Accuphase M-6200 im Test

(Verstärker)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: End­stufe
Technologie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 1
Leistung/Kanal (4 Ohm): 300 W
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Accuphase M-6200

    • image hifi

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 10/2016

    ohne Endnote

    „... Bei all dem mutmaßlich kurzlebigen, aber gleichwohl extrem hochpreisigen Equipment, das uns aktuell aus allen Erdteilen erreicht, sind Geräte wie die Accuphase-M-6200-Monos im besten Wortsinn preiswert, reell, wertstabil und langzeittauglich. Man kann sich nie an ihnen sattsehen und garantiert nicht an ihnen satthören. Sie spielen laut wie leise auf Weltklasseniveau und stellen eine echte Referenz dar. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Accuphase M-6200

CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Endstufe
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 1
Leistung/Kanal (4 Ohm) 300 W
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Accuphase M6200 können Sie direkt beim Hersteller unter accuphase.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

G wie grandios

FIDELITY 1/2015 - Wer trotzdem das vertraute Audio-Research-Design vorzieht, wird auch weiterhin fündig: Die G-Serie soll keine Produkte im aktuellen Portfolio ersetzen, sondern dient als zusätzliche Plattform für neue Ideen. Der ein oder andere Fan der Marke wird möglicherweise die von Audio Research gewohnten Griffe auf den aufgeräumten Stahlfronten vermissen, aber keine Sorge: Sie befinden sich bei den G-Modellen seitlich auf dem Gehäuse. Dort erfüllen sie ihren Zweck sogar viel besser. …weiterlesen