ohne Note
1 Test
ohne Note
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Basis-​Takt: 3,1 GHz
Sockel­typ: Sockel AM4
Pro­zes­sor-​Kerne: 4
Mehr Daten zum Produkt

AMD Ryzen 3 1200 [12nm] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... rechnet zwischen 5 und 15 Prozent schneller, weil es keine festen Turbostufen mehr gibt ... An die Performance des rund 15 Euro teureren Core i3-9100F kommt der Ryzen 3 1200 12 nm allerdings weder bei Anwendungen noch bei 3D-Spielen heran. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu AMD Ryzen 3 1200 [12nm]

zu AMD Ryzen 3 1200 [12nm]

  • AMD Ryzen 3 1200 (12nm) 4C/4T 3.10-3.40GHz box (YD1200BBAFBOX)
  • AMD RYZEN3 1200 AF Sockel AM4 (3,1 GHz + 10 MB)*YD1200BBAFBOX*2141 B
  • AMD Ryzen 3 1200 - 3.1 GHz - 4 Kerne - 4 Threads ( YD1200BBAFBOX )
  • Ryzen 3 1200 AF 3100 AM4 BOX | Wraith Stealth 65W Cooler (YD1200BBAFBOX) - AMD
  • AMD Ryzen 3 1200 3,1 GHz AM4 Bulk-Set (YD1200BBAFBOX)
  • AMD Ryzen 3 1200 AF Box Prozessor
  • Advanced Micro Devices AMD Ryzen 3 1200 3,1GHz (AM4, 3.10 GHz), Prozessor
  • AMD Ryzen 3 1200 (AF) Wraith Stealth CPU - 4 Kerne 3.1 GHz - AMD AM4 -
  • AMD Ryzen 3 1200 - 3.1 GHz - 4 Kerne - 4 Threads - 8 MB Cache-Speicher -
  • AMD Ryzen 3 1200 4x 3,10 GHz BOX Wraith Stealth (YD1200BBAFBOX)

Kundenmeinungen (16) zu AMD Ryzen 3 1200 [12nm]

4,7 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (88%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (6%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (6%)

4,7 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ryzen 3 1200 [12nm]

Wie­der­auf­be­rei­te­ter Klas­si­ker zum Spar­kurs

Stärken
  1. gutes Preis-Leistungs-Niveau
  2. brauchbarer Kühler im Lieferumfang
  3. klar besser als ursprüngliche Version
Schwächen
  1. schwächer als aktuelle Core-i3-CPUs

Der Ryzen 3 1200 war bei sparsamen PC-Bastlern sehr beliebt. Nun bereitet AMD das Modell mit der aktuelleren 12-nm-Fertigungstechnik neu auf. Das Resultat ist ein sehr günstiger Prozessor mit vier echten Kernen, der für Alltagsanwendungen und sogar weniger anspruchsvolle Games gut geeignet ist. Im Direktvergleich zu aktuellen Konkurrenzprodukten von Intel, namentlich der Core-i3-Reihe, ist er allerdings weniger rechenstark. Dafür ist er aber auch günstiger zu haben. Trotz des niedrigen Preises legt AMD einen soliden Kühler bei, was nochmal ein paar Euro zusätzlich spart. Gut: Der Stromverbrauch fällt deutlich besser aus als beim Vorläufermodell. Letztlich bleibt für die Neuauflage dasselbe Fazit wie für das Original: Sparsame AMD-Anhänger finden mit dem Ryzen 3 1200 den passenden Prozessor.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Prozessoren

Datenblatt zu AMD Ryzen 3 1200 [12nm]

Prozessortyp AMD Ryzen 3
Basis-Takt 3,1 GHz
Sockeltyp Sockel AM4
Plattform PC
Prozessor-Kerne 4
Integrierter Grafikchip fehlt
Features ECC-Unterstützung, AMD SenseMI, Turbo Core 3.0, Precision Boost, XFR, VT-Vi, X86-64, AMD-V, AVX, AVX2, AES (2x FMA), NX-Bit, EVP, Multiplikator frei wählbar
Cache L2-Cache: 2MB (4x 512kB), L3-Cache: 8MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: YD1200BBAFBOX

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: