Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Leis­tung/Kanal (4 Ohm): 600 W
Mehr Daten zum Produkt

Aavik Acoustics U-300 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... D/A-Wandler und Phonozweig sind auf Topniveau und werden von der Verstärkerabteilung gleichrangig weiterverarbeitet. Die extravagante Gestaltung und perfekte Verarbeitung runden den U-300 zu High End vom Feinsten ab. Für diese geballte Ladung an Klang und Technik ist der hohe Preis gerechtfertigt, zumal in Relation zu entsprechenden Einzelkomponenten - daher klare Empfehlung.“

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 100%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Beim Blick auf das Preisschild muss man schlucken, aber durch integrierte Wandler- und Phonostufe auf Referenzniveau relativiert sich der Preis. Klang und Verarbeitung sind exzellent.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Aavik Acoustics U-300

Abmessungen (mm) 440 x 370 x 110
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 600 W
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 16,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Aavik Acoustics U-300 können Sie direkt beim Hersteller unter aavik-acoustics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Musik ohne Strippen“ - Digitale Übertragungsstrecken

AUDIO 4/2010 - Der Anwendungsbereich ist klar definiert: Musik aus dem PC oder Laptop per Funk ins ganze Haus und in den Garten zu übertragen, wo eine Stereo-Aktivbox sie wiedergibt. Der Clou: Das Ganze funktioniert zu 100 Prozent kabellos, denn in der Box ist ein Akku eingebaut, der je nach Lautstärke für drei bis sieben Stunden Musik-Spass sorgt. …weiterlesen

Glow Food

AUDIO 9/2014 - Boxen mit besonders prägnanter Tieftonwiedergabe sollte man also eher nicht mit dem SV-700 kombinieren. Das ist aber die einzige Einschränkung bei der Partnerwahl. Der Vincent spielte symmetrisch mit der Quelle verbunden übrigens ein ganzes Stück filigraner. Allerdings nicht so fein ziseliert wie reine Röhren-Amps der Referenzklasse. Gegenüber einem Cayin CS55A (12/13, 105 Punkte) etwa konnte er sich zwar in punkto Attacke, Abbildung und Stabilität des Klangbildes klar durchsetzen. …weiterlesen

Zwei Klassen, zwei Gewinner

Die Zeitschrift „Stereo“ hat zwei Vollverstärker von Krell und von NAD getestet – und zeigt sich begeistert: Beide Geräte haben in ihrer Klasse das Zeug zum Preis-/Leistungsschlager. Während der Krell mit reichlich Kraft und üppiger Ausstattung punktet, gefallen beim neuen C-Klasse-Vollverstärker von NAD vor allem die vielen Detailverbesserungen.

Sehr diskret

Klang + Ton 3/2007 - Allerdings spricht gar nichts dagegen, sich bis dahin schon mal mit dem Thema Gehäuse zu befassen. Was beim Sym Asym gut funktioniert hat, bewährt sich auch beim Dispre – der Vorverstärker steckt bei uns in der gleichen Verpackung wie die beiden Monos. Dabei handelt es sich um einen Rahmen aus 18mm Multiplex, als Bodenplatte fungiert ein 4mm starkes Alublech, als Deckel ein 2mm dickes Alu-Lochblech. …weiterlesen

Nachschlag aus Skandiavien

HiFi Test 6/2011 - Gerade mal ein massiver Vollmetall-Lautstärkeregler und drei Tasten am Vollverstärker, das nenne ich wirklich übersichtlich! Vollverstärker I22 So puristisch der I22 auch aussehen mag, im Inneren steckt wie beim großen Bruder I32 effiziente digitale Verstärkertechnik vom Allerfeinsten, wenn auch mit etwas abgespeckter Leistungsfähigkeit. Übrigens: Herkömmliche Digitalverstärker liefern neben ausreichender Leistung meist auch hohe Verzerrungen, Rauschen und ungünstiges Lastverhalten. …weiterlesen