Tech-Rescue-Kit Produktbild

ohne Endnote

Tests (2)

o.ohne Note

Keine Meinungen

AF International Tech-Rescue-Kit im Test der Fachmagazine

    • iPhoneMAGAZIN

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • 25 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Letzte Hoffnung für ein geflutetes iPhone oder iPad. Im Erfolgsfall gut investierte 20 Euro!“  Mehr Details

    • FACTS

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Tipp der Redaktion“

    „Der Facts-Test hat gezeigt, dass das AF-Tech-Rescue-Kit seine Aufgabe voll erfüllt hat: Die Feuchtigkeit wurde aus dem Gehäuse der Maus gezogen. Besonders wertvoll kann es sein, wenn es im Notfall alle Daten auf beispielsweise Tablet oder Smartphone ‚rettet‘.“  Mehr Details

zu AF International Mini-Rescue-Kit

  • AF Reinigung AF Tech Rescue Kit Mini, Notfall Set MINI für Wasserschäden an

    AF Reinigungsmaterial Notfallset Tech Rescue Kit Mini Zubehörtyp Mobiltelefone: Notfallset, entzieht elektronischen ,...

  • AF Tech Rescue Kit Mini, Notfall Set MINI

    AF Tech Rescue Kit Mini, Notfall Set MINI für Wasserschäden an div. Geräten, , an Smartphones, Handys, Tablet PCs, ,...

  • AF International ATRK000MIN Tech-Rescue Kit Mini, 1 Beutel,

    Beliebte Geräte wie Smartphones, Tablets, MP3 - Player, Spielekonsolen und Kameras passen in den Trocknungsbeutel. ,...

  • AF International ATRK000MIN Tech-Rescue Kit Mini, 1 Beutel,

    Beliebte Geräte wie Smartphones, Tablets, MP3 - Player, Spielekonsolen und Kameras passen in den Trocknungsbeutel. ,...

  • AF Notfall-Set "TecRescue Kit" Mini für elektronische Geräte Mengenrabatt

    AF Notfall - Set "TecRescue Kit" Mini für elektronische Geräte Mengenrabatt

  • AF Maxi Notfall Trocknungs-Kit

    AF Maxi Notfall Trocknungs - Kit

Weiterführende Informationen zum Thema AF International TRK000Max können Sie direkt beim Hersteller unter af-net.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Kit für alle Wasser-Fälle

FACTS 1/2014 - Beide Mäuse wurden nacheinander jeweils für zehn Sekunden in eine Schüssel mit Wasser getaucht. Danach waren die Mäuse nicht mehr zu gebrauchen. Eine der beiden Mäuse wurde, wie auf der Anleitung auf der Rückseite der Verpackung des Mini-Rescue-Kits beschrieben, kurz von außen abgetrocknet, die Batterien wurden entnommen. Anschließend wurde sie in den Beutel des kleinen Kits mit den feuchtigkeitsaufsaugenden Sachets gelegt - für 48 Stunden. …weiterlesen