Acer Veriton M290 (DT.VDJEG.016) im Test

(Office-PC)
  • keine Tests
9 Meinungen
Produktdaten:
Verwendungszweck: Office
Systemkomponenten: Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Pen­tium G870
Grafikchipsatz: Intel HD
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Veriton M290 (DT.VDJEG.016)

Office-PC im klassischen Design

Bei der Veriton M-Serie von Acer hat man ein wenig den Eindruck, als wäre die Zeit stehen geblieben, aber das betrifft nur die Optik des schwarzen Midi-Towers. Das Design bietet einen recht klassischen Look, der aber zu einem Office-PC passt, da dieser ohnehin unter dem Schreibtisch verschwindet. Man bekommt für sein Geld einen gediegen aufgebauten PC, der für die alltäglichen Arbeiten zu Hause vollkommen ausreichend erscheint und unterm Strich nicht teuer ist, da der M290 in dieser Version bei amazon bereits für rund 340 EUR angeboten wird.

Anschlussmöglichkeiten

Der schwarze Tower im nüchternen Office-Look tendiert mit einer Höhe von nur 411 Millimetern eher in Richtung Mini-Tower, als das man ihn als Midi bezeichnen könnte. Das liegt auch an dem kargen Angebot an Fronteinschüben, das sich neben dem bereits installierten DVD-Brenner auf einen weiteren 5,25 Zoll großen Schacht beschränkt. Einige Veriton-Modell haben ihr I/O-Panel in der Stirnseite des Towers untergebracht, jedoch verzichtet man in der Version 016 darauf und opfert einen3,5-Zoll-Fronteinschub für den Headset-Anschluss und die beiden USB 2.0-Ports, die von sechs weiteren auf der Rückseite ergänzt werden – USB 3.0 glänzt durch Abwesenheit. Dort findet man ebenfalls einen Gigabit-Netzwerkanschluss, analoge Audio-Buchsen und einen VGA-Port – einen zweiten digitalen Anschluss für einen weiteren Monitor kann man schon vermissen. Intern sind jedoch weitere Möglichkeiten gegeben, eine Grafikkarte in einem PCI-Express-Slot mit 16 Lanes zu installieren, um das Manko auszugleichen. Zusätzlich sind zwei PCIe-Slots mit je einer Lane und ein 32-Bit-PCI-Slot vorhanden.

Technisches Innenleben

Die genannten PCIe-Slots sind auf einem Mainboard mit Intel H61-Chipsatz untergebracht, der den kleinen Intel Pentium G870 unterstützt. Der 64-Bit-Prozessor verfügt über zwei Kerne, die konstant mit 3,1 GHz-Takt arbeiten und weder HyperThreading noch Turbo Boost beherrschen. Sollte man sich für den Veriton M290 entschließen, sollte man unbedingt beim Händler auf eine Änderung des Betriebssystems bestehen. Acer bietet hier noch die 32-Bit-Version von Windows 7 Home an, das keine Unterstützung des Arbeitsspeichers am 3 GByte aufwärts bietet, obwohl 4 GByte verbaut sind – ein echter Rückschritt. Als Massenspeicher ist der kleine PC mit einer dürftigen 500 GByte großen Festplatte ausgestattet.

Unterm Strich

Als einfacher PC für Internet, E-Mail und ein wenig Textverarbeitung mag der Veriton M290 ind der 016-Version ja noch durchgehen, jedoch hinterlässt er insgesamt einen unausgewogenen Eindruck – da bieten andere Hersteller mehr fürs gleiche Geld.

Kundenmeinungen (9) zu Acer Veriton M290 (DT.VDJEG.016)

9 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Veriton M290 (DT.VDJEG.016)

Betriebssystem Windows 7 Home Premium
Betriebssystem Windows 7 Home Premium
Geräteklasse
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 500 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Pentium G870
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 3,1 GHz
Grafikchipsatz Intel HD
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weitere Tests & Produktwissen