ohne Note
1 Test
ohne Note
25 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: SVGA (800x600)
Hel­lig­keit: 100 ANSI Lumen
Licht­quelle: LED
Mehr Daten zum Produkt

Acer K10 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Farben stellt er annehmbar dar, wenn auch mit auffälligem Rotstich. Zu gefallen wissen auch die logische, nicht überladene Menüsteuerung und die gut ansprechenden Tasten an der Gehäuseoberseite. Eine Fernbedienung gibt es allerdings nicht.“

Testalarm zu Acer K10

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Acer ED2 X1327Wi - 4000 ANSI Lumen - DLP - WXGA (1280x800) - 20000:1 - 16:10 -

Kundenmeinungen (25) zu Acer K10

3,0 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (16%)
4 Sterne
4 (16%)
3 Sterne
9 (36%)
2 Sterne
4 (16%)
1 Stern
4 (16%)

3,0 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Acer K 10 LED-Projektor

Mini-​Bea­mer mit lan­ger Lebens­dauer

Auch Acer ist jetzt mit einem Mini-Beamer am Markt vertreten: Der K10 pico projector ist der erste Beamer des Herstellers, dessen Beleuchtung mit LED-Lampen arbeitet. Die Lampen sollen eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden erreichen.

Die LED-Technik kommt ohne zerbrechliche Bauteile aus. Dadurch werden die Geräte robuster und in der Konsequenz auch verlässlicher. In Kombination mit DLP-Technik sollen die LED-Lampen des pico projectors außerdem sattere Farben und höhere Kontrastwerte erreichen, während die Energieaufnahme im Vergleich zu herkömmlichen Beamern um 30 % sinkt. Der K10 wiegt lediglich 550 Gramm und sollte bei einer Größe von 127 x 122 mm auf jede Handfläche passen. Trotzdem will der Hersteller eine Helligkeit von 100 ANSI-Lumen und ein Kontrastverhältnis von 1000:1 erreichen. Die maximale Bildschirmdiagonale wird mit 60 Zoll angegeben, neben dem 4:3- wird auch das Widescreen-Format unterstützt. Für Besitzer eines Acer-Notebooks soll der pico projector besonders praktisch sein, denn das Netzteil des Computers ist auch mit dem Beamer kompatibel.

Er ist zwar nicht ganz so klein und leicht wie die Konkurrenz, dafür mit 100 ANSI-Lumen etwas heller. Der pico projector von Acer soll im Januar 2009 auf den Markt kommen und umgerechnet rund 320 Euro kosten.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Acer K10

Native Auflösung SVGA (800x600)
Helligkeit 100 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Bildverhältnis
  • 4:3
  • 16:10
  • 4:3 / 16:9
HD-Fähigkeit Full HD
Gewicht 550 g
Kontrastverhältnis 2000:1
Lebensdauer Glühlampe 20000 h
Formfaktor Tragbar
Anschlüsse S-Video, RGB, Composite video, Component video
Abmessungen / B x T x H 127 x 48 x 122 mm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: