Gut (2,0)
3 Tests
ohne Note
257 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Was­ser­dicht: Ja
Touch­s­creen: Ja
Puls­mes­ser: Ja
Kom­pa­ti­bel zu Android: Ja
Kom­pa­ti­bel zu iPho­nes: Ja
GPS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von GTR 2

  • GTR 2 Classic GTR 2 Classic
  • GTR 2 Sport GTR 2 Sport

Amazfit GTR 2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: GTR 2 Sport

    Pro: überzeugendes Display inkl. Helligkeitssensor; großer Musikspeicher; GPS-Modul; Blutsauerstoffsensor; Mikrofon und Lautsprecher; geringes Gewicht; angenehmer Tragekomfort; hochwertige Verarbeitung; wasserdichtes Gehäuse; solide Akkulaufzeiten.
    Contra: teils unübersichtliche Datenaufbereitung; verbesserungswürdige Zepp App; fehlende Ausstattungsmerkmale (NFC, 5-GHz-WLAN). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: schlankes und attraktives Design; hochwertiges Display; praktischer Offline-Sprachassistent; ordentliches Fitness-Tracking; vergleichsweise gute Akkulaufzeit.
    Contra: lückenhafte Sportverfolgung; fehlende Unterstützung von Amazon Alexa. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: schickes Design; tolles OLED-Display; reaktionsschnelles und auch optisch gelungenes Interface; lange Akkulaufzeit; wechselbare Armbänder; eine Vielzahl von Watchfaces möglich; Sprachsteuerung und Telefonie dank eingebautem Mikrofon und Lautsprecher; 3 GB Speicher für Musik; erschwinglicher Preis.
    Contra: langsames und unzuverlässiges Anschalten des Bildschirm beim Heben des Arms; chaotische App mit vielen Funktionen; das Telefonieren ist ein Stromfresser; aufwändige Einrichtung der App-Benachrichtigungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Amazfit GTR 2

  • Amazfit GTR 2 Smartwatch Fitness Armbanduhr mit Bluetooth-Anruf,
  • Amazfit GTR 2 Sport Smartwatch (1,39 " Zoll)
  • Amazfit *DEMO* GTR 2 Classic - Obsidian Black
  • Xiaomi Amazfit GTR 2 Sport Smartwatch
  • Amazfit GTR2 Classic (46mm, Edelstahl), Sportuhr + Smartwatch
  • AMAZFIT GTR 2, Smartwatch, 70 mm + 110 mm, Obsidian Black
  • Amazfit GTR 2 Sport Aluminium Alloy - schwarz
  • Amazfit Amazfit GTR 2 Sport A1952 bk | Amazfit
  • Huami Amazfit GTR 2 Classic Obsidian Black [3,53cm (1,39") AMOLED Display,
  • n.a. Amazfit GTR 2 Sport Black Aluminium Alloy, Silicone Straps
  • Amazfit GTR 2 Smartwatch mit Bluetooth-Anruf, Sportuhr mit 90 Sportmodi,
  • Amazfit GTR 2 Smartwatch 70 mm + 110 mm Obsidian Black Schwarz AUSSTELLER
  • Smartwatch Amazfit GTR 2 Klassisch Ausgabe Schwarz B (PO113072)
  • Amazfit GTR 2 Sport Smartwatch schwarz Aluminium Fitnesstracker GPS Bluetooth

Kundenmeinungen (257) zu Amazfit GTR 2

4,3 Sterne

257 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
164 (64%)
4 Sterne
44 (17%)
3 Sterne
18 (7%)
2 Sterne
13 (5%)
1 Stern
18 (7%)

4,3 Sterne

257 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

GTR 2

Hält echt lange durch und hat Makel, über die man bei dem Preis hin­weg­se­hen kann

Stärken
  1. viele unterstützte Sportarten
  2. richtig schickes, zeitloses Design
  3. lange Akkulaufzeit
  4. fairer Preis
Schwächen
  1. mangels Wear OS etwas eingeschränkt in App-Auswahl
  2. träger Lagesensor stört beim Ablesen der Uhrzeit
  3. unübersichtliche App

Mit der GTR 2 hat Amazfit eine solide Smartwatch im Sortiment, deren einzige große Schwäche ihr proprietäres Betriebssystem sein dürfte. Dadurch stehen Ihnen nur wenige Möglichkeiten offen, zusätzliche Apps zu installieren oder die Uhr zu individualisieren. Zur Einrichtung und Auswertung Ihrer Sportdaten benötigen Sie die kostenfreie Zepp-App. Diese ist leider sehr unübersichtlich, was bei der Vielzahl in Funktionen besonders stark zum Ausdruck kommt. Die Uhr selbst jedoch ist richtig klasse, wenn man auf zeitlose und klassische Optik steht. Vor allem in der Classic-Variante mit Lederarmband geht die Uhr hervorragend als Business-Begleiter zu Krawatte und Anzug durch. Wer es sportlicher möchte, wählt die Sport-Variante mit Silikonarmband und Lünette um das Display. Apropos Display: Dank OLED-Technologie sind die Anzeigen sehr hell und kontrastreich – ideal, um auch im Freien alles optimal ablesen zu können. Das ist auch nötig, denn die Uhr lädt ein, im Freien benutzt zu werden: Neben Laufen, Jogging, Radfahren, Klettern und Schwimmen bietet die GTR 2 jede Menge mehr an unterstützten Sportarten. Dank Pulsmessung können Sie den Kalorienverbrauch ermitteln und zuverlässiges Schlaftracking mit der Uhr betreiben. Ein Manko liegt im verbauten Lagesensor, der leider nur sehr träge reagiert. Beim Anheben des Arms, also zum Ablesen der Uhrzeit, ist das besonders nervig. Dank Mikrofon und Lautsprecher können Sie mit der Uhr auch Telefonate entgegennehmen. Das frisst allerdings viel Strom. Einem Testbericht zufolge reichen Sie bei durchschnittlicher Nutzung bis zu 10 Tage mit einer Akkuladung.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartwatches

Datenblatt zu Amazfit GTR 2

Abmessungen & Gewicht
Austauschbares Armband vorhanden
Gehäuse
Durchmesser 46,4 mm
Bautiefe 10,7 mm
Material & Verarbeitung
Wasserdicht vorhanden
Gehäusematerial
Kunststoff fehlt
Keramik fehlt
Titan fehlt
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Drehlünette fehlt
Krone fehlt
Tasten vorhanden
Sport & Gesundheit
Thermometer fehlt
Bewegungssensor / Lagesensor vorhanden
Pulsmesser vorhanden
Höhenmesser vorhanden
Schrittzählung vorhanden
Elektrokardiografie (EKG) fehlt
Verbindungen
Kompatibilität
Kompatibel zu Android vorhanden
Kompatibel zu iPhones vorhanden
Betriebssystem Herstellereigen
Schnittstellen
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Mobilfunk
Erhältlich mit LTE fehlt
LTE fehlt
SIM-Kartensteckplatz fehlt
Fest integrierte SIM-Karte fehlt
Akku
Kapazität 471 mAh
Display
Displaygröße 1,39"
Displayauflösung (px) 454 x 454
Pixeldichte 326 ppi
Technische Ausstattung
Kamera fehlt
Lautsprecher vorhanden
Mikrofon vorhanden
Speicher
Interner Speicher 3 GB
Speicherkartensteckplatz fehlt
Weitere Produktinformationen: Wasserdicht bis 5 ATM.

Weitere Tests und Produktwissen

Der Trick mit dem Knick

E-MEDIA - Es ist schon irgendwie vertrackt mit diesen Smartwatches. Baut man sie zu klein, sagen alle, da kann man ja nichts darauf erkennen, baut man sie zu groß, dann finden die Leute die Teile klobig. Mit der neuen Gear S versucht Samsung beide Gruppen zufriedenzustellen. Die Uhr mit dem 2 Zoll-Schirm ist zwar überaus üppig, schmiegt sich aber dank seines gewölbten Screens angenehm ans Handgelenk. MIT SIM-KARTE. …weiterlesen

Smartwatches

Android Magazin - Pebble E-Paper Smartwatch Die Pebble Smartwatch ist komplett wasserdicht und verfügt über eine Akkulaufzeit von bis zu sieben Tagen, ein Wert, der tatsächlich auch in der Praxis erreicht wird. Das ist dank des E-ink-Bildschirms möglich, der allerdings keine Farben darstellt. Die Hintergrundbeleuchtung lässt sich durch Schütteln kurzfristig aktivieren. Pebble punktet mit der freien Programmierbarkeit der Uhr, ein kostenlos herunterladbares SDK erlaubt es, eigene Applikationen zu entwickeln. …weiterlesen

Tickt die noch oder mailt die schon?

Computer Bild - Das klärt der Test elf aktueller Modelle, auf denen sich Apps* einrichten lassen. Bis auf die Simvalley suchen alle Testkandidaten eine Beziehung: Wer auf nichts verzichten will, muss sie mit einem Smartphone koppeln. Doch längst nicht jede Uhr harmoniert mit jedem Handy: Ob die Verbindung klappt, hängt vom Modell ab - aber auch vom Betriebssystem*, das zudem die Menge der installierbaren Apps bestimmt. …weiterlesen

Handlanger fürs Handy

Stiftung Warentest - Auf dem großen Display der Samsung Gear S lassen sich Nachrichten am besten ablesen und dank virtueller Tastatur wie gewohnt beantworten. Die anderen Geräte haben keine Tastatur, viele bieten nur vorgefertigte Texte, Spaßbilder oder die Spracheingabe als Antwortmöglichkeit. Alcatel Onetouch und Garmin antworten gar nicht auf Nachrichten. Ärgerlich: Die Pebble-Uhren zeigen längere SMS zerteilt in umgekehrter Reihenfolge an. Wieder bleibt nur der Griff zum Handy. …weiterlesen

Smartes für den Arm

SFT-Magazin - Dafür ist die WSD-F10 robuster als alle Android-Wear-Uhren, die wir bisher im Test hatten: Sie ist wasserdicht bis 5 Bar, steckt Stöße und Stürze nach US-Militärstandard MIL-STD 810 weg und fühlt sich mit ihrer Edelstahl-Rückseite und dem weichen, allerdings nicht wechselbaren Resin-Armband sehr hochwertig an. Mit ihren diversen Sensoren ist die WSD-F10 in freier Natur ein nützlicher Begleiter, Ihre Herzfrequenz messen kann sie allerdings nicht. …weiterlesen

Was leisten die Mini-Computer am Handgelenk?

com! professional - So wie bei den anderen Smartwatches mit Android Wear gehen auch bei der LG Watch Urbane Einrichtung und Bedienung sehr leicht von der Hand. Über die Android-Wear-App ließ sich die Uhr schnell mit einem kompatiblen Smartphone koppeln. Wem die 21 auf der Watch Urbane vorinstallierten Ziffernblätter (die sogenannten Watchfaces) nicht ausreichen, lädt sich über die Android-Wear-App dann einfach weitere über Google Play herunter. Gleiches gilt für zusätzliche Apps. …weiterlesen