Ø Gut (2,3)

Tests (19)

Ø Teilnote 2,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Sport­wa­gen
Heckantrieb: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Mehr Daten zum Produkt

Alfa Romeo 4C [13] im Test der Fachmagazine

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 4C Spider 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „... Bisweilen hat man Mühe, beim Beschleunigen oder in engen Kurven den Wagen sauber auf Linie zu halten. Nur 4,5 Sekunden vergehen bis Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 257 km/h. Und ist offen nicht zu empfehlen. Schon ab 150 km/h fegt der Fahrtwind so heftig über die vergleichsweise kleine Dachöffnung, dass nicht einmal mehr etwas vom kernigen Sound des 240 PS starken Turbomotors zu hören ist. ...“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 4C Spider 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „Plus: Direktes und rückmeldungsintensives Fahrverhalten, guter Vortrieb, schnell schaltendes Getriebe, Sound, Sound und noch mehr Sound.
    Minus: Schwieriger Einstieg, schlechter Geradeauslauf, stößige Lenkung, sehr hoher Preis.“  Mehr Details

    • Automobil Revue

    • Ausgabe: 31/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „... Wir können den Alfa Romeo 4C wärmstens empfehlen. Vielleicht nicht gerade als Alltagsauto, aber dafür ist er ja auch nicht gedacht. Aber als Spass- und Sportgerät überzeugt er sehr. Dieses Ehrliche und Direkte, Laute und Freimütige, das Fahren wieder zu erfahren Machende, ohne viele Assistenten, nur den notwendigsten, dazu sogar ein Modus für schlechtes Wetter ... ist einfach toll. ...“  Mehr Details

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 11/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „Stärken: Direktes Handling. Tolle Fahrleistungen.
    Schwächen: Kein Alltagsauto.“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 4C Spider 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „... Dieser analoge Schnellkochtopf ist simpel gestrickt und mit fast schon lüsternem Trieb gesegnet: Gas, Gas, Gas! Dann frisst er erst die Kurven und dann dich. Mit Haut und Haaren. Sprotzend, bollernd und laut wie ein getunter Staubsauger verlangt der 240-PS-Mittelmotor im Nacken immer mehr Futter. Erst die Vernunft lupft das Gaspedal. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 21/2015
    • Erschienen: 05/2015

    „gut - befriedigend“ (3,5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: 4C Spider 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „Ein Alfa Spider ist der offene 4C nur dem Namen nach: zu sportlich, zu exklusiv und auch zu teuer ist dieses Sammlerstück. Das eines aber sehr deutlich zeigt: Alfa kennt seine sportlichen Kernwerte. Die Marke lebt. Und wie. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Produkt: Platz 2 von 2

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „... In der engen Rechts-Links-Rechts wirkt die servolose Alfa-Lenkung störrisch, was an den unharmonischen Haltekräften liegt. Obwohl das Auto sauber und scharf einlenkt, fühlt es sich eckig an. Mit steigendem Tempo auf der offenen Autobahn läuft der 4C jeder Spurrille nach. Und fast jede dringt bis ins Lenkrad durch, man muss es festhalten oder gar den Kurs korrigieren. ...“  Mehr Details

    • sport auto

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Produkt: Platz 1 von 2

    49 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „... Wie geht der Leichtbau-Nachwuchs aus Italien? Turboloch? Ladedruckdellen finden sich hier genauso wenig, wie eine lethargische Anfahrschwäche. Schon im unteren Drehzahlbereich legt der 4C mit der Schnellkraft eines Sprinters los. Dabei gaukelt er erfolgreich ein viel potenteres Kraftwerk vor - 4,3 Kilo pro PS sei Dank. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 23/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Produkt: Platz 2 von 3

    228 von 300 Punkten

    Preis/Leistung: 1 von 10 Punkten

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „Wunderschön, aber in letzter Konsequenz nicht geschliffen genug. Sauteuer.“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 22/2014
    • Erschienen: 05/2014

    377 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 44 von 100 Punkten

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „... übertreiben sollte man es mit der Geschwindigkeit nicht, Autobahnen sind nicht das Revier des 4C. ... Wie bei einem alten Elfer wird die Front bei hohen Geschwindigkeiten gaaanz leicht, bei Spurrinnen in schnellen Kurven braucht es viel Gefühl und zwei Fahrspuren, um den 4C einzufangen. Lieber auf die Landstraße, hier ist der Sportler zu Hause. Ohne große Seitenneigung umrundet er Kurven ...“  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 7

    447 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 92 von 100 Punkten

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „Alfa - der emotionale Quickie aus Italien. Der günstige 4C saugt seinen Fahrer auf, lässt ihn unmittelbar an der Brillanz des Leichtbau-Mittelmotor-Konzepts teilhaben, so sehr, dass die Ausfahrt mit schmerzenden Armen und nassem Shirt endet. Grober Unfug: die Lenkung und die Zuladung.“  Mehr Details

    • autokauf

    • Ausgabe: Winter 2013/2014
    • Erschienen: 12/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „Plus: extrem hohe Agilität; gute Fahrleistungen; Bremsleistung enorm.
    Minus: kleiner Innenraum; schwerer Einstieg; geringer Alltagsnutzen.“  Mehr Details

    • Auto News

    • Ausgabe: Nr. 11-12 (November/Dezember 2013)
    • Erschienen: 10/2013

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 85% (8,5 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „Der 4C ist eine kleine und feine Fahrmaschine, die endlich wieder zum Alfa-Klassiker werden könnte. Der kurze, flache Wagen ist wie geschaffen für Ausflüge über die Serpentinen zum Berggipfel. ... Wer sich für diesen Italiener begeistert, nimmt gewiss gerne ein paar Komforteinbußen wie fehlende Ablagen oder die schlechte Sicht nach hinten in Kauf. Leider ist der rassige Italiener ein bisschen teuer. ...“  Mehr Details

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „... Direkt und präzis setzt der 4C Lenkbefehle um. Zackig schlägt er die Haken. Mit einer Gewichtsverteilung von 40:60 (v.:h.) spielt das Leichtgewicht seine Trümpfe perfekt aus, ist voll und ganz im Element. Pariert gutmütig, selbst in Spähren nahe des Grenzbereichs. Gutmütig lässt er sich im Drift um die Spitzkehren bewegen. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

    „Klasse gemacht, Alfa! Der 4C sieht nicht nur hinreißend scharf aus. Er klingt auch so, fühlt sich so an und fährt sich entsprechend. Keine Schummelpackung also. ...“  Mehr Details

Weitere Tests (4)

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alfa Romeo Giulietta 1.8 TBi 16V TCT QV-Pano-Leder-GARANTIE Limousine (177 kW)

    + + + + + ALFA ROMEO 1. 8 GIULIETTA QUADRIFOGLIO "SPEZIALE" + + + + + + + + * gut gepflegter 2. ,...

  • Alfa Romeo Giulietta VELOCE1.8 TBi 16V TCT Limousine (177 kW)

    * STANDORT: 58513 Lüdenscheid, Kerkhagen 25, Tel. 02351 / 675100 * Bianco Alfa / Leder - Alcantara VELOCE Nero mit ,...

  • Alfa Romeo Giulietta ab 2010 Giulietta 1.8 TBi 16V TCT Quadrifoglio Ver

    * Ablagetasche hinter Rücklehne des Beifah * Airbag, Fahrer - und Beif. re. abschaltb. * Airbag: Kopfairbag, ,...

  • Alfa Romeo Spider 1.8 16V TBi *Sport-Paket*Vollleder*Navi Cabrio (147 kW)

    Herzlich willkommen bei den Angeboten von NL Cars!Standort / Location: Staalsteden 347547TA Enschede Niederlande / ,...

Einschätzung unserer Autoren

4C 1.8 TBi 16V TCT (177 kW) [13]

Knüpft an glanzvolle Zeiten an

Alfisti können ein wenig aufatmen: Mit dem rassigen 4C ist den Italienern endlich wieder ein Sportwagen gelungen, der an die große Tradition der Marke anknüpft und jene Fans befriedigen dürfte, die mit Kleinwagen wie dem Mito nicht viel anzufangen wussten. Allerdings bringt Alfa Romeo den 4C nur in begrenzter Zahl auf den deutschen Markt.

Mittelmotor und Leichtbauweise

Der neue Alfa spielt in der Liga, in der sich auch ein Porsche Cayman findet. Also ließ die „Auto Bild“ (Heft 40/2013) die beiden Boliden gegeneinander antreten und kam zum Ergebnis, dass der Cayman mehr Platz biete und eher ein Cruiser sei, während der 4C als eng geschnittenes, rasantes Spaßmobil zum Kurvenräubern daherkommt. Ein 4-Zylinder-Mittelmotor mit 240 PS (177 Kilowatt) beschleunigt den Alfa inneerhalb von 4,5 Sekunden auf Tempo 100 und lässt ihn eine Höchstgeschwindigkeit von 258 Stundenkilometern erreichen. Die guten Fahrwerte werden nicht zuletzt durch ein optimiertes Gewichts-/Leistungsverhältnis erzielt, denn die Karosserie besteht aus leichtem und hochfestem Kohlefaser-Verbundmaterial, so dass der Alfa leer nur 895 Kilogramm wiegt.

Ohne Servolenkung

Bei Ausstattung und Komfort muss man allerdings Zugeständnisse machen: Es gibt zwar ein Doppelkupplungsgetriebe, aber eine Handschaltung wird ebenso wenig angeboten wie eine Servolenkung. Und der 110-Liter-Kofferraum lässt ausgedehnte Reisen zu zweit eher schwierig erscheinen. Die „ADAC Motorwelt“ (Heft 11/2013) merkt kritisch an, dass sich nicht einmal der Beifahrersitz verstellen lasse. Doch für hohen Nutzwert ist dieser Wagen nicht gebaut. Er garantiere „Unterhaltung auf jedem Meter“, so die „Auto Bild“, die das Rennfahrwerk lobt. Man kann als Extra ein Radio ordern, doch angesichts der imposanten Geräuschkulisse des Triebwerks ergibt dies nur begrenzt Sinn.

Knappes Kontingent

Fazit: Der Alfa Romeo 4C ist ein reinrassiger Sportwagen, der auf jeden Schnickschnack verzichtet. Dass er trotz seiner spartanischen Art mindestens 51.000 EUR kostet und als Alltagswagen wenig praxistauglich ist, nimmt nichts von seiner Anziehungskraft. Bedauerlich, dass die Italiener jährlich nur 350 Stück auf den deutschen Markt lassen wollen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Alfa Romeo 4C [13]

Typ Sportwagen
Verfügbare Antriebe Benzin
Antriebsprinzip Benzin
Allradantrieb fehlt
Frontantrieb fehlt
Heckantrieb vorhanden
Leistung in PS 240
Manuelle Schaltung fehlt
Automatik vorhanden
Schadstoffklasse Euro 6
CO2-Effizienzklasse G
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 4,5
Hubraum 1750 cm³
Leistung in kW 177

Weiterführende Informationen zum Thema Alfa Romeo 4C [13] können Sie direkt beim Hersteller unter alfaromeo.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mini-Sportler

autokauf Winter 2013/2014 - Im Einzeltest wurde ein Auto näher betrachtet. Es erhielt keine Endnote. …weiterlesen

Es muss Liebe sein

Auto Bild 21/2015 - Er ist nicht perfekt, aber offen und herrlich. Ausfahrt mit dem Sommerhit 2015.Im Check war ein sportliches Cabrio, welches mit „gut - befriedigend“ bewertet wurde. …weiterlesen

Physik-Praktikum

Automobil Revue 31/2014 - Fahrspassmaschine: Kleiner, aufgeladener Mittelmotor, tiefer Schwerpunkt, Kohlefaser-Chassis und direkte Lenkung - mit diesen Ingredienzen lässt sich's ordentlich fahren.Im Praxistest befand sich ein Sportwagen, der ohne Endnote verblieb. Weiterhin wurden drei Konkurrenzmodelle vorgestellt. …weiterlesen

Alfas Romeo

auto motor und sport 12/2015 - Man könnte das offene Sportwägelchen für den neuen Verführer von Alfa Romeo halten. Doch verstaut man das Stoffverdeck im Kofferraum und gibt ordentlich Gas, sollte man sich auf einen Orkan gefasst machen.Im Praxischeck befand sich ein sportliches Cabrio. Das Fahrzeug erhielt keine Endnote. …weiterlesen