Ø Gut (2,2)

Tests (6)

Ø Teilnote 2,9

(30)

Ø Teilnote 1,4

Produktdaten:
Prozessortyp: AMD Ryzen 5
Taktfrequenz: 3700 MHz
Sockeltyp: Sockel AM4
Prozessor-Kerne: 4
Stromverbrauch: 65W
Mehr Daten zum Produkt

AMD Ryzen 5 3400G im Test der Fachmagazine

    • CHIP

    • Ausgabe: 12/2019
    • Erschienen: 10/2019

    „befriedigend“ (3,0)

    Pro: solide Performance für den Alltag; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: nicht für anspruchsvolle Anwendungen geeignet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 20/2019
    • Erschienen: 09/2019
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (2,80)

    Arbeitstempo (65%): „Etwas langsames Arbeitstempo“ (3,2);
    Spieletempo (15%): „Schnelles Spieletempo“ (1,9);
    Integrierter Grafikchip (10%): „Flott nur bei einfachen Spielen“ (3,0);
    Stromverbrauch (10%): „Sparsam“ (1,5).  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 17/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Der Kombiprozessor Ryzen 5 3400G ist weder Fisch noch Fleisch. Wer einen preiswerten Office-Rechner bauen will, fährt mit dem Dual-Core Athlon 200GE ... wesentlich günstiger und Gamer benötigen für aktuelle Spiele weiterhin eine separate Grafikkarte ...“  Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 10/2019

    ohne Endnote

    „... Am Ende gibt es ... nur eine kleine Takterhöhung für CPU und GPU sowie eine theoretisch geringere Leistungsaufnahme. Bei Letzterer tut sich der AMD Ryzen 5 3400G jedoch schwer und landet nur in etwa auf dem Niveau eines AMD Ryzen 5 3600 oder eines der älteren Modelle der ersten Ryzen-Generation. Der Wechsel auf neue 7-nm-Technik im nächsten Jahr dürfte also einen deutlicheren Sprung mit sich bringen. Leistungsmäßig hat die APU für den Alltag genügend Leistung, wobei vor allem Multicore-Benchmarks wie das Rendering etwas langsamer vonstatten gehen. ...“  Mehr Details

    • CHIP Online

    • Erschienen: 09/2019

    „befriedigend“ (3,0)

    Stärken: performanter integrierter Grafikchip; viel Gegenwert fürs Geld.
    Schwächen: nur durchschnittliche Prozessorleistung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Gamestar.de

    • Erschienen: 08/2019

    85 von 100 Punkten

    „Gold-Award“

     Mehr Details

zu AMD Ryzen 5 3400G

  • AMD Ryzen™ 5 3400G mit Radeon™ Vega 11 Grafikkarte - 4x 3.70GHz, boxed

    Radeon RX Vega 11 Grafikkarte im Chip enthalten3, 7 GHz Taktrate mit 4, 2 GHz Max. LeistungAMD Wraith Spire ,...

  • AMD Prozessor »Ryzen 5 3400G«

    Prozessor Ryzen 5 3400G Der AMD Ryzen 5 3400G Prozessor ist eine 4 - Kern - CPU für den Sockel AM4 mit 3, ,...

  • AMD Ryzen 5 3400G (AM4, 3.70GHz, 4-Core)

    (Art # 11239818)

  • AMD AM4 Ryzen 5 3400G 3,7GHz Prozessor

    Geschwindigkeit: 3 700 MHz Anzahl von Prozessorkernen: 4 KerneProzessorsockel: AMD AM4

  • YD3400C5FHBOX - AMD AM4 Ryzen 5 3400G, 4x 3.70GHz, boxed

    (Art # YD3400C5FHBOX)

  • AMD Ryzen 5 3400G 4 x 3.7GHz Quad Core Prozessor (CPU) Boxed Sockel: AM4 65W

Kundenmeinungen (30) zu AMD Ryzen 5 3400G

30 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
22
4 Sterne
5
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ryzen 5 3400G

Steiniger Mittelweg

Stärken

  1. gute Kühlung ab Werk
  2. genügsamer Stromverbrauch
  3. hoher Takt

Schwächen

  1. schwache integrierte Grafikeinheit

Ähnlich wie bei Intel liegt auch bei AMDs Ryzen-Prozessoren zwischen den Einsteigermodellen der 3er-Serie und den Highendmodellen mit der Ziffer 7 die Mittelklasse-Modelle mit der 5. Der Ryzen 5 3400G ähnelt dem 2400G stark. Die Gaming- und Office-Leistung des Vierkerners entspricht dem Erwartbaren bei einem Preis unter 200 Euro: Solide, aber nicht superflott. Eine integrierte Grafikeinheit soll 3D-Anwendungen und Medienbearbeitungstools versorgen, ist aber eher schwachbrüstig. Lob verdient sich der günstige Prozessor für den guten mitgelieferten Kühler und die clevere Wärmeabfuhr. Auch der Stromverbrauch geht in Ordnung. Für Office-Aufgaben würde allerdings auch ein günstigerer Core i3 von Intel oder ein Athlon-Prozessor genügen. Sparsame PC-Spieler werden gut bedient, da sie ohnehin eine separate Grafikkarte in den Rechner einbauen werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AMD Ryzen 5 3400G

Prozessortyp AMD Ryzen 5
Taktfrequenz 3700 MHz
Sockeltyp Sockel AM4
Plattform PC
Prozessor-Kerne 4
Integrierter Grafikchip fehlt
Features ECC-Unterstützung, Turbo Core 3.0, Precision Boost 2, Precision Boost Overdrive, XFR2, SMT, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES (2x FMA), NX-Bit, EVP, AMD TrueAudio, TDP-down (46W), Multiplikator frei wählbar
Cache L1-Cache: 384KB, L2-Cache: 2MB, L3-Cache: 4MB
Stromverbrauch 65W
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: YD3400C5FHBOX, YD3400C5FHMPK, YD3400C5M4MFH

Weiterführende Informationen zum Thema AMD Ryzen 5 3400G können Sie direkt beim Hersteller unter amd.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Eine Nummer kleiner

PC Games Hardware 4/2014 - Unser Test zeigt, worauf Sie dafür bei dem Kombiprozessor mit integrierter Grafik (APU) verzichten müssen und wirft auch einen Blick auf die Performance mit Dual-Rank-Speicher. A10-7700K vs. -7850K Die im AMD-Portfolio unterhalb des Spitzenmodells A10-7850K angesiedelte A10-7700K-APU muss nominell zwar Federn lassen, was sich in der Praxis aber nur geringfügig auswirkt. …weiterlesen

Prozessorkerne voll ausreizen

MAC LIFE 10/2009 - So läuft etwa der Blur-Filter auf mehreren Kernen recht ineffizient. Für kommende Photoshop-Versionen ist deshalb geplant, unter anderem die Filter weiter für Mehrkern-CPUs zu optimieren. Allerdings kann Photoshop CS4 für die Benutzeroberfläche, etwa beim Zoomen oder Drehen von Bildern, zusätzlich den Prozessor der Grafikkarte nutzen. Das funktioniert bereits mit OS X 10.5 Leopard, da nicht auf OpenCL, sondern auf OpenGL zurückgegriffen wird. …weiterlesen