Sehr gut (1,2)
1 Test
ohne Note
59 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Boden­staub­sau­ger (Netz): Ja
Beu­tel­los: Ja
Mehr Daten zum Produkt

AEG SilentPerformer Cyclonic Öko ASPC7150 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (94,7%)

    Platz 2 von 13

    „Plus: beste Saugkraftkonstante, zwei Parkpositionen, beste Wendigkeit / Flexibilität, Reinigung (Staubbehälter / Filter).
    Minus: Düsenwechsel, geringstes Staubbehältervolumen.“

Testalarm zu AEG SilentPerformer Cyclonic Öko ASPC7150

Kundenmeinungen (59) zu AEG SilentPerformer Cyclonic Öko ASPC7150

4,0 Sterne

59 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
31 (53%)
4 Sterne
12 (20%)
3 Sterne
5 (8%)
2 Sterne
3 (5%)
1 Stern
7 (12%)

4,0 Sterne

59 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AEG Silent Performer Cyclonic Öko ASPC7150

Pfle­ge­leich­ter Zyklonsau­ger – fährt flink und saug­stark in jeden Win­kel

Stärken
  1. einfaches Leeren des Staubbehälters
  2. sehr leise
  3. geringer Stromverbrauch
  4. hohe Saugkraft auf Hartböden
Schwächen
  1. Kombidüse für Teppich nahezu ungeeignet
  2. kleines Düsensortiment

Dass ein sparsamer Motor nicht unbedingt auf Kosten der Reinigungskraft gehen muss, beweist der SilentPerformer auf Hartböden. Er saugt alles weg, was nicht niet- und nagelfest ist. Toll ist die Saugkraftkonstante: Bei vollem Behälter knickt die Saugkraft nicht ein.
Die Saugkraft auf Teppich ist gut, aber nicht auf allerhöchstem Niveau. Sogar nach dem Saugen bei voll aufgedrehter Leistungsaufnahme verbleibt Schmutz, vor allem feinkörniger Natur, im Flor.
Die hohe Saugleistung des Zyklonsaugers macht sich bis in den letzten Winkel bemerkbar. Käufer können mit perfekt gereinigten Zimmerecken und Rändern rechnen.
Der AEG Cyclonic Öko ist ein genügsames Gerät. Mit einem Stromverbrauch von 25,9 kWh unterbietet er die meisten Zyklonstaubsauger, die zurzeit am Markt angeboten werden. Er verbraucht wenig Strom und schont damit Umwelt und Deinen Geldbeutel.
In seiner Beweglichkeit ist der AEG-Staubsauger kaum eingeschränkt. Der Schlauch kann um 360 Grad gedreht werden, Korpus und Bodendüse gleiten problemlos und äußerst wendig über den Fußboden. Eine Ausnahme stellt Teppich dar. Hier ist die Manövrierfähigkeit eingeschränkt.
AEG hat einiges dafür getan, das Leeren des Staubcontainers möglichst einfach und sauber zu gestalten. Der Behälter hat keine Einbuchtungen, in denen sich Staub ablagern könnte und der Staubfilter ragt nicht in den Behälter hinein.
Mit 72 dB(A) bewegt sich die Lautstärke des Saugers im Marktvergleich im guten Mittelfeld. Die Mehrheit der Nutzer empfindet ihn als angenehm leise.
Von der Kombidüse des Zyklonsaugers sind viele Verbraucher enttäuscht. Auf Teppich saugt sie sich unweigerlich fest und lässt sich nur noch unter großer Kraftanstrengung bewegen. Allerdings ist sie mit ihren 7 cm sehr flach, sodass sie unter fast jedes Mobiliar gleitet. Ansonsten ist die Bandbreite des Zubehörs überschaubar.

AEG SilentPerformer Cyclonic Öko ASPC 7150

Über­ra­schend leise

AEG SilentPerformer Cyclonic Öko ASPC7150Angenehme Ruhe kehrt beim Saugen mit dem ASPC7150 sicherlich nicht ein. Aber im Vergleich zu den meisten beutellosen Staubsaugern bewegt sich der Staubsauger von AEG überraschend leise durch die Wohnung. Das liegt zum einen am Motor, der nicht mit überflüssigen Watt aufgemotzt wurde. Zum anderen an der speziellen Bodendüse.

„Öko“ an der Steckdose und am Fertigungsband

Unter den diversen Modellvarianten der „SilentPerformer Cyclonic“-Serie signalisiert das 7150er-Modell mit dem Namenszusatz „Öko“ unmissverständlich, worauf es ihm besonders ankommt: Sparsamkeit, und zwar in erster Linie an der Steckdose. Er ist das genügsamste Modell der Baureihe und demnach eine vernünftige Wahl, wenn große Flächen in kurzen Zeitabständen sauber gehalten werden müssen. Doch die ökologische Verpflichtung setzt schon dem ersten Praxiseinsatz an. Für das Gehäuse greift der Hersteller auf Recycling-Kunststoff zurück. Knapp über die Hälfte des Staubsaugers war früher eine Trinkflasche oder ein Joghurtbecher.

Sorgfältig bei der Arbeit

Aber, was nutzt ein ökologisches Gewissen, wenn der Staubsauger bei der Arbeit nachlässig ist? Genau, und deshalb verlangt die Bodendüse einen kritischen Blick. Schließlich ist sie die entscheidende Schnittstelle zwischen Schmutz und Gerät – und im Fall des AEG eine überdurchschnittlich sorgfältige. Die auf den Namen „DustPro“ getaufte Kombidüse für Hart- und Teppichböden ist obligatorischer Bestandteil aller Modelle der Serie, von denen einige schon ihren ersten Praxiseinsatz in Privathaushalten und auf dem Prüfstand von Fachexperten hinter sich gebracht haben. Und man darf behaupten, mit großem Erfolg. Mit Ausnahme einiger Härtefälle wie etwa Tierhaare, die sich im Teppich verfilzt haben, hat die Düse in den Tests brilliert. Dass sie dabei weder klappert noch zickig ist, darf als zusätzliches Bonbon gelten.

Vertretbare Anschaffungskosten

Eventuell vorhandene Bedenken, der sparsame Motor gehe auf Kosten der Reinigungskraft, sind also beim AEG fehl am Platz. Saugleistung und Energieeffizienz stehen in einem guten Verhältnis zueinander. Ferner sprechen das Zubehör, darunter eine Spezialdüse für empfindliche Böden, sowie eine komfortable Handhabung, etwa bei der Entleerung des Staubcontainers, ebenfalls für den Staubsauger. Angesichts dieser Pluspunkte darf deshalb auch die aktuelle Höhe der Anschaffungskosten von um die 200 Euro (Amazon) durchgewunken werden.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu AEG SilentPerformer Cyclonic Öko ASPC7150

Staubkapazität

1,4 l

Der Staub­be­häl­ter bie­tet sehr wenig Platz. Der Durch­schnitt liegt mit 3 Litern wesent­lich höher.

Lautstärke

72 dB

Der Staub­sau­ger arbei­tet ver­hält­nis­mä­ßig leise. Ein durch­schnitt­li­ches Modell ist mit 77 dB etwas lau­ter.

Gewicht

6.840 g

Das Gewicht liegt in etwa im Durch­schnitt.

Aktualität

Vor 5 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Staub­sau­ger 5 Jahre am Markt.

Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme 600 W
Gewicht 6840 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 1,4 l
Aktionsradius 9 m
HEPA-Filter fehlt
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse vorhanden
Kombidüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse vorhanden
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt
Energielabel
Energieeffizienzklasse A
Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Jahr 25,9 kWh
Lautstärke 72 dB
Staubemissionsklasse A
Hartbodenreinigungsklasse A
Teppichreinigungsklasse D

Weiterführende Informationen zum Thema AEG Silent Performer CyclonicÖko ASPC7150 können Sie direkt beim Hersteller unter aeg.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: