Gut (1,7)
1 Test
Sehr gut (1,4)
555 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SSD
USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1): Ja
Strom per USB-​Anschluss: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von SD700

  • SD700 (1 TB) SD700 (1 TB)
  • SD700 (256 GB) SD700 (256 GB)

ADATA SD700 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    „Testsieger“

    Getestet wurde: SD700 (1 TB)

zu ADATA SD700

  • ADATA SD700 - 256 GB, externe Solid-State-Drive mit 3D-NAND-Flash, 2.5 Zoll,
  • ADATA »SD700 1 TB, Micro-USB-B 3.2 (5 Gbit/s)« SSD 2,5", extern" (1.000 GB)
  • ADATA SSD SD700 Durable 256GB USB3.1 Gelb
  • A-Data ADATA Durable SD700
  • SD700 (1000GB)
  • ADATA externe SSD SD700 Black 256GB USB 3.0
  • ASD700-256-CBK - ADATA USB SSD SD700 256GB
  • ADATA External SSD SD700 256 GB 440MB/s Festplatte USB 3.0 Extern 440 MB/s
  • ADATA SD700 SSD 1 TB 2,5"" USB 3.0 Micro-B schwarz/gelb (ASD700-1TU31-CYL)
  • ADATA Durable SD700 - Solid-State-Disk - 1 TB - extern (tragbar) -
  • ADATA SD700 - 256 GB, externe Solid-State-Drive mit 3D-NAND-Flash, 2.5 Zoll,
  • ADATA SD700 - 1 TB, externe Solid-State-Drive mit 3D-NAND-Flash, 2.5 Zoll,

Kundenmeinungen (555) zu ADATA SD700

4,6 Sterne

555 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
422 (76%)
4 Sterne
72 (13%)
3 Sterne
22 (4%)
2 Sterne
28 (5%)
1 Stern
11 (2%)

4,6 Sterne

555 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

A-Data SD700

Viel SSD-​Spei­cher, dem Wind und Wet­ter nichts anha­ben kann

Stärken
  1. sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. stoß- und wasserdicht (IP68)
  3. flache Bauweise
Schwächen
  1. wasserdicht nur bei komplett verschlossenen Anschlussabdeckungen
  2. kein aktueller USB-C-Anschluss

Die ADATA SD700 macht bereits optisch klar, wo sie sich am wohlsten fühlt: draußen und unterwegs im Rucksack. Die externe SSD ist in den Varianten mit 256 GB, 512 GB oder 1 TB erhältlich. Sie liegt in einem Gehäuse, das dank dickem Rahmen besonders robust daherkommt. Die Platte ist zudem stoßfest und gemäß IP68 staub- und wasserdicht. Die SSD verwendet laut Hersteller den USB-Standard 3.2 Gen1, wohinter sich das ursprüngliche USB 3.0 verbirgt. Dieser USB-Anschluss liefert also nicht ganz so flotte Datenraten wie das schnellere USB 3.2 Gen2, für die interne Lese- und Schreibrate von rund 440 MB/s reicht das jedoch völlig aus. Sie erhalten eine für eine SSD gewohnt gute Leistung zum ungewöhnlich niedrigen Preis: Die 1-TB-Variante gibt es schon für unter 140 Euro zu kaufen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ADATA SD700

Leistung & Speicherplatz
Typ SSD
Geschwindigkeit
Maximale Leserate 440 MB/s
Maximale Schreibrate 430 MB/s
Schnittstellen
USB vorhanden
USB-Geschwindigkeit
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1) vorhanden
USB 3.1 (USB 3.2 Gen 2) fehlt
USB-Anschluss
USB-A fehlt
USB-C fehlt
Micro-USB vorhanden
Weitere Schnittstellen
WLAN fehlt
Speicherkartenleser fehlt
Thunderbolt fehlt
Stromversorgung
Strom per Netzteil fehlt
Strom per USB-Anschluss vorhanden
Akkubetrieb fehlt
Robustheit & Garantie
Garantiezeit des Herstellers 3 Jahre
Robustheit
Wasserdicht vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Formfaktor 2,5"
Breite 83,5 cm
Höhe 13,9 cm
Tiefe 83,5 cm
Gewicht 75 g

Weiterführende Informationen zum Thema ADATA SD700 können Sie direkt beim Hersteller unter adata.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Externe Festplatten

PC-WELT - Dabei ist vor allem Maxtor als Teilnehmer eine Überraschung: Das Unternehmen ist als Seagate-Tochter nach längerer Auszeit wieder mit eigenem Namen und eigenen Produkten dabei. …weiterlesen

Sammlerstücke

Computer Bild - COM PUTERBILD hat sieben Geräte ab 140 Euro getestet. Was können Multimedia-Festplatten? n Videos: Im Gegensatz zu normalen externen Festplatten spielen diese Geräte Videos in gängigen Da teiformaten wie MPEG-2}(S.120) 01 , WMV}(S.120) 01 oder DivX}(S.120) 01 ab. Das klappt auch mit DVDs ohne Kopierschutz: Sie müssen nur den Video-TS-Ordner der Scheibe auf die Festplatte kopieren oder ein Dateiabbild („ISO-Datei“) mit einer Brennsoftware wie Nero erstellen. …weiterlesen