Linhai Quads

5
  • Quad im Test: ATV 420 4x4 Carrier CVT LoF (19 kW) von Linhai, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Hubraum: 352 cm³
    • Typ: ATV
    • Leistung: 19 kW
    weitere Daten
  • Quad im Test: ATV 600 EFI 4x4 von Linhai, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Hubraum: 562 cm³
    • Typ: ATV
    weitere Daten
  • Quad im Test: CUV Jobber 4x4 CVT (14 kW) von Linhai, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Hubraum: 352 cm³
    • Typ: Side-by-Side
    • Leistung: 14 kW
    weitere Daten
  • Quad im Test: ATV 420 4x2 LOF (19 kW) von Linhai, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Hubraum: 352 cm³
    • Typ: ATV
    • Leistung: 19 kW
    weitere Daten
  • Linhai LH 600 EFI 4x4 Automatik+R (15 kW)

    Quad im Test: LH 600 EFI 4x4 Automatik+R (15 kW) von Linhai, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Hubraum: 562 cm³
    • Typ: ATV
    • Leistung: 15 kW
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Super-Sportler

    Testbericht über 3 Side-by-Sides

    Sport-Side-by-Sides mischen seit einigen Jahren die Geländewagen- und Rallye-Szene ordentlich auf. Can-Am und Polaris haben sich bereits etabliert. Neu im Bunde ist das Yamaha YXZ. Wie wird es sich schlagen? Testumfeld: Im Vergleichstest der Zeitschrift Off Road wurden drei Side-by-Sides auf den Prüfstand gestellt, erhielten jedoch keine Endnoten.

    zum Test

    • Quadjournal

    • Erschienen: 09/2011
    • Seiten: 28
    • Mehr Details

    Günstig und gut?

    Testbericht über 1 Quad

    Die Perspektive macht's. Will man motorstark sportlich unterwegs sein oder ein Quad zum günstigen Preis als Freizeitfahrzeug für den Weg von A nach B nutzen. Das ist die Frage. Wie in der Autoindustrie auch haben günstige Fahrzeuge in der Quadbranche ihre Berechtigung. Nicht jeder will ein High End Produkt haben, besser gesagt kann die entsprechenden Mittel für den

    zum Test

    • Quad Magazin

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Mehr Details

    Linhai ATV 420 4x2 LOF

    Einstiegs-ATV

    Wir haben uns unseren Jahrestester vorgeknöpft und ihn durchs Gelände und über die Straße gejagt. Testumfeld: Einzeltest.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Linhai Quads.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Die Zweite in Suhl
    Quadjournal 3/2011 Schnee, kein Schnee, Schnee, kein Schnee: Bis zum Schluss blieb es wetterseitig spannend vor der zweiten Ausgabe zur Yeti Trophy in Suhl. Doch am Tag der Jagd auf den pelzigen Schneemenschen war alles so wie bestellt – und besser. Nicht nur die Teilnehmer strahlten, sondern auch die Sonne.
  • Turbo-Hammer
    4x4action 2/2016 Aus dem Stand heraus katapultiert sich der Maverick innerhalb weniger Sekunden auf eine beängstigende Geschwindigkeit. Dabei bleibt er aber dank seines genialen Fox-Fahrwerks beherrschbar. Die Stoßdämpfer bügeln auch extreme Verwerfungen des Terrains aus. Der Maverick ist mit seinem potenten Aggregat nicht überfordert, sondern bestens motorisiert. Mit ein wenig Erfahrung dreht der Fahrer das Fahrzeug spielend leicht in die Kurve und zieht es mit einem kräftigen Gasstoß wieder gerade.
  • ATV & QUAD Magazin 11-12/2015 Auch nach mehreren Bremsversuchen sind noch immer 75 Prozent Verzögerung möglich, bei der Kodiak registrierten wir unter identischen Bedingungen 68 Prozent. Keep it simpel, getreu des hehren Vorsatzes reduzierte Yamaha die luxuriösen Attribute der Grizzly und mutierte das ATV zur arbeitswilligen Kodiak. Die 2500 lbs Warn-Winde gehört bei den Geschwistern zur Serienausstattung, auf die nützlichen Staumöglichkeiten im Rahmenheck und der Frontverkleidung muss die Kodiak verzichten.
  • ..born to be wild ..
    ATV & QUAD Magazin 1-2/2014 Das Serien-Fahrwerk stammt von Walker-Evans. Deutlich über 400er Millimeter Federweg soll die großen Räder sicher Polaris vertreibt zwei Varianten des RZR 1000: Als Geländefahrzeug gibt's einen starrem hinteren Achsantrieb, in der straßenzulassungsfähigen VKP-Variante ein schaltbares Hinterachsausgleichsgetriebe. Qualität hat ihren Preis. Schon ohne Zulassung kostet der große RZR in Deutschland knapp 25.000 Euro.
  • Fahrspaß Alternative
    Quadjournal 6/2014 Dass man entgegen dem volksläufigen Pauschalurteil aber nicht immer nur den Namen des Namens wegen bezahlt, sondern auch eine ausgefeilte Entwicklung und Technik bei den jeweiligen Modellen dahintersteckt, wird beim Testmodell Renegade 500 schnell deutlich. Der Motor Der Rotax Zweizylinder der Renegade 500 weist 499,6 ccm auf und leistet seit dem Modelljahr 2013 statt 42 jetzt 46 PS. Doch nur 500 Kubik sind heute vielen zu wenig. Es locken Beschriftungen von 700 bis 800 auf anderen Mitbewerbern.
  • Kompetentes Starterpaket
    Quadjournal 3/2014 Große Fahrzeuge, die etwas hermachen, und obendrein zu einem attraktiven Preis inklusive Straßenzulassung und werksseitiger LOF-Umrüstung angeboten werden. Schnell machte die Zuverlässigkeit und vor allem die gute Verarbeitung in der Quadszene die Runde. Die "Bienen" aus Taiwan sind zwar keine Sportler im Gelände, zeigen sich aber äußerst robust im Einsatz jeglicher Art. In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität in Graz hat man die TGB-Modellserie immer weiter fortentwickelt.
  • Wikinger auf der Ranch!
    Quadjournal 10/2013 Nicht einen einzigen Reifenschaden bei insgesamt 15 Testeinheiten in zwei Tagen offensivster Fahrweise. Das spricht für die Robustheit des Reifens. Unterwegs Yamaha spricht von seinem Viking als ROV (Recreational Off-Highway Vehicle) und macht ganz klar: Das Fahrzeug gehört nicht auf die Straße. Dabei hat es beste Voraussetzungen was die Fahrstabilität und die Motorisierung angeht. Verbaut wird der aus der Grizzly 700 bekannte 686 ccm große Einzylinder mit elektronischer Benzineinspritzung.
  • Nimm Zwei
    Quadjournal 6/2013 Der nordamerikanische Hersteller Polaris hingegen hat den Gedanken des kanadischen Mitbewerbers aufgenommen und eine eigene Zweisitzerflotte seit Jahren aufgebaut. Das Flaggschiff stellt heute das Modell Sportsman 850 H.O. Touring dar. Im Test war es neben dem obligatorischen Geländetest mit unterwegs auf der Ardennenfahrt in Belgien und beim Anlassen auf dem Nürburgring. Mit spürbaren Wumms geht es beim Druck aufs Daumengas nach vorne. Hier zerren 78 PS am Chassis.
  • Nur zum Arbeiten viel zu schade
    Quadjournal 5/2013 Seit 1998 gibt es die Ranger Linie, die als reines Arbeitsfahrzeug konzipiert ist und seit 2008 existiert zusätzlich die Ranger RZR-Linie. Sie ist die rein sportliche Variante dieser Fahrzeugkategorie. Mit dem neuen Ranger XP 900 scheint bei Polaris - deshalb das einführende 'klammheimlich' - der Brückenschluss zwischen Nutz- und Freizeitfahrzeug gefunden worden zu sein und das ohne großes Marketing Tamtam.
  • Ready to Race!
    OFF ROAD 12/2012 Ich eile hinterher, gebe dem Maverick die Sporen - und fahre einfach über diesen verdammten Steinhaufen drüber! Hallo? Jede Trophy-Kiste hätte hier nach wenigen Metern die Grätsche gemacht! Wahnsinn! Nach etwa einem Kilometer erreichen wir die Dünen, die der Maverick mit einer unglaublichen Traktion und Power durchpflügt. Wieder hält der Kanadier an, rät mir, doch einmal die Sporttaste auszuprobieren.
  • Hochtechnisiertes Arbeits-ATV
    Quadjournal 6/2012 Daher sind hier die "bulletproofed" Honda ATVs sehr beliebt. Unter diesen Einsatzbedingungen genügen Hubräume von 250-500 Kubik Hubraum völlig, das größte Absatzsegment für Honda. In Deutschland versucht man mit den TRX-Modellen gleiches. Motor und Getriebe Mit ihren 420 ccm ist die getestete Honda TRX420 FA ein typischer Vertreter unter den vorgenannten Bedingungen. Harter Einsatz ist ihr tägliches Brot. Die Ingenieure bei Honda haben sich dazu einiges einfallen lassen.
  • 4-rädriger Klone
    Quadjournal 9/2011 Bei vielen Günstigquads muss der Eigentümer bereit sein an seinem Fahrzeug selbst Hand anzulegen, um nachzubessern. Nicht so beim neuen Trooper 400. Nur die Lenkerhandgummis haben sich während unserer Probefahrten teilweise gelöst. Stückwerkverarbeitung kann man dem ATV nicht nachsagen. Der Unterschied zum Vorbild ergibt sich klar in der etwas schlapperen Motor-Performance und den nur befriedigenden Bremsleistungen - und dem sensationellen Preis natürlich.
  • Stealth im Anflug
    Quadjournal 3/2011 Toll auch, dass die Centhor mit serienmäßiger Seilwinde ausgerüstet ist. Alu A-Arms vorne und hinten sowie die Alufelgen sorgen für geringe ungefederte Massen - das handling sollte so spielend leicht gehen. Das Cockpit ist übersichtlich aber vollständig ausgestattet. Die Dinli ist mit zwei Personen zugelassen und verlässt den Händler für 8.299,- Euro in der VKP beziehungsweise 8.599.- Euro in der LOF-Zulassung. Auf geht's Der große Eintopf blubbert sich herrlich tief klingend warm.
  • Quadjournal 1/2011 Denn die Luft bei Einsteigermodellen ist dünn. Sehr dünn. Vor allem dann wenn man hochwertiges Material verbaut. Und das ist sicht- und fühlbar bei den Neuzugängen 350 sowie 425. Die von Arctic Cat entwickelten und konstruierten ATVs - auch die Motoren sind von Arctic Cat - werden in Taiwan als Kymco ATVs gelabelt. Beide Marken verwenden das baugleiche Chassis. Zur Abgrenzung, vor allem in optischer Hinsicht, ist das Kunststoffkleid jedoch bei beiden unterschiedlich.
  • New Generation
    ATV & QUAD Magazin Special 2014 Wer hat's erfunden? Yamaha war sicherlich einer der ersten Fahrzeughersteller, der ein Side-by-Sides präsentiert hat. Die neue Viking übernimmt die Nachfolge des legendären Rhinos. Mit einer kompletten Neukonstruktion will Yamaha nicht nur am wachsenden US-Markt partizipieren. Ein Side-by-Side wurde vom ATV & QUAD Magazin überprüft. Es erhielt keine Endnote.
  • Allzweck-Kampfgerät
    SURVIVAL MAGAZIN 1/2013 Das ideale Offroad-Fahrzeug für alle, die schon alles haben. Ein Quad befand sich auf dem Prüfstand, wurde jedoch nicht benotet.
  • MXU Upgrade
    Quadjournal 6/2011 Kymco hat sich mit seinen Quad- und ATV-Modellen in der Szene bezüglich Qualität, Zuverlässigkeit und top Preis-Leistungsverhältnis in den zurückliegenden Jahren einen Namen und eine europaweite Fangemeinde geschaffen. Ende 2006 stieß man mit dem Modell MXU 500 erfolgreich in die ATV-Mittelklasse vor. Dieses Modell wurde in den letzten Jahren überarbeitet und ist nun auch mit Einzelradaufhängung erhältlich.
  • XY ungelöst
    Quadjournal 4/2011 Immer nur billig muss es für einige Zeitgenossen sein. Dass man dabei dann ein Fahrzeug bekommt was, formulieren wir es vorsichtig, Schwächen aufweist – wen wundert's. Zu dieser Kategorie zählen wir auch unser Testfahrzeug XY500 4x4.
  • Fahrspass³
    TÖFF 3/2013 Was hierzulande mit vier Rädern nicht sein darf, geht mit drei. Der skurrile GG Taurus zeigt, wie. Es wurde ein Quad getestet, jedoch nicht mit einer Endnote versehen.
  • Mud-Maschine
    Quad Magazin Nr. 2 (März/April 2013) Can-Am brachte mit dem Outlander 800R X MR das erste ATV auf den Markt, das bereits ab Werk auf den Einsatz im Schlammloch getrimmt war. Für das Modelljahr 2013 hat der kanadische Hersteller seinen Dreckbezwinger als Outlander 1000 X mr neu aufgelegt. Gegenstand des Testberichts war ein Quad, das keine Endnote erhielt.
  • Mud Rider
    Quadjournal 7/2010 Can Am als ideenreicher und innovativer Offroad Fahrzeughersteller mischt überall an vorderster Front mit. Ob GNCC, WORCS oder GCC. Gelb ist an der Spitze. Auch dort wo man sich so richtig dreckig macht will man nun wortwörtlich serienmäßig mit einsteigen.
  • Dauerbrenner
    Quadjournal 5/2010 Was macht man wenn man bereits eine Nummer eins im Bereich der Sportquads hat? Nun, wenn man Yamaha heißt baut man das Quad von Grund auf neu und stellt es mit vielen Verbesserungen erneut an den Start. 2006/2007 stellte Yamaha der Öffentlichkeit die Nachfolgerin der erfolgreichen Raptor 660 vor - die neue YFM 700R. Wir sind die Special Edition 2010 gefahren.
  • Kraftprotz
    Quad Magazin Nr. 6 (November/Dezember 2012) In Sachen Motorleistung kann den Amerikanern momentan kein Big Block-ATV aus einem anderen Herstellungsland das Wasser reichen. Doch Leistung ist nicht alles. Auch die Sportsman von Polaris musste sich unserem Testprogramm stellen und konnte sich nicht alleine auf die Kraft des Motors verlassen. Geprüft wurde ein Quad. Es blieb ohne Endnote.
  • Wollmilch-ATV
    Quad Magazin Nr. 2 (März/April 2012) Noch nie haben wir uns so viel Zeit genommen, bevor wir ein Testfahrzeug das erste Mal beurteilt haben, wie mit dem Polaris SPORTSMAN X2 850. Erst nach zehn Monaten, zum Abschluss unserer gemeinsamen Zeit als Jahrestester, wollen wir das Für und Wider dieses außergewöhnlichen ATV aufdröseln.
  • New Generation
    Quadjournal 7/2011 Es gibt keinen ATV-Hersteller der sich so intensiv dem Utitlity Sporteinsatz verschrieben hat wie Can Am. Und dass dies nicht nur ein fahler Werbeslogan ist, beweisen die Sporterfolge der Gelb-Schwarzen. Can Am steht weltweit auf dem Siegertreppchen wenn es um die Utility Klasse geht. Doch sich auf den Sieges-Lorbeeren im wahrsten Sinne des Wortes auszuruhen ist nicht das Ding der Kanadier. Nein, man entwickelt weiter, verbessert wo es notwendig ist und setzt die Messlatte im Wettbewerb weiter nach oben, obwohl momentan niemand den kanadischen Erfolgsmodellen das Wasser im Sportbereich auch nur annähernd reichen kann. Aktuelles Ergebnis dieses fortlaufenden Entwicklungsprozesses ist das neue Outlander und Renegade Modell 2012.
  • On the Road again
    Quad 7/2011 Mit dem Mini-Car OnRoad 320 präsentiert Herkules ein interessantes Funmobil mit reichlich Platz für zwei und der Technik aus dem hauseigenen ATV Canyon 320. Im leichten Gelände und auf Landstraßen sorgt das Gefährt für höchste Aufmerksamkeit beim automobilen Publikum.
  • Versuch macht klug
    MOTORRAD 13/2007 If you don't try, you never know - nach dieser Maxime versucht das kanadische Unternehmen BRP, führender Hersteller von Schneemobilen und Jetski, mit einem ungewöhnlichen Konzept den Erfolg auf der Straße fortzusetzen.
  • Nachwuchs
    ATV & QUAD Magazin 5-6/2015 Die Marke Polaris steht eigentlich für hubraum- und leistungsstarke Offroader. Mit dem kleinsten Spross der Sportsman-Baureihe, der ETX, feiern die Amerikaner in der Einsteiger-Kategorie ein Revival. Die Sportsman ETX beweist im Test ungeahnte Qualitäten. Es wurde ein ATV genauer unter die Lupe genommen, jedoch nicht abschließend benotet.
  • Kurzes Kraftpaket
    ATV & QUAD Magazin 9-10/2014 Bislang war man bei Arctic Cat der Meinung, dass der große Zweizylinder-Motor im ATV nur mit langem Radstand zu beherrschen wäre. Die Amerikaner rücken von ihrer Meinung ab und offerieren das Flaggschiff nun auch mit normaler Länge. ... Es befand sich ein ATV auf dem Prüfstand. Auf die Vergabe einer Endnote wurde jedoch verzichtet.
  • Schmalhans
    ATV & QUAD Magazin 7-8/2014 Die meisten Trails in den USA sind für herkömmliche Side-by-Sides tabu. Wer breiter als 50 Zoll ist, darf die Offroad-Strecken nicht benutzen. Die amerikanischen Hersteller haben reagiert. SxS und Buggys in ATV-Breite sind die Antwort. Arctic Cat hat sich dazu entschlossen, die neue 700er Wildcat Trail nach Europa zu holen. Wir waren mit der 1,30 breiten Katze unterwegs. Im Check befand sich ein Side-by-Side, welches keine Endnote erhielt.
  • Die Zukunft des Sports
    OFF ROAD 6/2014 Sportliche Side-by-Sides stehen momentan besonders bei Geländewagenfahrern hoch im Kurs. Can-Am bietet mit dem Maverick eine ernstzunehmende Konkurrenz zum Polaris RZR. Wir haben uns die aktuelle Maverick-Generation einmal angeschaut und die Zukunft des Offroadsports gesehen. Im Check befand sich ein Quad. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Dinli 300 Special X
    Quad Magazin Nr. 3 (Mai/Juni 2012) Um als Einstiegsdroge das Suchtpotenzial zu erhöhen, müssen Quads und ATVs nicht nur günstig im Preis sein. Sie müssen mit ihren Fahrleistungen überzeugen, von guter Qualität sein und so LUST AUF MEHR machen. Dinli möchte genau dies mit seiner 300 Special X erfüllen. Die Zeitschrift Quad Magazin testete ein Quad, vergab dafür jedoch keine Endnote.