• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ver­wen­dungs­zweck: Mul­ti­me­dia
Sys­tem­kom­po­nen­ten: Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i5-​3330
Gra­fik­chip­satz: Intel HD
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Aspire X3995

  • Aspire X3995 (DT.SJLEG.058) Aspire X3995 (DT.SJLEG.058)

Einschätzung unserer Autoren

Aspire X3995 (DT.SJLEG.058)

Passt über­all

Die sehr kleine Bauweise dieser Aspire-Serie erlaubt die Unterbringung in fast jeder Position. Selbst in einem Bücherregal über dem Schreibtisch würde kleine PC nicht sonderlich auffallen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen der noch kleineren Mini-PCs im ITX-Gehäuse, die meist keine Aufrüstung mehr zulassen, sondern um eine hauseigene Variante von Acer. So bietet der X3995 einen guten Kompromiss aus sehr guter Basisausstattung und relativ geringen Anschaffungskosten von rund 500 EUR bei amazon.

Technische Ausstattung

Mit einer Höhe von 270 Millimetern bleibt der kleine, hochglanzpolierte Tower unter der eines DIN-A4-Blattes. Zum Lieferumfang gehören sogar eine Tastatur und eine Maus, die beide einen passablen Eindruck machen. Zeitgemäß wurde von Hersteller ein Windows 8 in der 64-Bit-Version vorinstalliert, das eine spätere Erweiterung des Arbeitsspeichers akzeptieren kann. Obwohl das Gehäuse eigentlich nicht viel Fläche zu bieten hat, mangelt es dem Small-PC keineswegs an Anschlussmöglichkeiten. In Fron- und Rückseite sind insgesamt neuen USB-Ports untergebracht, wobei zwei als USB 3.0 angegeben werden. Die Netzwerkanbindung erfolgt ausschließlich mit dem schnellen Gigabit-Ethernet, jedoch würde dem Winzling eine flotte WLAN-Verbindung noch besser stehen. Die Audio-Ein- und Ausgänge sind frontal hinter einer kleinen Klappe und rückwärtig zu erreichen. Die Monitoranbindung an den integrierten Intel-Chip kann analog mit VGA und digital mit HDMI erfolgen. Ein 6-in-1-Kartenleser fand frontal auch noch einen Platz zur bequemen Nutzung.

Innenleben

Als Herzstück hat Acer einen Intel Core i5-3330 Prozessor mit vier Kernen installiert. Diese arbeiten mit einer Geschwindigkeit von 3,0 GHz auf einem Mainboard mit Intel B75-Chipsatz. Folglich stehen vier Steckplätze für den Arbeitsspeicher zur Verfügung, wodurch eine Erweiterung des vorhandenen 4 GByte mit 1.333 MHz relativ einfach zu handhaben ist. Falls die integrierte Intel HD-Grafik nicht ausreichen sollte, lässt sich eine Grafikkarte nachrüsten, indem man den PCIe-Slot mit 16 Lanes nutzt. Für ganz kleine Erweiterungskarten steht auch ein PCIe mit einer Lane zur Verfügung. Als Massenspeicher kommen eine 500 Gbyte große Festplatte und ein DVD-Brenner zum Einsatz.

Kaufempfehlung

Durch den sehr geringen Platzanspruch bietet sich der kleine Aspire X3995 als idealer PC für Schüler und Studenten an, der sich bei Bedarf noch weiter aufrüsten lässt und sehr viele moderne Anschlussmöglichkeiten bietet.

Weitere Einschätzung
Aspire X3995

Schlank wie ein Buch

Viele Desktop-PCs sind alles andere als kompakt. Doch es gibt Ausnahmen. Eine davon: Der Aspire X3995 aus dem Hause Acer, der es auf eine Breite von gerade einmal zehn Zentimetern bringt. Damit ist der Rechner fast so schlank wie ein gewöhnliches Lexikon.

Sonstige Maße und Schnittstellen

Davon abgesehen ist das Gehäuse 27 Zentimeter hoch und knapp 37 Zentimeter tief – was für einen PC ebenfalls einigermaßen moderat ist. In Sachen Schnittstellen wiederum hat Acer das komplette Portfolio verbaut, also einen VGA- und einen digitalen HDMI-Ausgang zum Anschluss eines Bildschirms, einen Kartenleser und zehn USB-Buchsen, von denen – zumindest in den besten Konfigurationen – vier den 3.0-Standard für flotte Datentransfers unterstützen. Praktisch dabei: Zwei der USB 3.0-Ports befinden sich an der Frontseite. Wer eine Digitalkamera, einen MP3-Player oder eine externe Festplatte anschließen möchte, muss also nicht jedes Mal unter den Schreibtisch kriechen.

Hardwareoptionen

Auf technischer Ebene wiederum stehen wie üblich zahlreiche Optionen zur Verfügung. Zum Beispiel bietet Acer diverse Intel-Prozessoren an, von normalen Zweikern-Chips für Alltagsjobs bis hin zu einigen leistungsfähigen CPUs mit vier Rechenkernen. Dabei gilt wie immer: Wer mehr Geld auf den Tisch legt, bekommt auch mehr Power. Der Arbeitsspeicher indes umfasst vier GByte RAM, allerdings gibt es drei weitere Steckplätze. Mit anderen Worten: Man kann bis maximal 16 GByte nachrüsten. Komplettiert wiederum wird die Hardware von einer bis zu ein TByte großen Festplatte (7.200 U/min), zudem haben Nutzer die Wahl zwischen verschiedenen Mittelklasse-Grafikkarten von Nvidia oder AMD.

Unterm Strich überzeugt beim Acer Aspire X3995 vor allem das relativ schlanke Gehäuse, zudem bewegt sich die Anschlussleiste am Puls der Zeit. Die Performance wiederum hängt natürlich von der gewählten Konfiguration ab. Wer Interesse hat, findet den PC im Netz derzeit ab 500 EUR.

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu Acer Aspire X3995

Betriebssystem Windows 7 Home Premium
Geräteklasse
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Systemkomponenten Intel-CPU
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Aspire X3995 können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: