Aëdle VK-2 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ On-​Ear-​Kopf­hö­rer
  • Ver­bin­dung Kabel
  • Geeig­net für HiFi
  • Aus­stat­tung Flug­zeuga­d­ap­ter, Mikro­fon, Fern­be­die­nung, 3.5-​/6.3-​mm-​Adap­ter, Abnehm­ba­res Kabel, Ver­stell­ba­rer Kopf­bü­gel, Ein­sei­tige Kabel­füh­rung
  • Gewicht 242 g
  • Mehr Daten zum Produkt

Aëdle VK-2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Klanglich ist der Aëdle VK-2 über jeden Zweifel erhaben. Er bietet ein sehr feines, wunderbar offenes Klangbild mit tiefen, eher schlanken Bässen, tollen, transparenten und gleichzeitig intensiven Mitten und einem luftigen Hochton. Hier lohnt sich auch ein richtig hochwertiger Zuspieler, der VK-2 hat das Potenzial höchste Ansprüche zu erfüllen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Aëdle VK-2

Passende Bestenlisten: Kopfhörer

Datenblatt zu Aëdle VK-2

Typ On-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
  • Flugzeugadapter
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Nennimpedanz 32 Ohm
Schalldruck 109 dB
Gewicht 242 g

Weiterführende Informationen zum Thema Aëdle VK-2 können Sie direkt beim Hersteller unter aedle.net finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Musik für Genießer

SFT-Magazin - Hier profitiert der Aventho auch von seiner hohen Verarbeitungsqualität. Der On-Ear bringt viele Leder- und Metalloberflächen sowie ein robustes Gehäuse mit, was den Hörer sehr massiv wirken lässt. Komfort wird aber ebenfalls groß geschrieben. So sind Kopfband und Hörmuscheln dick mit weichem Leder gepolstert, was besonders bei On-Ears ein wichtiger Faktor ist. Die amerikanische Audioschmiede JBL erweitert ihre E-Reihe an Kopfhörern um ein neues Modell. …weiterlesen

Doppelpack

stereoplay - Der Verstärker und die In-Ears durften dann im Doppelpack ihr Können beweisen. Dazu gleich ein wichtiger Hinweis: Es lohnt sich, die zahlreichen Ohrpassstücke auszuprobieren. Der Kopfhörer sollte sauber, aber nicht zu tief im Gehörgang sitzen und dicht abschließen. Ansonsten leidet die Basswiedergabe deutlich. Wer sich Zeit dafür nimmt, wird nachher merklich profitieren. Das zeigte sich auch im Test: Paul Simons "Graceland" klang beim ersten Versuch seltsam dünn. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf