zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Motorrad News prüft Motorradhelme (9/2019): „Windgesichter“

Motorrad News: Windgesichter (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 4 weiter
  • Shoei J.O

    • Typ: Jethelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    17 von 20 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Nobel, nobel: Der Shoei JO bewegt sich qualitativ auf einem extrem hohen Niveau, der Kaufpreis ist entsprechend saftig. Die Lackqualität fällt erstklassig aus, die Materialien des Polsters und der echtlederne Brillenstraps wirken hochwertig. Zudem halten sich die Windgeräusche dezent im Hintergrund. Das Visier kann Windverwirbelungen trotz Spoilerkante in keiner der drei Stellungen völlig eliminieren. ...“

    J.O

    1

  • Scorpion Belfast Carbon

    • Typ: Jethelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    16 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Der Scorpion Belfast saugt sich mit knackiger Passform und relativ engem Schnitt förmlich an den Kopf. So sitzt er auch bei liberalem Landstraßentempo noch satt und das Polster dämpft die Geräuschkulisse. Die Schale schwimmt – zumindest in der teuren Carbon-Variante – gefühlt in Milch. Kleiner Abzug in Sachen Ausstattung: Leider lassen sich nur die Wangenpolster per Druckknöpfe herausnehmen, das Kopfpolster ist fest verklebt. ...“

    Belfast Carbon

    2

  • LS2 Helmets Spitfire

    • Typ: Jethelm;
    • Werkstoff: Polycarbonat;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    15 von 20 Punkten – Preis-Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „... brilliert mit hervorragender Aerodynamik. Auch auf der Schnellstraße entwickelt der Helm kaum Auftrieb und liegt sauber im Wind. Das serienmäßig getönte Visier reicht in der tiefsten der drei Stellungen weit herunter und schützt so die Augen effektiv vor Fahrtwind – vorausgesetzt, es kommt nicht mit der Nase ins Gehege. Der niedrige Preis zeigt sich vor allem in der Polycarbonat-Schale und am einfachen Innenfutter. ...“

    Spitfire

    3

  • Shark Helmets S-Drak

    • Typ: Jethelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    15 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Die ‚Slimfit‘-Schale soll so eng wie möglich am Kopf anliegen. Tatsächlich liegt der Shark gut im Wind, die Passform eignet sich besonders gut für längliche Köpfe. Die Schale bietet zudem ausnehmend viel Freiraum im Nacken. Ein Abstandsgewirk zwischen dem Styroporkern und dem Kopfpolster lässt etwas Raum für Luftzirkulation. ... Das Innenleben bietet Platz für Brillenbügel und ist für die hauseigene Kommunikationslösung ‚Sharktooth‘ vorbereitet.“

    S-Drak

    3

  • HJC FG-70s

    • Typ: Jethelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    13 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... fällt im direkten Vergleich ein wenig größer aus und lässt viel Raum an den Ohren. Das Visier hat nur eine Rastung, läuft dafür aber sehr sauber und punktet mit großzügigem Nasenausschnitt. Unter dem geraden Abschluss verwirbelt der Wind leider deutlich. Im Sommer unterstützt das leichte Netzinnenfutter den kühlen Kopf. Der Kinnriemen ist ziemlich lang, lässt sich aber gut verstauen und gegen Flattern sichern. ...“

    FG-70s

    5

  • Nishua NJX-1

    • Typ: Jethelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    13 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Der metallene Ratschenverschluss schafft Vertrauen. Der Riemen ist allerdings recht lang geraten. Stellt man ihn kurz ein, flattert der Überhang im Fahrtwind. Das Futter ist elastisch und sauber verarbeitet. Viel Raum an den Ohren ist in der City besonders angenehm, sorgt aber für leichte Abstriche im Geräusch auf der Landstraße. Das Visier knarzt etwas beim Bedienen, die optische Qualität ist dagegen aller Ehren wert. ...“

    NJX-1

    5

  • Nolan N21 Jethelm

    • Typ: Jethelm;
    • Werkstoff: Polycarbonat;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    12 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Nolan liefert mit dem N21 einen grundsoliden Helm. Das glatte Innenfutter ist besonders bei Hitze angenehm. Die dicke Abschlusskante des Visiers liegt im Sichtfeld, stört aber nicht weiter. Trotz der Polycarbonat-Schale fühlt er sich auf dem Kopf nicht zu schwer an. Der Verschluss ist mit Handschuhen etwas hakelig zu lösen ... Die breite Größenauswahl macht den Nolan zum Tipp für Groß- oder Kleinköpfige. ...“

    N21 Jethelm

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhelme