• Gut

    1,7

  • 0  Tests

    56  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,7)
56 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ein­bau-​Back­ofen
Ener­gie­ef­fi­zi­enz: A
Rei­ni­gungs­sys­tem: Pyro­lyse
Gar­raum­vo­lu­men: 71 l
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

AEG BP 5013021 M

Für grö­ßere Fami­lien geeig­net

Stärken
  1. große Backröhre
  2. Teleskopauszüge dabei
  3. Front bleibt kalt
  4. Selbstreingung funktioniert gut
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Größere Haushalte, die einen zuverlässigen Backofen mit großem Fassungsvermögen suchen, der auch Pizza bei 300 °C backen kann, können genauer hinschauen: Der AEG übernimmt diese Aufgaben und reinigt sich darüber hinaus auch selbst. Familien mit kleinen Kindern brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass der Nachwuchs sich an der Ofentür verbrennt. Die wird von außen nicht heiß. Hier werden sogar Teleskopauszüge mitgeliefert, die die Entnahme schwerer Speisen erleichtern und Verbrennungsrisiken mindern. Das aktuelle Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Weitere Einschätzung
AEG BP 5013021 M

Ein Häuf­chen Asche ist alles was bleibt

So sollte es tatsächlich sein, wenn man das „PyrolysePlus“-Selbstreinigungssystem beim Einbaubackofen BP5013021M von AEG nutzt. Temperaturen von über 500° C pulverisieren alle Verschmutzungen durch Speise- oder Fettreste und ähnlichem. Nach der Abkühlung soll dann ein feuchtes Tuch zum Auswischen reichen. Aus Sicherheitsgründen verriegelt sich dabei übrigens die Tür. Angesichts des damit einhergehenden Energieverbrauches des ansonsten in der Effizienzklasse A gut platzierten Gerätes sollte man diese Reinigungsmethode aber nur bei tatsächlichem Bedarf in Anspruch nehmen.

Alles Maxi bei der Röhre

Zur MaxiKlasse zählt AEG den Backofen angesichts seines XL-Garraumes mit 71 Litern Volumen. Und MaxiTray werden die Bleche genannt, die gegenüber ihren herkömmlichen Kollegen ebenso um 20% größer sind, wie das MaxiView-Glasfenster in der Backofentür. Zur Befüllung der Röhre stehen 3 „FlexiRunner“-Teleskopauszüge bereit. Die „IsoFront“-Backofentür ist innen wärmereflektierend beschichtet, sodass sie selber bei hohen Gartemperaturen aussen verhältnismäßig kühl bleiben soll.

„Thermic° Air“ verteilt die Hitze unter „Floodlight“-Beleuchtung

Ergänzend zu den Heizelementen für Oberhitze und Unterhitze sowie dem Grill ist ein zusätzlicher Ringheizkörper im Backofeninneren untergebracht. Dessen Hitze wird durch den Ventilator nicht nur als echte Heißluft verteilt, sondern die „ThermiC°-Air“-Steuerung sorgt zudem für eine sehr gleichmäßige Zirkulierung um die Speisen herum. Um alles gut im Blick zu haben, soll eine „Floodlight“ genannte Lichttechnik den Garraum hell ausleuchten. Alle Einstellungen wie auch die Timer-Funktionen der Elektronikuhr werden an der übersichtlichen Bedienleiste mit den beiden versenkbaren Drehknebeln und intuitiven Tasten unter dem Digital-Display vorgenommen.

Viel Technik für's Geld

Das Edelstahl des Gehäuses ist übrigens „Antifinger“-beschichtet. Der Sicherheit dienen neben der Kindersicherung auch verschiedene Abschaltautomatiken. Bedenkt man, dass der AEG BP5013021M schon ab insgesamt gut EUR 450 im Internet angeboten wird, dann ist das angesichts des technischen Gesamtpaketes wirklich ordentlich. Bei Amazon kostet er derzeit etwas mehr, aber wer möchte kann dort immerhin einige wirklich positive Kundenberichte nachlesen.

Kundenmeinungen (56) zu AEG BP5013021M

4,3 Sterne

56 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
40 (71%)
4 Sterne
6 (11%)
3 Sterne
3 (5%)
2 Sterne
3 (5%)
1 Stern
4 (7%)

4,3 Sterne

56 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Backöfen

Datenblatt zu AEG BP5013021M

Typ Einbau-Backofen
Garraumvolumen 71 l
Energieeffizienz A
Funktionen
  • Pizza-Stufe
  • Umluft
  • Heißluft
Reinigungssystem Pyrolyse
Abmessungen / B x T x H 59,5 x 56,7 x 59,4 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: