eMachines EL1850 Produktbild
Befriedigend (3,0)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ver­wen­dungs­zweck: Mul­ti­me­dia
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Pen­tium E6500
Gra­fik­chip­satz: nVi­dia GeForce 315 -​ 512 MB
Mehr Daten zum Produkt

Acer eMachines EL1850 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,95)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Energieverbrauch: gut“

    Platz 2 von 8

    „GUT: große Festplatte; leises Betriebsgeräusch.
    SCHLECHT: für aktuelle 3D-Spiele ungeeignet; kein WLAN.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Acer eMachines EL1850

Kundenmeinungen (2) zu Acer eMachines EL1850

2,9 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
1 (50%)

2,9 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu Acer eMachines EL1850

Betriebssystem Windows 7 Premium Home 34-Bit
Geräteklasse
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Speicher
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Pentium E6500
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 2,93 GHz
Grafikchipsatz nVidia GeForce 315 - 512 MB

Weiterführende Informationen zum Thema Acer EL185001e können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Gaming-Rechner für jedermann

PC Magazin - Wem die Optik wichtig ist, der muss sich also woanders umsehen. Auf den ersten und auch auf den zweiten Blick haben der Wortmann Terra und der Medion Erazer eine ganze Menge gemeinsam. Sowohl die CPU als auch der Arbeitsspeicher und die Grafikkarte sind identisch, die beiden Festplatten haben zudem jeweils die gleiche Kapazität. Folglich gleichen sich auch die Benchmark-Ergebnisse beider Rechner wie ein Ei dem anderen. …weiterlesen

Klein & fein

Computer Bild - Mit einem zusätzlichen 2-GB-Modul für rund 30 Euro lässt sich die Tempobremse aber einfach und günstig lösen. n Festplatte: Große Unterschiede gibt’s beim Speicherplatz. Während Atelco und eMachines mit 933 Gigabyte reichlich Kapazität für Daten bieten, fassen die Mini-PCs von Fujitsu und Shuttle nur 300 Gigabyte. Die kleinste Festplatte im Test hat der Fujitsu (233 Gigabyte). n Brenner: Bis auf den Shuttle-PC haben alle Kandidaten einen DVD-Brenner eingebaut. …weiterlesen