• Gut 2,3
  • 0 Tests
  • 15 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,3)
15 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ver­wen­dungs­zweck: Mul­ti­me­dia
Gra­fik­chip­satz: ATi Radeon HD 4650
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Aspire X3300

Kom­pak­ter Desktop-​PC für jede Gele­gen­heit

Der Acer Aspire X3300 ist ein Desktop-PC mit sogenanntem Small Form Factor. Dabei handelt es sich um ein besonders kompaktes Gehäuse, welches gerade 100 x 330 x 265 mm (B x T x H) misst. Damit findet es in jedem Zimmer Platz und eignet sich zusammen mit der ordentlichen Ausstattung als Home Entertainment oder auch Home Office-Rechner. Die Geräuschentwicklung hält sich zudem in Grenzen.

Betrieben wird das Acer Aspire X3300 von einem AMD Phenom II X4 810 Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2,6 GHz. Der Arbeitsspeicher ist mit 8 GB recht üppig, wobei zu beachten ist, dass 32-Bit-Betriebssysteme lediglich maximal 3 GB verwenden können und somit der restliche Speicher brach liegt. Vorinstalliert ist die 64-Bit-Version von Windows Vista Home Premium. Die eingebaute Festplatte speichert 1.000 GB an Daten. Bei der verbauten Grafikkarte handelt es sich um eine ATI Radeon HD 4650. Für Büro- und Standard-Anwendungen ist diese vollkommen in Ordnung. Aktuelle Spiele bereiten damit kein vergnügen. Auch ein DVD-DL-Brenner ist mit an Bord. Anschlussmöglichkeiten bietet der Rechner genügend und lässt nichts vermissen. Ganze acht USB-Ports, davon vier an der Frontseite, ein Firewire- und ein eSATA-Anschluss sind besonders positiv zu erwähnen.

Für rund 600 Euro ist der Acer Aspire X3300 bei amazon erhältlich. Damit gehört er nicht zu den günstigsten Desktop-PCs, aber schickes Design, solide Verarbeitung und vor allem die kompakte Baugröße überzeugen.

Kundenmeinungen (15) zu Acer Aspire X3300

3,7 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (53%)
4 Sterne
3 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (20%)
1 Stern
3 (20%)

3,7 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Aspire X3300

Geräteklasse
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Speicher
Arbeitsspeicher 7,8125 GB
Festplattenkapazität 1024 GB
Prozessor
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 2,6 GHz
Grafikchipsatz ATi Radeon HD 4650

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Aspire X3300 können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Start- und Softwareprobleme Schritt für Schritt beheben

MAC LIFE - Zwar bieten Macintosh-Rechner dem geneigten Fehler-Fetischisten viel weniger Material als PCs, doch nicht nur wer danach sucht, trifft ab und zu auf Ärgernisse: Rechnerprobleme, die immer dann auftreten, wenn es am wenigsten passt. Wie man ihnen schnell beikommt, zeigt Mac Life.Mac Life gibt in Ausgabe 11/2009 grundlegende Tipps zur Behebung von Problemen mit Mac-PCs und Macbooks. …weiterlesen

Ein iMac für alle Fälle

MAC LIFE - Kaum ein anderer Rechner symbolisiert die Computer von Apple so treffend wie der iMac. Er überzeugt mit gefälligem Design und ordentlicher Leistung. Da der iMac viele Fans hat, werden häufig Geräte zum Verkauf angeboten. Wir sagen Ihnen, welche Modelle herausragend sind.In diesem Ratgeber erläuter Mac Life (1/2009) die iMac-Reihe von Apple, zeigt die Unterschiede der einzelnen Produkte auf und präsentiert die herausragendsten iMacs. …weiterlesen

Vier gewinnt

Computer Bild - Mit aktuellen Vierkern-Prozessoren wollen die Schreibtisch-PCs von Aldi, Acer & Co. fantastisch viel Leistung fürs Geld bringen. Welcher Computer den Test gewinnt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.Testumfeld:Im Test waren sechs Computer mit den Bewertungen 4 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. Als Testkriterien dienten unter anderem Geschwindigkeit (Geschwindigkeit bei Büroprogrammen/Spielen/Programmen mit hohem Speicherbedarf ...), Bildqualität (Darstellung von Texten, Grafiken, Fotos, DVDs und BDs ...) sowie Bedienung/Ausstattung (Inbetriebnahme, Anschlüsse, WLAN ...). …weiterlesen

Turbo-Lader

c't - Lange hat es gedauert, bis die großen Hersteller PCs mit Intels Core i5 und i7 präsentierten. Nun müssen fünf Testkandidaten zeigen, ob die PC-Bauer die Zeit zu nutzen wussten und die neuen CPUs im Griff haben.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf PCs. Die getesteten Kriterien waren jeweils Systemleistung Office / Spiele / gesamt, Audio: Wiedergabe / Aufnahme / Front sowie Geräuschentwicklung / Systemaufbau. Zudem wurde das Kriterium Geräuschentwicklung (Leerlauf / Volllast, Festplatte / Brenner) näher geprüft. Es wurden jedoch keine Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen

Super-Power für unter 1.000 Euro

PCgo - Rechner mit aktuellen Core-i5- und -i7-Prozessoren von Intel sind inzwischen durchaus erschwinglich geworden. Wir hatten sechs leistungsstarke Boliden für jeden Zweck im Testlabor. Erfreulich: So viel Leistung wie heute gab es für unter 1.000 Euro noch nie.Testumfeld:Es wurden sechs Multimedia-PCs getestet. …weiterlesen