Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Fea­tu­res: Blue­tooth, Dim­mer, DAB+, RDS, iOS-​Steue­rung, Frei­sprech­funk­tion, Navi­ga­tion
Navi­ga­ti­ons­funk­tio­nen: 3D-​Kar­ten, TMC, Fahr­spu­ras­sis­tent, Text-​to-​Speech
Mehr Daten zum Produkt

Alpine X901 D-DU im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    „empfehlenswert“

    „... Größer ist besser und vor allem sicherer, so unser erster Eindruck von Alpines erstem 9-Zoll-Naviceiver. ... Der Preis ist mit 1499 Euro stattlich.“

zu Alpine X901 D-DU

  • Alpine X901D-DU

Kundenmeinung (1) zu Alpine X901 D-DU

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Alpine x 901 D-DU

    28.04.2021 von Jacomo
    • Vorteile: großer Betrachtungswinkel, gleichmäßige Ausleuchtung
    • Nachteile: fehleranfällig, bei Sonne ist das Display kaum noch zu erkennen

    Dieses Navi hat nicht funktioniert. Das Display hat bei Berührung nach einigem Gebrauch mehr reagiert. Es hat viel zu wenig Stellplatzinfos inklusive. Dementsprechend viel zu teuer.
    Ich habe dieses Gerät dann mit dem Alpine x903D-DU für 1600 Fr. zusätzlich ausgetauscht .
    Macht insgesamt 4400 Fr. für einen Naviceiver und einige Werkstattbesuche. Das neue Navi ist immen noch nicht zufriedenstellend. Es hat viele Informationen von Stellplätzen und Campingplätzen.
    Dennoch :Es zeigt manchmal einen Wirr Warr auf der Route.Das heisst, es führt mich manchmal auf der Wiese herum. Ich werde Dieses noch einige Zeit testen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Multimedia-Monitore (Moniceiver)

Datenblatt zu Alpine X901 D-DU

Bildschirmgröße 9"
Bildschirmauflösung WVGA
User-Interface
  • Touchscreen
  • Tasten
  • Sprachsteuerung
DIN-Schacht 2
Features
  • Navigation
  • Freisprechfunktion
  • iOS-Steuerung
  • RDS
  • DAB+
  • Dimmer
  • Bluetooth
Navigationsfunktionen
  • Text-to-Speech
  • Fahrspurassistent
  • TMC
  • 3D-Karten
Schnittstellen
  • USB
  • Video-Eingang
  • AUX-Eingang
  • Rückfahrkamera
  • Lenkradfernbedienung
Vorverstärkerausgänge 3
Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
  • FLAC
  • AVI
  • MKV
  • MP4
Bluetooth
  • HFP
  • HSP
  • A2DP
  • AVRCP
  • SPP
  • PBAP
  • OPP
Tuner
  • UKW
  • MW
  • LW
Equalizer 9-Band
Maximale Ausgangsleistung 200 W
Ausgangspegel Vorverstärkerausgang 4 V

Weiterführende Informationen zum Thema Alpine X901 DDU können Sie direkt beim Hersteller unter alpine.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Szene

CAR & HIFI - Der Kunde mit der allerschlechtesten Anlage darf jetzt auf bessere Zeiten hoffen, denn Infinity schenkte dem Gewinner eine komplett neue Car-HiFi-Anlage inklusive Einbau im Wert von 500 Euro. Insgesamt waren die Aktionstage eine rundum gelungene und informative Veranstaltung mit vielen Anregungen und einer Menge Spaß. Multimedia-Mobil von Hama Multimedia ist enorm beliebt, und der Trend, vom Handy bis zum Computer immer alles einsatzbereit dabei zu haben, macht natürlich vor dem Auto nicht halt. …weiterlesen

Autoradio mit Apps

PC-WELT - Kein prinzipielles Problem, denn das fehlende Teil kostet weniger als neun Euro. Nur bleiben uns eben zwei weitere Fahrten zum Autohändler zum Bestellen und Abholen nicht erspart. …weiterlesen

Android-Navi für Volkswagen

CAR & HIFI - Optional kann ein 3G-Stick mit entsprechendem Datenvertrag über USB angeschlossen werden, so dass der Zugriff aufs Internet auch unterwegs und sogar während der Fahrt möglich ist. Werksseitig hat das Phonocar bereits eine ganze Reihe von Apps inklusive Opera-Browser, Facebook u.vm. vorinstalliert, so dass es nach dem Einbau direkt losgehen kann. Phonocar liefert das 101 mit iGo-Primo-Software aus, das europäische Kartenmaterial ist auf microSD-Karte vorinstalliert. …weiterlesen

Großes Navi

promobil - Alpines neues Infotainment X901 D-DU sticht aus dem beträchtlichen Ange- bot an Naviceivern regelrecht hervor. Und das durchaus im Wortsinne, denn der 9-Zoll-Monitor ist größer als der vorgesehene Einbauschacht in der Mittelkonsole. Damit das für den Fiat Ducato konzipierte Gerät dennoch Platz findet, ist das Display an einem Sockel befestigt. Dieser ragt rund elf Zentimeter aus der Mittelkonsole heraus und bietet einen wesentlichen Vorteil gegenüber herkömmlichen Doppel-DIN-Geräten. …weiterlesen