zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

selber machen prüft Heckenscheren (10/2019): „Quartett im Duell“

selber machen: Quartett im Duell (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Elektro-Heckenscheren und zwei Akku-Heckenscheren. Im Mittelpunkt der Testung standen die Kriterien Schnittstärke und Gewicht. Beide führten entweder zur Auf- oder Abwertung der Geräte. Durchgefallen aber ist keine der Kandidatinnen: Je eine elektrische und je eine akkubetriebene Schere waren „gut“ bzw. „sehr gut“.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 Elektro-Heckenscheren im Vergleichstest

  • Bosch AHS 55-26

    • Typ: Heckenschere;
    • Elektrisch: Ja;
    • Schnittlänge: 55 cm;
    • Zahnabstand: 26 mm;
    • Gewicht: 3,6 kg

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Eine kräftige Maschine, mit der man Astwerk bis drei Zentimeter Dicke gut bewältigen kann. Der vordere Griff hat drei Sicherheitsschalter, die man teilweise etwas fest drücken muss. Der umlaufende Sicherheitsschalter bei Gardena fühlt sich etwas angenehmer an. Praktisch: Die Kabelzugentlastung ist direkt am Stecker angebracht ... das Kabel und die Tülle sind aber etwas dünn.“

    AHS 55-26

    1

  • Gardena ComfortCut 600/55

    • Typ: Heckenschere;
    • Elektrisch: Ja;
    • Schnittlänge: 55 cm;
    • Zahnabstand: 27 mm;
    • Gewicht: 3,5 kg

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Alle Schnitte in Buche und Thuja hat die Elektroschere von Gardena sehr gut gemeistert, 2,5 Zentimeter dicke Äste schneidet sie ohne Stocken. Der Preisvorteil gegenüber der fünf Zentimeter kürzeren Akkuschere beträgt gerade einmal 15 Euro. Leider ist sie mit 3,7 Kilogramm relativ schwer und auch die lauteste im Test. Alles in allem ein gutes Gerät, mit dem man alle Heckenschnitte bewältigen kann.“

    ComfortCut 600/55

    2

2 Akku-Heckenscheren im Vergleichstest

  • Gardena ComfortCut Li-18/50

    • Typ: Heckenschere;
    • Akku: Ja;
    • Schnittlänge: 50 cm;
    • Zahnabstand: 20 mm;
    • Gewicht: 2,9 kg

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Mit dem 50 Zentimeter langen Messer, zwei Zentimeter Schnittstärke und dabei nur 2,9 Kilogramm Gewicht inklusive Akku ist jeder Selbermacher für den normalen Heckenschnitt wirklich gut gerüstet. Mit dem 2,6-Ah-Akku kann man bis zu einer Stunde lang arbeiten. Den Ladestand aber immer vor der Arbeit prüfen, denn die Ladezeit ist mit vier Stunden deutlich zu lang.“

    ComfortCut Li-18/50

    1

  • Bosch EasyHedgeCut 18-45

    • Typ: Heckenschere;
    • Akku: Ja;
    • Schnittlänge: 45 cm;
    • Zahnabstand: 15 mm;
    • Gewicht: 2,3 kg

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Die Schere ist leise, handlich und leicht. Man kommt gut voran – eine fünf Meter lange Hecke aus Liguster und Thuja war im Test schnell geschnitten und dabei wurde nicht einmal eine ganze Akkuladung verbraucht. An den Griff konnten wir uns nicht gewöhnen: Bei seitlichen Schnitten muss man das Handgelenk teilweise stark verdrehen oder häufig umgreifen. Das Gerät ist angenehm leise.“

    EasyHedgeCut 18-45

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Heckenscheren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf