ohne Note
1 Test
ohne Note
42 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Akku­s­taub­sau­ger: Ja
Beu­tel­los: Ja
Geeig­net für Tier­haare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

AEG Ergorapido AG3011 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Testalarm zu AEG Ergorapido AG3011

Kundenmeinungen (42) zu AEG Ergorapido AG3011

4,3 Sterne

42 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
20 (48%)
4 Sterne
9 (21%)
3 Sterne
5 (12%)
2 Sterne
5 (12%)
1 Stern
6 (14%)

3,7 Sterne

41 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AEG Ergorapido AG 3011

Fle­xi­bel ein­setz­bar

AEG Ergorapido AG3011Der AG 3011 aus der beliebten und erfolgreichen Baureihe Ergorapido vereint gleich mehrere Staubsaugertypen in einem Gerät. So handelt es sich bei ihm zwar offensichtlich hauptsächlich um einen leichten und manövrierwilligen Handstaubsauger, der sich jedoch aufgrund einer Elektrodüse auch das Etikett „Bürstsauger“ anheften darf und dank abnehmbarem Motorteil sogar als Akku-Handsauger durchgeht. Kurzum: Der aus dem Hause AEG stammende Staubsauger ist ein flexibel einsetzbares Multitalent.

Starker Akku und rotierende Bürste

Bis vor gar nicht allzu langer Zeit noch waren Handsauger beim Saugen tendenziell „Schwächlinge“. Schuld daran waren ihre Akkus, die nach einer – gefühlt – ewig langen Ladezeit für rund 10 Minuten dazu geeignet waren, leichten Staub, Krümel oder – im besten Fall – gröbere Schmutzpartikel wie etwa das auf dem Boden herum liegende Katzenstreu aufzunehmen. Die Situation hat sich erfreulicherweise jedoch drastisch verändert. Im AEG etwa ist ein 18 Volt starker Lithium-Ionen-Akku verbaut, der sich auch höheren Anforderungen gewachsen sehen darf. Dazu kommt, dass in die Bodendüse eine rotierende Bürste integriert ist, die insbesondere auf Teppichbböden die Aufnahme von Staub und Schmutz sowie Fasern und Haaren verbessert. Die Bürste wird sogar über einen eigenen Motor angetrieben und nicht nur, wie bei einer Turbodüse, über den Luftstrom. Ihre Rotation und damit Aufnahmeleistung ist daher um einiges konstanter.

Besondere Ausstattungselemente

Zu den besonderen Ausstattungselementen gehört in erster Linie natürlich der huckepack mitgeführte und abnehmbare Handsauger, mit dem sich höher gelegene Stellen wie etwa Polsternmöbel, Regale, Wände oder Tische absaugen lassen. Originell und praktisch zugleich ist wiederum die „Selbstreinigungs“-Funktion der Turbodüse. Kleine Messerchen zerschneiden nämlich auf Tastendruck zum Beispiel Haare oder längere Fussel, die sich im Bürstenkranz verfangen haben, das fein gehäckselte Ergebnis wird dabei gleichzeitig eingesaugt. Aber auch die Filter sollen in der nunmehr dritten Generation der Ergorapido-Baureihe über eine Schnellreinigungsfunktion verfügen, über deren Effizienz und Nutzen jedoch bislang noch keine gesicherten Erkenntnisse vorliegen. Erwähnenswert sind außerdem noch die LED-Lampen an der Düse, mit denen dunkle Winkel beim Saugen ausgeleuchtet werden können, die freistehende Parkposition sowie die sehr gelenkige Bodendüse, die maßgeblich zur leichteren Manövrierbarkeit des übrigens nur knapp über drei Kilogramm schweren Stielstaubsaugers beiträgt.

Fazit

Wie schon seine Vorgänger aus früheren Generationen der Baureihe wird auch das neueste Modell sicherlich erfolgreich seinen Weg gehen. Der starke Akku garantiert eine Laufzeit von bis zu 30 Minuten und solide Saugergebnisse, und zwar sowohl auf allen Bodentypen als auch bei Polsternmöbeln und Co – die 3-in-1-Funktionalität ist einer der großen Stärken des Geräts. Der Staubsauger darf daher sowohl als Zweitgerät, etwa für Räume mit vielen Möbeln, die nach einem wendigen Gerät verlangen, wie auch als Universalsauger für kleine bis mittelgroße Flächen ernsthaft in Erwägung gezogen werden – wie die ersten und meist sehr positiven Kundenrezensionen andeuten. Die Anschaffungskosten wiederum von aktuell rund 230 Euro (Amazon) nehmen sich auf den ersten Blick zwar happig aus, sind aber angesichts der gebotenen Leistung und Ausstattung durchaus gerechtfertigt.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu AEG Ergorapido AG3011

Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger vorhanden
Akkuladezeit 240 min
Akkulaufzeit 35 min
Anzeige Restlaufzeit Akku fehlt
Ladestation vorhanden
Gewicht 3007 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 0,5 l
Geeignet für Tierhaare vorhanden
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Spezieller Möbelschutz fehlt
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse vorhanden
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Turbodüse fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: