Ahooga eBike Light+ (Modell 2017) im Test

(Elektro-Klapprad)
eBike Light+ (Modell 2017) Produktbild
  • Gut 1,9
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: E-​Klapprad
Motor-Typ: Heck­na­ben­mo­tor
Akku-Kapazität: 106 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Ahooga eBike Light+ (Modell 2017)

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 10

    „gut“ (1,9)

    „Empfehlung“

    „Das Ahooga hat alles, was sich Pendler wünschen. Ein sehr gelungenes Stadtkonzept.“  Mehr Details

zu Ahooga eBike Light+ (Modell 2017)

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 BLUEGREY/BLACK (MATT)

    Bosch Drive Unit Active Line Plus, 250W, 36V Bosch 36 V Li Ion, 400 Wh, externe Rahmenmontage Suntour NCX - D LO, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ahooga eBike Light+ (Modell 2017)

Schaltgruppe Shimano Acera
Basismerkmale
Typ E-Klapprad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Modelljahr 2017
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Hecknabenmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 106 Wh
Sitz des Akkus Sitzrohr

Weiterführende Informationen zum Thema Ahooga eBike Light+ (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter ahooga.bike finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alltagskünstler

ElektroRad 2/2017 - Die belgische Firma hat Falträder mit und ohne Motor im Programm. Die Entwickler verfolgen mit dem Rad ein optimiertes Pendler-Konzept: leicht, klein und stabil. Ihr eBike Light+ soll ein Straßenflitzer für kurze Strecken in der Stadt sein. Der Akku versteckt sich in einer Aluflasche und besitzt 106 Wh. Das klingt wenig, reicht aber für kurze Strecken in der Stadt vollkommen aus. Unser Testrad ist mit 10,4 Kilogramm extrem leicht. …weiterlesen