Teasi One Classic Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 24 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
24 Meinungen
Displaygröße: 3,5 Zoll
Sprachsteuerung: Nein
WiFi: Nein
Kostenlose Kartenupdates: Ja
Live-Verkehrsinfos integriert: Nein
Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Nein
Mehr Daten zum Produkt

A-rival Teasi One Classic im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    Plus: sehr günstig; unkomplizierte Handhabung.
    Minus: langsame Datenverarbeitung; Anbringung nicht ganz ruckelfrei. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Baros Teasi One Classic

  • TEASI Outdoor-Navigationsgerät »ONE classic - Outdoor-Navigationsgerät«, schwarz
  • Teasi ONE Classic GPS Navigationsgerät schwarz

Kundenmeinungen (24) zu A-rival Teasi One Classic

4,3 Sterne

24 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
10 (42%)
4 Sterne
4 (17%)
3 Sterne
5 (21%)
2 Sterne
1 (4%)
1 Stern
4 (17%)

3,6 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Baros Teasi One Classic

Ein­stei­ger-​Fahr­rad­navi mit klei­nen Schön­heits­feh­lern

Stärken
  1. vergleichsweise sehr günstiger Preis
  2. unkomplizierte Montage und Bedienung
  3. GPX-Tracks können importiert werden
Schwächen
  1. etwas träge Lade- und Rechenzeiten
  2. wackelige, für Gelände kaum geeignete Halterung

Ein Fahrrad- und Outdoor-Navi für knapp 130 Euro - das ist nicht nur ein Einsteigerpreis am unteren Ende der Skala. Das Teasi One Classic ist auch technisch ein Gerät, dass sich vor allem für Einsteiger eignet. Jedenfalls dann, wenn sie sich überwiegend auf befestigten Straßen und Wegen bewegen, denn die ziemlich wackelige Halterung stösst bei ruckeligem Gelände hier und da durchaus an ihre Grenzen. Ansonsten aber ist es einfach zu bedienen und tut im Großen und Ganzen was es soll: Sie entlang einer vorgegebenen Route lotsen. Dabei können Sie nicht nur direkt auf dem etwas sonnenempfindlichen Touch-Display Routen anlegen, sondern sogar GPX-Tracks importieren, die Sie zum Beispiel von Freunden bekommen oder im Internet gefunden haben. Viel mehr Funktionen gibt es dann aber auch nicht. Heisst: Wenn Sie ambitioniertere Ziele beim Radfahren verfolgen oder umfangreichere Funktionen, dann empfehlen wir einen Blick in unsere Übersicht zu Fahrrad-Navigationsgeräten, in denen wir Ihnen eine breite Palette von Modellen vorstellen.

 

 

Datenblatt zu A-rival Teasi One Classic

Gerätedaten
Displaygröße 3,5 Zoll
Gerätegröße
Breite 6,4 cm
Höhe 11,1 cm
Tiefe 2,1 cm
Größe interner Speicher 8 GB
Ausstattung
Freisprecheinrichtung fehlt
Sprachansage Route fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Apple Siri kompatibel fehlt
Google Now kompatibel fehlt
Steckplatz (Micro-)SD-Karte vorhanden
Micro-USB vorhanden
Bluetooth vorhanden
WiFi fehlt
GSM fehlt
Audio-Ausgang fehlt
Bildbetrachter fehlt
Kamera fehlt
Anschluss externer Geräte
Rückfahrkamera fehlt
Streckenoptionen
Auto fehlt
Motorrad fehlt
Wohnmobil fehlt
Lkw / Bus fehlt
Fahrrad vorhanden
Fußgänger fehlt
Schnellste Route fehlt
Kürzeste Route fehlt
Eco-Route fehlt
Vermeidung bestimmter Strecken fehlt
Kartensätze
Kartensatz Deutschland vorhanden
Kartensatz Mitteleuropa vorhanden
Kartensatz Gesamteuropa vorhanden
Kartensatz Weltweit fehlt
Kostenlose Kartenupdates vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC fehlt
TMC Pro fehlt
Live-Verkehrsinfos integriert fehlt
Live-Verkehrsinfos per Smartphone fehlt
Zusatzinformationen
Stauwarnung fehlt
Umfahrungsvorschläge fehlt
Ankunftszeit fehlt
Restfahrzeit fehlt
Reststrecke fehlt
Geschwindigkeitsbegrenzungen fehlt
Gefahrenstellen fehlt
Baustellen fehlt
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent fehlt
Kreuzungsansicht fehlt
Geschwindigkeitswarner fehlt
Müdigkeitswarner fehlt
Kollisionswarner fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Baros Teasi One Classic können Sie direkt beim Hersteller unter a-rival.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neue 5er-Klasse

connect 3/2012 - Eine Augenweide ist das Navigon bei der Kartendarstellung, die auf dem hochauflösenden Display spektakulär rüberkommt. Zusammen mit den passgenauen Sprachansagen und den drei zur Wahl stehenden Routen macht Navigon bei der Zielführung nach wie vor niemand etwas vor. Nur die 3-D-Ansicht in Städten ist übers Ziel hinausgeschossen, weil die halbtransparenten Gebäude zum Teil die Sicht auf die nächste Kreuzung erschweren. Unser Tipp: abschalten. …weiterlesen

Smartphone überholt Navi

Stiftung Warentest 6/2012 - Ansagen kommen teilweise spät, im Tunnel gar nicht. Kontrastarme Farbe. Nutzt freie Karten von OpenStreetMap. Laden Sie die Karten auf das Smartphone. Sonst fallen Kosten für den Datenverkehr an. Für Android-Smartphones Navigon: Eine der besten Navi-Apps für Android. Funktioniert ähnlich wie Navigon für iOS. Kostet allerdings 30 Euro weniger. Sygic: Gute Navigation. Zeigt in manchen Städten 3D-Ansichten der Häuser. Schont den Akku. …weiterlesen

Günstig ans Ziel

CAR & HIFI 3/2012 (Mai/Juni) - Entsprechend können Streckenverläufe zum Beispiel unter Berücksichtigung eingeschränkter Wendemöglichkeiten oder mit Vermeidung von Schnellstraßen und Autobahnen ermittelt werden. Damit die Kartendaten beim Kauf stets aktuell sind, bietet a-rival die "Actual Map Guarantee", also die Möglichkeit innerhalb von 30 Tagen nach Aktivierung die aktuellsten Teleatlas-Daten kostenfrei herunterzuladen. …weiterlesen