Sehr gut (1,4)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Tech­no­lo­gie: SSD
Schnitt­stel­len: M.2 (PCIe)
Garan­tie­zeit: 5 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von XPG Gammix S70

  • XPG Gammix S70 (1 TB) XPG Gammix S70 (1 TB)
  • XPG Gammix S70 (2 TB) XPG Gammix S70 (2 TB)

ADATA XPG Gammix S70 im Test der Fachmagazine

  • Note:1,41

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    20 Produkte im Test
    Getestet wurde: XPG Gammix S70 (1 TB)

    „... Beim Schreiben liegt die SSD an der Spitze, was sich auch an den kurzen Zeiten unserer Kopiertests bemerkbar macht. Wir messen sequenziell bis zu 6,8 GB/s, was sogar über der Herstellerangabe von 5,5 GB/s liegt. Adata liefert die S70 ausschließlich mit aufgeklebten Passivkühler aus. Wer einen vom Mainboard verwenden möchte, darf ihn also vorher abrupfen. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: XPG Gammix S70 (1 TB)

    „Plus: sehr schnell beim Lesen; schnell beim Schreiben; hohe Endurance.
    Minus: -.“

zu ADATA XPG Gammix S70

  • A-Data ADATA XPG GAMMIX S70 1 TB SSD, grau, PCIe Gen 4.0 x4, SSD M.2 2280,
  • A-Data ADATA XPG GAMMIX S70 - 2000 GB - M.2 - 7400 MB/s
  • ADATA »XPG GAMMIX S70 2 TB« SSD Steckkarte" (2.000 GB)
  • ADATA 1TB M.2 PCIe Gen4 NVMe GAMMIX S70
  • A-Data ADATA XPG GAMMIX S70
  • ADATA SSD Gammix S70 1 TB M.2 2280 PCIe 4.0 x4 (AGAMMIXS70-1T-C)
  • Adata SSD Adata Flash GAMMIX S70 PCIe4.0,1TB,M.2.
  • ADATA ADATA SSD 1.0TB XPG GAMMIX S70 M.2 PCIe | M.2 2280
  • A-Data Adata GAMMIX S70 (1000GB, M.2 2280), SSD
  • ADATA SSD XPG GAMMIX S70 M.2 PCIe 1TB mit Heatsink
  • A-Data ADATA XPG GAMMIX S70 1 TB SSD, grau, PCIe Gen 4.0 x4, SSD M.2 2280,

Einschätzung unserer Autoren

A-Data XPG Gammix S70

Turbo-​SSD, die PCIe 4.0 fast aus­reizt

Stärken
  1. extrem hohe Lesegeschwindigkeit
  2. Schreiben kleinerer Datenmengen sehr schnell
  3. PCIe 4.0
  4. großer Cache
Schwächen
  1. riesiger Kühlkörper

Die Gammix S70 wird vor allem für den Einbau in Gaming-Rechner beworben. Die 2-TB-Version der PCIe-4.0-SSD geht für etwas unter 400 Euro über den Ladentisch und reiht sich somit preislich wie technisch in der Oberklasse ein. Ein neuartiger Controller sorgt hier für überragende Lesegeschwindigkeiten. Im Test der c't erreichte die SSD Lesegeschwindigkeiten von 7,5 GByte/s. Damit kratzt die ADATA-SSD bereits jetzt schon am Limit der noch recht frischen Schnittstelle PCIe 4.0, die bei rund 7,8 GByte/s liegt. Auch beim Schreiben macht die S70 eine gute Figur: Die ersten 300 GB werden flott übertragen und danach geht es mit stabilen 1 GB/s weiter. Die Garantiezeit beträgt fünf Jahre und die jährliche Ausfallwahrscheinlichkeit liegt laut Hersteller bei rund 0,5% – das spricht für eine lange Lebensdauer. Bevor Sie den Kauf in Erwägung ziehen, sollten Sie allerdings prüfen, ob die Gammix S70 in Ihren Rechner passt. Denn der dicke Kühlkörper dürfte bei so einigen Mainboards für Platzprobleme sorgen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Festplatten

Datenblatt zu ADATA XPG Gammix S70

Technologie SSD
Schnittstellen M.2 (PCIe)
Abmessungen / B x T x H 80 x 22 x 4,3 mm
Garantiezeit 5 Jahre

Weitere Tests und Produktwissen

Mehr Power unter der Haube

Computer Bild - Festplatten mit ihren drehenden Magnetscheiben, Schreib- und Leseköpfen sind da wesentlich empfindlicher. Lautlos: Das typische Rattern einer Festplatte bleibt SSD-Nutzern erspart - die Flashspeicher arbeiten völlig geräuschlos. In der Praxis fällt das allerdings kaum auf: Der Prozessor-Lüfter ist viel lauter als das Festplattenrattern. Geringerer Stromverbrauch? Nein! SSDs verbrauchen im Schnitt etwa genauso viel Strom wie Festplatten - unter Volllast rund 3 Watt. …weiterlesen

Seagate Barracuda XT

PC Magazin - Eher als ein tatsächlicher Nutzen dürfte der Erster!-Effekt für diese Entscheidung Pate gestanden haben, denn entsprechende Controller sind noch rar gesät. Das Asus P7P55D Premium hat es als bislang einzige Platine mit eingebauter 6-Gbit-Unterstützung ins PCM-Labor geschafft. Asrock legt dem P55 Deluxe eine entsprechende PCI-Express-Karte bei. …weiterlesen

„Scheiben-Welt“ - 2,5-Zoll-Festplatten

PC Magazin - Filme sind dagegen schon eher geeignet, die enorme Kapazität zu nutzen. Rechnet man in bester PAL-DVD-Qualität großzügige 10 GByte pro Film, wäre immerhin nach 150 Filmen Schluss. Da dürfte das Hauptproblem eher sein, genügend Filme zu finden, die es Wert sind, gespeichert zu werden. Extremer Preisverfall Während man früher kaum genug Speicherplatz haben konnte, verhält es sich derzeit also eher andersherum und mancher Käufer fragt sich, ob es unbedingt eine Terabyte-Platte sein muss. …weiterlesen

Pflegen Sie Ihre Festplatte

Computer Bild - Dazu klicken Sie im Beispiel auf den Eintrag für die externe Festplatte: Wechseldatenträger (H:). Tippen Sie im Feld "Archivname:" einen Namen ein, etwa Windows-Sicherung, und klicken Sie erneut auf Weiter. Setzen Sie per Klick bei Sicherung pla- nen und im Kalender eintragen einen Punkt, kli- cken Sie auf Weiter, Einmalig, und wählen Sie zum Beispiel Wöchentlich. Ändern Sie bei Bedarf den Sicherungszeitpunkt, klicken Sie zweimal auf Weiter und auf Beenden. …weiterlesen

Daten retten von Flash und SSD

PC Magazin - Anschließend haben Sie eine neue Datei gespeichert. Wenn Sie nun versuchen, die verlorenen Daten wiederherzustellen, gelingt das nur bei den Fotos, die nicht nachträglich bereits mit der neuen Datei überschrieben wurden. Eine herkömmliche Festplatte schreibt jedes Bit jeweils dorthin, wo sich freie Stellen in möglichst zusammenhängenden Blöcken befinden. Alles andere lässt sich gut wiederherstellen. SSDs speichern anders Anders bei einem Flash-Speicher. …weiterlesen

Die HDD-Totengräber?

PC Games Hardware - OCZs Abkehr von Sandforce-Controllern für die vierte Vertex-Reihe kam überraschend. Die mit Abstrichen sehr gute Leistung soll mit der nach Rücksendung des Testmusters erschienenen Firmware 1.5 etwas gestiegen sein, prüfen konnten wir das jedoch nicht mehr. …weiterlesen

„Scheiben-Welt“ - 3,5-Zoll-Festplatten

PC Magazin - Höchstens bei gut defragmentierten Platten kann sich eine leichte Verbesserung ergeben. Da Messprogramme die (Mittlere) Zugriffszeit durch über die gesamte Oberfläche verstreute Zugriffe ermitteln, hat sich in den letzten Jahren hier kaum etwas geändert. Doch zurück zur Barracuda. Deren Typenbezeichnung ST31500341AS verrät einiges. …weiterlesen

Alles über Backups

com! professional - Kopieren Sie etwa ein Verzeichnis von der Festplatte auf ein Netzlaufwerk, dann ist dies bereits eine Komplettsicherung. Eine Komplettsicherung wäre es auch, wenn Sie den Inhalt sämtlicher Laufwerke eines Rechners auf einer externen Festplatte ablegen würden. Entscheidend ist, dass sich am Quell- und am Zielort exakt die gleichen Daten befinden und die Daten immer vollständig kopiert werden. Die Datensicherung belegt somit immer genauso viel Speicherplatz wie das Original. …weiterlesen