Tourenfahrer prüft Motorradreifen (10/2020): „Reifen im Dauerlauf“

Tourenfahrer
  • Bridgestone Battlax A41

    • Typ: Tourenreifen, Enduroreifen

    ohne Endnote

    „Ausgeprägte Neutralität und eine hohe Zielgenauigkeit beim Einlenken sind die Vorzüge des japanischen Pneus. Ausgewogen, nicht nervös, bei guter Eigendämpfung ziemlich komfortabel und mit einem hohen Gripniveau mit breitem Grenzbereich auch bei feuchten Bedingungen hat sich der zuverlässige A41 Freunde gemacht. Rollt leider recht laut ab zwischen 80 und 110 km/h.“

    Battlax A41
  • Dunlop Trailsmart Max

    • Typ: Tourenreifen, Enduroreifen

    ohne Endnote

    „Die Dunlops verleihen der F flinke Füße, sind handlicher als die Bridgestones, aber immer noch schön neutral. Komfortabel und ausgewogen, sehr stabil in der Kurve wie bei voller Beladung und Vollgas auf der Autobahn, mit vernehmbaren Geräuschen zwischen 120 und 170 km/h. Zum Ende hin etwas übertragen – sie hätten gut 1500 Kilometer früher runter gesollt –, doch negative Auswirkungen aufs Fahrverhalten blieben überschaubar.“

    Trailsmart Max
  • Metzeler Roadtec 01

    • Typ: Tourenreifen, Sportreifen

    ohne Endnote

    „Wer nur auf der Straße unterwegs ist, findet im Metzeler-Pärchen einen kongenialen Partner für den Kurvenswing. Gripstark unter allen Bedingungen, erfrischend handlich und mit einer hohen Lenkpräzision fördern sie die aktiven Talente der BMW und ihrer Piloten zutage. Die hohe Bremsstabilität und fehlende Aufstellneigung kommen noch obendrauf. Allerdings sehen die Metzelers nicht nach Adventure aus.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 3/2021 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Roadtec 01
  • Michelin Anakee Adventure

    • Typ: Enduroreifen

    ohne Endnote

    „Der Anakee eignet sich vor allem wegen der vergleichsweise groben Profilierung am ehesten für diejenigen F-Besitzer, die ihre GS auch mal abseits der Straße bewegen möchten. Doch der Michelin-Pneu tut’s auch auf Asphalt gut. Nicht ganz so handlich und leise wie der Dunlop, aber agiler als der Bridgestone und ordentlich stabil stellt diese Michelin-Paarung eine echte Allround-Bereifung dar.“

    Anakee Adventure
  • Michelin Pilot Road 5 Trail

    • Typ: Enduroreifen

    ohne Endnote

    „Die reinen Straßenpneus aus Frankreich sind dank ihrer spitzen Kontur sehr handlich, fast überhandlich. Sie fallen leicht und locker in die Kurve und lassen auch schnelle Schräglagenwechsel leicht von der Hand gehen. Eine geringe Aufstellneigung beim Bremsen in der Kurve und die Unempfindlichkeit gegenüber Längsrillen sind weitere Pluspunkte. Allerdings singen sie deutlich hörbar zwischen 115 und 130 km/h.“

    Pilot Road 5 Trail

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradreifen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf