zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Motorrad News prüft Motorradhelme (6/2020): „Schick in Schale“

Motorrad News: Schick in Schale (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

„Cool oder Kiefer? Diese Frage mussten sich Retro-Fans lange stellen, weil Jethelme die einzig stilechte Kopfbedeckung waren. Nun gibt es Schick mit Kinnschutz: NEWS nahm sechs Schalen im Stile der alten Schule ins Gebet.“

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren sechs Integralhelme. Die Testkandidaten erreichten 10 bis 18 von jeweils 20 erreichbaren Punkten. Neben dem Komfort und der Akustik wurden auch die Ausstattung und das Preis-Leistungsverhältnis bewertet.

  • Shoei Glamster

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    18 von 20 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „... federleicht, die Qualitätsanmutung wie gewohnt auf hohem Niveau. Trotz der Retro-Form liegt der Shoei gut im Fahrtwind, sodass auch Schnellfahren Spaß macht. Die federbelastete Visiermechanik garantiert satten Sitz. ... Die Stirnbelüftung dagegen dürfte an heißen Tagen etwas üppiger ausfallen und die obere Rastung des Visiers strammer. Das Innenleben fühlt sich kuschelig an wie Omis Lieblingscouch ...“

    Glamster

    1

  • Arai Concept-X

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    17 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Die Arai-typisch runde Schale liegt auch bei zügiger Autobahnfahrt neutral im Wind, die Geräuschentwicklung hält sich im Rahmen. Das Visier schließt genauso dicht ab wie bei jedem modernen Integralhelm. ... Das hohe Gewicht merkt man beim Fahren kaum, der Helm ist sehr gut ausbalanciert. ... Die Achilles-Ferse des Arai ist der sehr hohe Kaufpreis. Wem das egal ist, kann bedenkenlos zum Concept-X greifen.“

    Concept-X

    2

  • Bell Bullitt Special Edition

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    13 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Er ist sauber verarbeitet und knarzt und klappert viel weniger als die andern Hardcore-Retros. Echtes Leder an Visierverschluss und Doppel-D sind feine Details. Trotz der Knubbelform liegt der Bell erstaunlich gut im Wind, Autobahn-Richtgeschwindigkeit geht auch bei längeren Fahrten klar. Der Magnet hält das Visier auch bei hoher Geschwindigkeit zuverlässig geschlossen. Das offene Kinn ist natürlich etwas luftig ...“

    Bullitt Special Edition

    3

  • Premier Helmets Trophy

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Thermoplaste;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    13 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... kombiniert authentisches Flair mit sportlichem Tragegefühl. Die Passform ist etwas speziell und eignet sich vor allem für schmale Gesicher ohne Scheu vor Hamsterbäckchen. Dafür sitzt er auch bei höheren Geschwindigkeiten knackig. Nach außen präsentiert sich das Futter im Leder-Look, doch innen ist es seidig glatt - das ist auch an heißen Tagen angenehm. ... Visierverriegelung per Druckknöpfe klappert, wenn das Visier nicht verschlossen ist. ...“

    Trophy

    3

  • Bogotto V135

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    12 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... liefert eine solide Vorstellung ab, kann sich aber einige Detailschwächen nicht verkneifen. Die Belüftungsklappen rasten sauber ein, sind aber mit Handschuhen schwer zu ertasten. ... Die Visiermechanik ist simpel, aber solide aufgebaut und hält das Visier bei Alltags-Geschwindigkeiten auch ohne die zusätzliche Sicherung geschlossen. Jedoch liegt die Scheibe nicht sauber an der unteren Dichtung an. ...“

    V135

    5

  • Held Root

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    10 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... So richtig dicht ist das Visier nicht, wenn die fummeligen Druckknöpfe eingerastet sind. Sind sie es nicht, klappern sie fröhlich vor sich hin. ... Zudem ist er der Kandidat mit dem geringsten Kaufpreis. Dafür gibt es einen e-geprüften Helm in absolut zeitgenössischem Stil. ... Positiv fällt das feine Innenfutter auf. Nur der Wiedereinbau nach dem Waschgang ist wegen der Steck- und Klett-Befestigung etwas beschwerlich.“

    Root

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhelme