Gut

2,0

Gut (2,0)

ohne Note

Aldi Süd / Medion E7222 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 16.06.2012 | Ausgabe: 14/2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,03)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Wer nicht ständig die neuesten Actionkracher zockt, ist mit dem Akoya E7222 bestens bedient. Es ist solide verarbeitet, und die Leistung reicht für Internet, Word, Excel, Photoshop & Co. locker – ähnlich viel bieten Schreibtisch-PCs dieser Preisklasse. Zudem ist die 699-Gigabyte-Festplatte recht großzügig bemessen. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Aldi Süd / Medion E7222

Kundenmeinung (1) zu Aldi Süd / Medion E7222

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von chatmami

    Gutes Produkt mit Fehlern?

    • Vorteile: großes Display, gute lautsprecher, Bluetooth
    • Nachteile: Das Notebook wird sehr schnell warm, bei DVB-T-Betrieb wird es sehr warm, beim Film anschauen schaltet er regelmäßig ab, nachdem er wieder hochgefahren ist, schaltet sich erst die Lüftung ein
    • Geeignet für: Videos, Musik, zu Hause, Privatgebrauch, Spiele
    Ich würde mich als guten Anfänger bzw. Anwender bezeichnen, also bin weit weg vom Programmieren. Daher kann ich nicht sagen ob es ein Softwarefehler ist dass sich der Internet Explorer so oft aufhängt. Von der Akkulaufzeit bin ich enttäuscht über 3 Stunden geht er nicht.
    Ich werde das Gerät überprüfen lassen müssen denn wenn ich einen Film schaue wird er heiß und schaltet er sich trotz genügender Luftzufuhr ab. Nachdem er wieder hochgefahren ist, läuft die Lüftung auf Hochtouren und in Windeséile ist er wieder gekühlt. Fehler am Gerät?
    Das vorinstallierte Linuxprogramm finde ich sehr gut.


    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Kabel­lo­ses Stre­a­ming via WiDi

Medion wird ab 14. Juli 2012 über den Discounter Aldi ein neues Multimedia-Notebook anbieten – das Akoya E7222. Freuen darf man sich nicht zuletzt auf Intels sogenannte „Wireless Display“-Technologie (WiDi), mit der sich Bild und Ton kabellos auf einen Fernseher streamen lassen.

Voraussetzung dafür ist natürlich erstens, dass auch das TV-Gerät die WiDi-Technik unterstützt. Und zweitens benötigt man einen speziellen Adapter, zum Beispiel den Netgear PTV1000, der im Internet momentan für rund 95 EUR zu haben ist. Rein technisch stecken in dem Notebook eine 750 GByte große Festplatte, vier GByte RAM sowie ein Intel Core i3-2350M (2,3 GHz). Letzterer unterstützt zwar keinen Turbo Boost, ist aber dennoch stark genug, um auch härtere Jobs ausreichend flott zu erledigen, zum Beispiel Photoshop oder das Rippen von Daten. Keine Wunderdinge darf man indes von der Grafik erwarten. Konkret setzt Medion auf eine simple Onboard-Lösung (HD 3000), die vor allem im Gamingbereich schnell an ihre Grenzen stößt.

Das Panel misst 17,3 Zoll und bietet eine ordentliche, wenn auch nicht perfekte Auflösung von 1.600 x 900 Pixeln, allerdings scheint die Oberfläche nicht entspiegelt zu sein. Negative Konsequenz: Nutzer müssen mit störenden Reflexionen rechnen. Durchweg positiv ist dafür die Anschlussleiste. Hier findet man einen SDXC-fähigen Kartenleser, VGA, HDMI zur digitalen Bildübertragung an ein externes Panel sowie vier USB-Buchsen, von denen zwei den modernen 3.0-Standard unterstützen. Zügige Datentransfers sind also kein Problem. Ins Netz geht es schließlich per WLAN, zudem kann der rund drei Kilogramm schwere 17-Zöller via Bluetooth kabellos mit Maus, Headset und Co. kommunizieren.

Ordentliche CPU, dazu viele Anschlüsse und die praktische WiDi-Unterstützung – unterm Strich ist das Medion Akoya E7222 nicht schlecht aufgestellt. Einzig die Grafik ist etwas schwach, zu den aufgerufenen Konditionen (500 EUR) kann man hier jedoch nicht mehr erwarten.

von Stefan

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Aldi Süd / Medion E7222

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible k.A.
Bauform
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
HDR k.A.
Nvidia G-Sync k.A.
AMD FreeSync k.A.
Hardwarekomponenten
Prozessor Intel Core i3-2350M
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 3000
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 750 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4 GB
Konnektivität
Anschlüsse 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN, Kopfhörer, Mikrofon
LAN k.A.
WLAN fehlt
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss k.A.
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3000 g
Weitere Daten
Ausstattung WiDi
Bluetooth vorhanden
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
Hardware Intel-CPU
UMTS fehlt

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf