Nächster Test der Kategorie weiter

Stiftung Warentest prüft Mähroboter (3/2022): „Nur wenige flotte Roboter“

Stiftung Warentest: Nur wenige flotte Roboter (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Worauf achten Testmagazine bei der Bewertung?

Den Rasen mähen lassen, das ist Luxus, den Sie sich erfüllen können. Mähroboter gibt es in vielen Preisklassen, auch die preiswerteren von ihnen mähen ordentlich und zuverlässig. Auch wenn die Technik sich stetig verbessert, Probleme gibt es immer wieder hinsichtlich der Sicherheit. Mähroboter sollten nur dann arbeiten, wenn die Rasenfläche für Kinder und Tiere gesperrt ist.

Immer wieder ein Problempunkt: die Sicherheit. Auch im aktuellen Vergleich der Stiftung Warentest zeigt sich, dass ansonsten gute Mähroboter Defizite im Sicherheitscheck aufweisen. So wurden die Kinderarmatrappen fast ausnahmslos angeschnitten. Manche Modelle haderten mit der Stopptaste oder dem Hebesensor.

„Mäher und Garten sollten zueinander passen. Sonst wuchert der Rasen, obwohl der Roboter ständig mäht. Nach wie vor ein Problem: die Sicherheit.“

Was wurde getestet?

Die Redaktion der Stiftung Warentest untersucht acht Mähroboter verschiedener Preisklassen (mittlerer Preis im Handel: zwischen 570 und 1750 Euro). Die Gesamtnote setzt sich aus den Teilnoten fürs Mähen, für die Handhabung und die Sicherheit zusammen. Auch das Datensendeverhalten der App wird untersucht, fließt jedoch nicht in die Note ein.

Das Testresultat fürs Mähen macht 55 Prozent der Gesamtnote aus. Bewertet werden unter anderem Mähen 200 m²/maximale Fläche, Mähdauer 200 m² sowie maximale Fläche, Mähen ohne App und Haltbarkeit während des Tests.

Mit 35 Prozent ist die Handhabung ein weiteres Schwergewicht bei der Notenvergabe. Hier zahlen unter anderem Gebrauchsanleitung, Programmierung, Geräusch sowie Reinigen/Wartung in die Note ein.

Die Sicherheit der Geräte ist mit 10 Prozent Gewichtung letzter Baustein der Gesamtnote. Keiner der geprüften Mähroboter kommt hier über ein „Ausreichend“ hinaus, was Konsequenzen hat: Alle Geräte, die hier ausreichend abschneiden, werden in der Gesamtnote abgewertet. Diese kann maximal eine Note besser ausfallen, was die durchschnittliche Gesamtnote selbst der besten Produkte im Test erklärt. Bei einem „Mangelhaft“ in puncto Sicherheit ist auch die Gesamtnote für das Produkt nicht besser.

Weitere Abwertungen: Bei einem „Ausreichend“ für das Mähen kann das Gesamturteil nicht besser ausfallen. Bei einer mangelhaften App-Version (iOs/Android) wird auch der Prüfpunkt Datensendeverhalten der App nicht besser ausfallen.

  • Husqvarna Automower 305 (2020)

    • Maximale Flächenleistung: 600 m²
    • Schnittbreite: 22 cm
    • Maximale Steigung: 40 %
    • Systematisch: Ja

    „befriedigend“ (2,6)

    Positiv: Bester Mäher im Test. Keine Störungen. Kann steile Hänge, komplizierte und größere Flächen sowie feuchten Rasen. App nicht nötig, aber hilfreich.
    Negativ: Teurer Mäher. Wie alle anderen außer dem Einhell verletzt er den liegenden Kinder-Prüfarm. Reinigung ist nicht ganz leicht, muss aber selten sein.“

    Automower 305 (2020)
  • Stihl RMI 422

    • Maximale Flächenleistung: 800 m²
    • Schnittbreite: 20 cm
    • Maximale Steigung: 35 %
    • WLAN-fähig: Nein
    • Zufällig: Ja
    RMI 422
  • Gardena Sileno minimo

    • Schnittbreite: 16 cm
    • Maximale Steigung: 25 %
    • Akkulaufzeit: 70 min
    • WLAN-fähig: Nein
    Sileno minimo
  • Greenworks Optimow 4

    • Maximale Flächenleistung: 450 m²
    • Schnittbreite: 17 cm
    • Maximale Steigung: 30 %
    • Akkulaufzeit: 60 min
    • Zufällig: Ja
    Optimow 4
  • Worx M700 Plus (WR167E)

    • Maximale Flächenleistung: 700 m²
    • Maximale Steigung: 35 %
    • WLAN-fähig: Ja
    M700 Plus (WR167E)
  • Bosch Indego S+ 500

    • Maximale Flächenleistung: 500 m²
    • Schnittbreite: 19 cm
    • Akkulaufzeit: 60 min
    • Systematisch: Ja
    Indego S+ 500
  • Einhell Freelexo 500 BT

    • Maximale Flächenleistung: 500 m²
    • Maximale Steigung: 35 %
    Freelexo 500 BT
  • Robomow RT700

    • Maximale Flächenleistung: 700 m²
    • Schnittbreite: 18 cm
    • Maximale Steigung: 30 %
    • Akkulaufzeit: 90 min
    RT700

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mähroboter

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf