zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

c't prüft WLAN-Repeater (10/2019): „Ideale Zwischengröße“

c't

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 3 WLAN-Repeater. Zusätzlich wurde ein weiteres Modell zum Vergleich herangezogen.

  • AVM FRITZ!Repeater 1200

    • Aufstellung: Steckdose;
    • WLAN-Standard: 802.11h, 802.11a, 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 1266 Mbit/s

    ohne Endnote

    „... Wer auf den Euro achtet, schaut sich den kompakten 1200 an. Für alle anderen ist der Fritz-Repeater 2400 die ideale Zwischengröße.“

    FRITZ!Repeater 1200
  • AVM FRITZ!Repeater 2400

    • Aufstellung: Steckdose;
    • WLAN-Standard: 802.11a, 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 2333 Mbit/s

    ohne Endnote

    „... Gemessen am WLAN-Durchsatz ... fügt sich der Fritz-Repeater 2400 gut zwischen das günstigere Modell 1200 und das teurere 3000er ein. Im Repeater-Modus mit einem 5-GHz-Client sowie bei der Bridge-Funktion kann er seine vier MIMO-Streams gegenüber den zweien des Fritz-Repeaters 1200 ausspielen ...“

    FRITZ!Repeater 2400
  • AVM FRITZ!Repeater 3000

    • Aufstellung: Standgerät;
    • WLAN-Standard: 802.11h, 802.11a, 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 1733 Mbit/s

    ohne Endnote

    „... Dank seines dritten Funkmoduls für den WLAN-Backbone schaffte das Modell 3000 über 20 Meter durch Wände rund 40 Prozent mehr Performance als das 2400 ... Dafür kostet es mehr bei der Anschaffung ... und im Betrieb ...“

    FRITZ!Repeater 3000

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema WLAN-Repeater