ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Audio-​CD-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Accuphase DP-400 im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau: 83%

    Preis/Leistung: „exzellent“

    2 Produkte im Test

    „Mit diesem Neuzugang bekommen Accuphase-Käufer eine echte Alternative zum DP-500, die zudem deutlich günstiger ausfällt. Und doch hat der DP-400 alles an Bord, was die teureren Player der Nobelmarke ausmacht ...“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    „überragend“ (Referenzklasse; 125 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Alle Accuphase-Qualitäten: top verarbeitet, perfekte Messdaten, berückender Klang. Dazu vielseitig.
    Minus: Keine SACD-Tauglichkeit.“

Datenblatt zu Accuphase DP-400

Typ Audio-CD-Player
Portabel fehlt
Abmessungen 465 x 393 x 150 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Accuphase DP-400 können Sie direkt beim Hersteller unter accuphase.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Gemischte Doppel“ - CD-Spieler

AUDIO - So verschieden die Technik der Endstufen ist, so sehr ähneln sich die V erstärker-Kandidaten in der Ausstattung Hocherfreut registriert der Analog-Fan jeweils einen Phono-MM-Eingang. Der Plattenspieler gehört wieder selbstverständlich in die Zweikanalwelt. BIT -STELLER Zum Test standen freilich digitale Zuspieler. Der CD/ SACD-Player Marantz SA 7001 bietet einige technische Finessen, die audiophile Ambitionen untermauern. So wie der gleich teure Onkyo DX-7555, der zwar nur CDs abspielen kann. …weiterlesen

Gekonnt gedopt

stereoplay - Dass der 340 C mit Höhenanhebung aufgenommene CDs (Emphasis) nicht korrigiert, ist kein Beinbruch: Nur wenige frühe Tonträger wurden gelegentlich so aufgenommen, um durch spielerseitige Höhenabsenkung das Rauschen mit zu drosseln. Der Onkyo bekam von den Messingenieuren ein exzellentes Zeugnis. Seine Fehlerkorrektur macht auch größere Lesefehler wett, in puncto Jitter (zeitliche Fehler bei der Wiedergabe) erreichte er die niedrigsten Werte. …weiterlesen

Einfach alles

HiFi einsnull - Netzwerk-Fernbedienung Aus dem Browser heraus lassen sich so sogar die Musikstücke starten.Die Cover werden natürlich auch angezeigt. Die Oberfläche gleicht der Darstellung auf dem Touchscreen wie ein Ei dem anderen. So muss man sich nicht umgewöhnen.. Jederzeit Überblick So kann man beispielsweise vom Nebenzimmer den Importvorgang überwachen … Now Playing ... und nach Abschluss auch sogleich starten. Die Kommunikationsfreude und die Einfachheit der Handhabung sind beispielhaft. …weiterlesen