Ryzen 5 1400 Produktbild
  • Gut 2,0
  • 3 Tests
  • 411 Meinungen
Befriedigend (2,6)
3 Tests
Sehr gut (1,4)
411 Meinungen
Prozessortyp: AMD A4
Taktfrequenz: 3200 MHz
Sockeltyp: Sockel AM4
Prozessor-Kerne: 4
Mehr Daten zum Produkt

AMD Ryzen 5 1400 im Test der Fachmagazine

  • Note:2,59

    Preis/Leistung: „voll ausreichend“ (4+)

    Platz 7 von 7

    „Plus: Günstigster Vierkern-Einstieg inklusive SMT und OC-Möglichkeit.
    Minus: Allcore-Turbo nur gleich Basistakt.“

    • Erschienen: Mai 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu AMD YD1400BBAEBOX

  • AMD Ryzen 5 1400 Prozessor

    Basistakt: 3. 20GHz Turbotakt: 3. 40GHz

  • AMD Ryzen 5 1400X Boxed

    (Art # 1550959) Computer & Büro / PC - Komponenten / Prozessoren / CPUs

  • AMD CPU Ryzen5 1400 mit Wraith Stealth 65W Kühler AM4 YD1400BBAEBOX von Japan

    AMD CPU Ryzen5 1400 mit Wraith Stealth 65W Kühler AM4 YD1400BBAEBOX von Japan

  • AMD CPU Ryzen5 1400 mit Wraith Stealth 65W Kühler AM4 von Japan mit Tracking

    AMD CPU Ryzen5 1400 mit Wraith Stealth 65W Kühler AM4 von Japan mit Tracking

  • AMD Ryzen 5 1400 Prozessor

    Basistakt: 3. 20GHz Turbotakt: 3. 40GHz

  • AMD Ryzen 5 1400 Prozessor

    Basistakt: 3. 20GHz Turbotakt: 3. 40GHz

Kundenmeinungen (411) zu AMD Ryzen 5 1400

4,6 Sterne

411 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
337 (82%)
4 Sterne
41 (10%)
3 Sterne
4 (1%)
2 Sterne
12 (3%)
1 Stern
16 (4%)

4,6 Sterne

411 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AMD Ryzen 5 1400

Prozessortyp AMD A4
Taktfrequenz 3200 MHz
Sockeltyp Sockel AM4
Plattform PC
Prozessor-Kerne 4

Weiterführende Informationen zum Thema AMD YD1400BBM4KAE können Sie direkt beim Hersteller unter amd.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf Jahre ausgesorgt

PC Games Hardware 7/2017 - Zwei von drei Ryzen-Produktreihen sind nun vollständig: Ryzen 7 mit durchweg acht Kernen und die günstigeren Ryzen-5-Modelle, von denen nur die beiden 1600er sechs Kerne besitzen. Der Ryzen 5 1500X und der Ryzen 5 1400 sind lediglich mit vier Kernen ausgestattet, letzterer überdies mit halbiertem Level3-Cache von 8 anstatt 16 MiByte. Ansonsten unterscheiden sich die bisher vorgestellten Ryzen-Prozessoren nur bezüglich der Taktraten. …weiterlesen

Profi-Tipps Ivy Bridge

PC Games Hardware 1/2013 - Seit der Nehalem-Generation existiert das "Power Gating" alias C6, welches einzelne CPU-Kerne samt Caches und die Grafikeinheit von der Energiezufuhr trennt, also im Leerlauf oder beim Einsatz einer dedizierten Grafikkarte. Ein Core i5-3570K kann sich von 3.400 auf 3.600 MHz hochtakten, sofern alle Kerne belastet werden. Auf einem oder zwei Rechenherzen sind bis zu 3.800 MHz möglich - allerdings nur wenn Power Gating aktiviert ist und die restlichen Kerne "schlafen". …weiterlesen

Zieht AMD an Intel vorbei?

PC-WELT 7/2012 - Das gilt auch für die Me tro Oberfläche und die Metro Apps von Windows 8. Die interne Grafik von Trinity beruht auf "Northern Islands", dem Grafik kern, den AMD letztes Jahr für Karten der Radeon HD 6000er Serie vorgestellt hatte. Je nach Anzahl der Grafikkerne im Prozessor (siehe Tabelle) arbeitet die interne Grafik von Trinity so schnell oder besser als Einsteiger Grafikkarten wie die Radeon HD 6470M. …weiterlesen

So arbeitet ein PC

PC-WELT 1/2014 - 2. CPU-Sockel (mit CPU und Lüfter): Die CPU ist auf dem sogenannten Sockel mithilfe eines einrastbaren Metallbügels fixiert. Von den vergleichsweise kleinen Bauteilen Sockel und CPU ist beim Blick auf ein komplett bestücktes Mainboard in der Regel nichts zu sehen, weil der große CPU-Lüfter sie verdeckt. Beim Austausch der CPU müssen Sie diese unbedingt passend zum Mainboard-Sockel wählen: Aktuelle Sockel für Intel-CPUs haben Bezeichnungen wie 1155 oder 1366, für AMD-CPUs AM3 oder AM3+. …weiterlesen