Alfa Romeo Stelvio (2017) Test

(Auto)
  • Gut (2,4)
  • 17 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: SUV
  • Allradantrieb: Ja
  • Heckantrieb: Ja
  • Automatik: Ja
  • Schadstoffklasse: Euro 6
  • Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)
  • Stelvio 2.2 16V (154 kW) (2017)
  • Stelvio 2.2 Diesel 16V (132 kW) (2017)

Tests (17) zu Alfa Romeo Stelvio (2017)

    • SUV Magazin

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 12/2017
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    3 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Stelvio 2.2 Diesel 16V (132 kW) (2017)

    „Der Stelvio ist ohne Frage ein spannendes und optisch ansprechendes Fahrzeug mit viel Potenzial. Nur leider kommt dieses in Verbindung mit dem Diesel kaum zur Geltung.“

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)

    „Stärken: Der Stelvio überzeugt mit gutem Federungskomfort, der Zweiliter mit Agilität. Die sportliche Fahrweise wird durch die gute Beherrschbarkeit im Grenzbereich, die sehr direkt ausgelegte Lenkung sowie den ergonomischen und gut Seitenhalt bietenden Sitzen unterstützt.
    Schwächen: Gemessen an der Konkurrenz kann der Italiener punkto Sicherheitsausstattung nicht ganz mithalten. ...“

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 16/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    400 von 650 Punkten

    Getestet wurde: Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)

    „Das schlampige Genie: Ja, Alfa-Fans werden den druckvollen Antrieb mögen, wohl auch die fast giftige Agilität. Aber die Sicherheitsausstattung ist dürftig, die Bedienung Grütze.“

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)

    „... Die nahezu perfekte Gewichtsverteilung und das hecklastige Allradsystem bilden in bergigen Landschaften die fahrdynamische Basis, auf der das 280 PS starke Vierzylinder-Turboaggregat seinen Charme voll entfalten kann. Garniert wird diese gelungene Komposition durch eine angenehm direkte Lenkung. So macht es im Alfa-SUV fast mehr Spaß, um die Ecke zu fahren, als geradeaus. ...“

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 4/2018
    • Erschienen: 03/2018
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Mehr Details

    495 von 800 Punkten

    Getestet wurde: Stelvio 2.2 Diesel 16V (132 kW) (2017)

    „Plus: vier Jahre Garantie; vergleichsweise günstiger Preis; extrem aktiver Fahreindruck; schnell ansprechender Motor.
    Minus: großer Wendekreis; hoher Wertverlust prognostiziert; teuerste Versicherungseinstufung; jährliche Wartung; hektische Lenkung; harsch ansprechendes Federn.“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 02/2018
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Mehr Details

    479 von 750 Punkten

    Getestet wurde: Stelvio 2.2 Diesel 16V (132 kW) (2017)

    „Plus: Platzangebot und Kofferraum klassengerecht, spritziger Motor, vier Jahre Garantie.
    Minus: federt störrisch an, schlechte Rundumsicht, schwächste Bremse, zu kurze Sitze.“

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 10/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • Mehr Details

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)

    „Plus: sehr agiler Fahreindruck, reaktionsfreudiger Motor, angemessener Benzinverbrauch, ordentliche Bodenfreiheit, ausreichend Zuladung und Anhängelast, vier Jahre Garantie, genügend Platz.
    Minus: extrem direkte und dadurch nervöse Lenkung, harsches Abrollen auf kurzen Unebenheiten, Navigation ohne Echtzeit-Stauinfo, kurze Wartungsintervalle, großer Wendekreis, mäßige Reichweite.“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 28/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Mehr Details

    524 von 750 Punkten

    Getestet wurde: Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)

    „... der Turbo macht dem Alfa so gehörig Beine, dass niemand klagen wird, der rote Bereich beginne schon bei 5700 Touren. 5700! Das soll ein Alfa sein? Ist er! Denn bis 160 km/h nimmt der ... Italiener dem Audi fast zwei Sekunden ab. Noch mehr begeistert, wie der Antrieb aus jeder Lage hellwach loslegt, mit einer stets sprungbereiten Achtstufenautomatik, die bei jedem Gaspedalzucken den Rücken in die Lehne presst. ...“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 16/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)

    „... Schon im unteren Drehzahlbereich legt der Zweiliter wuchtig los, dreht motiviert hoch und beschleunigt den 1756 Kilo schweren Testwagen in 5,8 Sekunden auf Tempo 100. Angesichts von Größe und Temperament ist der Verbrauch von 10,5 l/100 km angemessen. ... Trotz seines dynamischen Talents hat sich der Stelvio eine ordentliche Portion Federungskomfort bewahrt. ...“

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 15/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)

    „... Anders als bei den Zweiliter-Benzinern ... kommt kein Doppelkupplungsgetriebe zum Einsatz. Vielmehr setzt Alfa auf eine Achtstufenautomatik von ZF, die bestens mit dem Vierzylinder harmoniert, stets die passende Übersetzung trifft und so zackig wie ruckarm schaltet. Zum ausgewogenen Charakter passt der Verzicht auf Soundexzesse, der Klang stößt auch in Wohngebieten nicht unangenehm auf. ...“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 16/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Mehr Details

    Note:2

    Getestet wurde: Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)

    „Dieses Auto hat uns noch gefehlt zum Glück! Der Stelvio ist der Alfa Romeo unter den SUV. Nicht perfekt, wir wünschen uns den letzten Schuss Liebe zum Detail, bei der Qualität muss Alfa noch nachlegen. Aber beim Fahren lacht das Herz! Dass ein Mittelklasse-SUV derart kurvengierig sein, so viel Laune machen kann - Respekt, Alfa!“

    • SUV Magazin

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)

    „Mit dem Stelvio feiert Alfa Romeo eine gelungene Premiere im SUV-Segment. Durch die dynamische Abstimmung und den drehfreudigen Turbobenziner wird der Neuling vor allem Kurvenjäger begeistern.“

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Stelvio 2.0 Turbo 16V (206 kW) (2017)

    „... Zusammen mit den ordentlich zupackenden Bremsen (100 bis 0 km/h in 37,5 Metern) und dem drehfreudigen Motor, der allerdings einen emotionaleren Sound abgeben dürfte, schnürt der Stelvio ein rundum überzeugendes Paket, das andernorts nur zu weit höherem Tarif zu bekommen ist. ...“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Stelvio 2.2 16V (154 kW) (2017)

    „... Trotz seiner 20-Zoll-Räder mit Serie-45-Reifen federt der Stelvio kurze Asphaltschäden gekonnt weg und bleibt selbst bei gröberen Hoppelpisten gelassen. Im Kurvengeschlängel fällt zudem die leichtgängige und dennoch gefühlvolle Lenkung auf, die um die Mittellage direkt anspricht. ... Von der Kraftverschiebung merkt der Fahrer so gut wie nichts, der Stelvio wirkt durchweg handlich, neutral und sicher. ...“

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Stelvio 2.2 16V (154 kW) (2017)

    „... Der im Testwagen eingebaute 2,2-Liter-Diesel mit 210 PS und 470 Nm Drehmoment legt sich schon weit unter 2000/min ins Zeug und stürmt freudig durchs Drehzahlband. Manuelle Eingriffe in die Schaltlogik der schnell und ruckfrei agierenden Achtgangautomatik von ZF sind daher selten notwendig ... Da die Paddles groß ausfallen und weit vom Lenkrad abstehen, sind sie beim Griff zum Blinkerhebel oft im Weg. ...“

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Alfa Romeo Stelvio 2.2 Diesel 16V AT8-Q4 Executive SUV/Geländewagen (154 kW)

    Abgasendrohr verchromt, 2 - flutig, Adaptive Cruise Control, Airbag: Kopfairbags (vorne und hinten) , Airbag: ,...

  • Alfa Romeo Stelvio MY18 Super 2.2 Diesel 16V 154kW SUV/Geländewagen (154 kW)

    Highlights: * Sicherheit: * 3. Bremsleuchte * ABS * Antriebsschlupfregelung (ASR) * Außentemperaturanzeige * elektr. ,...

  • Alfa Romeo Stelvio Stelvio 2.2 Diesel 16V AT8 Q4 Lusso Navi SUV/Geländewagen

    Adaptive Cruise Control, Airbag= Kopfairbags (vorne und hinten) , Airbag= Seitenairbag für Fahrer und Beif, Alfa Q4 - ,...

  • Alfa Romeo Stelvio MY18 Super 2.2 Diesel 16V 154kW SUV/Geländewagen (154 kW)

    Highlights: * Sicherheit: * 3. Bremsleuchte * ABS * Antriebsschlupfregelung (ASR) * Außentemperaturanzeige * elektr. ,...

  • Alfa Romeo Stelvio 2.0 turbo 16V Q4 el.Panoramadach SUV/Geländewagen (206 kW)

    4 Einstiegstüren, Unfallfrei, Herstellergarantie, Scheckheft, Euro6, Rückfahrkamera, Klimaautomatik, ,...

Datenblatt zu Alfa Romeo Stelvio (2017)

Karosserie Kombi
Modelljahr 2017
Schadstoffklasse Euro 6
Typ SUV

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mythen-Jäger SUV Magazin 6/2017 - Die hohen, bulligen Schultern führen die Design-Linie gekonnt fort und werden dann perfekt von dem wuchtigen Heck aufgegriffen. Zwei mächtige Auspuffrohre dürften selbst dem letzten Skeptiker zeigen, dass der Alfa Romeo Stelvio nicht nur ein durchgestyltes SUV, sondern auch ein kraftvoller Italiener sein soll. Das Cockpit schlägt in die gleiche Kerbe. Ein unten abgeflachtes Lederlenkrad mit integriertem Start-Stopp-Knopf haucht dem Stelvio Motorsport-Feeling ein. …weiterlesen