Denver Electronics Action-Cams: Tests

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 5

    Hart im Nehmen

    Testbericht über 9 Action-Cams

    Wie werden Action-Cams in Vergleichstests geprüft? Die kleinen Begleiter für jede Gelegenheit tummeln sich in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preisklassen am Markt. Es gibt sie mit 4K- oder Full HD-Auflösung, in günstigeren Varianten aber auch mit sogenanntem „Pseudo 4K“ (mit nur 25p statt 30 oder mehr). Manchmal ist ein wasserdichtes Gehäuse im

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Seiten: 8

    Coolsein ist nicht alles

    Testbericht über 15 Action-Cams

    Action-Camcorder: Wer in der Szene etwas auf sich hält, filmt mit einer GoPro. Die besten Videos liefert die Action-Cam nicht. Im Test macht ihr sogar Billigware aus China Konkurrenz. Testumfeld: Im Vergleichstest der Stiftung Warentest befanden sich 15 Action-Cams, die 2 x mit „gut“, 12 x mit „befriedigend“ und 1 x mit „mangelhaft“ beurteilt wurden.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Denver Electronics Action-Cams.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Fotokreisel
    Smartphone 5/2016 Alles sehen, nichts verpassen mit der 360°-Kamera. Es wurde eine Action-Cam näher betrachtet und mit „sehr gut“ benotet.
  • GoPro go home
    E-MEDIA 14/2015 Starke Ansage von Sony an Platzhirsch GoPro: Die neue Actioncam filmt in 4K-Auflösung und überträgt ihre Aufnahmen live aufs Handgelenk. Getestet wurde eine Action-Cam. Die Endnote lautete 5 von 5 Punkten.
  • FOTOHITS 1-2/2018 Der Entwickler Humaneyes geht aber noch einen Schritt weiter, um den Betrachter in die Welt der Bilder hineinzuziehen: Daher beherrscht die Vuze Camera die Aufzeichnung ihrer sphärischen Bilder in 3D. Der stereoskopische Effekt wird durch jeweils zwei Kameras erreicht, die in die vier Himmelsrichtungen blicken. Wie bei den menschlichen Augen erfassen sie das Motiv zueinander leicht versetzt. So entsteht der Eindruck räumlicher Tiefe.
  • VIDEOAKTIV 1/2017 Besonders lästig: Nach 50 Minuten beendet die X 3000 bereits die Aufnahme und muss erst einige Minuten abkühlen, ehe sie sich wieder in Aufnahme versetzen lässt und dem Akku noch mal für gute 10 Minuten Saft entnimmt. Sony bietet die Actioncam in Europa offenbar nur mit der verhältnismäßig teuren Fernbedienung an - dabei könnte man sie auch nur via Smartphone steuern. Allerdings gefällt uns Sonys App nicht ganz so gut wie Go-Pros Capture.
  • Rundumsicht
    KITE & friends 3/2016 Ein großer Saugnapf ermöglicht per Kugelkopf einen weiten Drehbereich. Zudem sind für die direkte Befestigung zwei an die Kamera schraubbare Winkel enthalten. Die Kamera selbst ist spritzwassergeschützt; ein wasserdichtes Schutzgehäuse wie bei anderen Actioncams ist aber nicht im Lieferumfang enthalten und muss zusätzlich erworben werden. Und eine Fernbedienung kann man als Sonderzubehör hinzukaufen.
  • video 3/2016 Für Macs und Windows-Rechner gibt es eine gratis Software, den 360fly Director, auf der Hersteller-Website. Alles ist einfach und intuitv zu handhaben. Im Rodeleinsatz spielt die 360fly ihr Können aus. Auf unserem Testvideo sehen wir die Fahrt nach vorne und nach hinten blickend oder wir können die Bäume an uns vorbeifliegen sehen. Alles in allem beeindruckende Perspektiven, die eine generelle, leichte Unschärfe im Gesamtbild unseres Vorserienmodells beinahe vergessen machen.
  • PCgo 3/2016 Klarer Pluspunkt bleibt der 2,7K-Modus für mehr Spielraum in der Nachbearbeitung. Profifilmer und Sporttaucher sind mit der Hero 4 Black sehr gut beraten. Die Garmin Virb XE steckt in einem hochwertigen und clever konstruierten Gehäuse. Geöffnet wird sie nach vorne. Hinter die Abdeckung gehören nicht nur Akku und Speicherkarte, sondern auch ein Trocknungspack. Auf der Oberseite gibt es ein Display für die Menüanzeige - ein Bildschirm für die Bildkontrolle fehlt hingegen.
  • Outdoor zu Hause
    E-MEDIA 16/2015 Dabei dient das Smartphone als Vorschaumonitor, um die Ausrichtung der Kamera zu überprüfen. Die Aufnahmen werden mit dem Smartphone gestartet oder gestoppt, Videos können zudem auch direkt gelöscht oder auf sozialen Netzwerken hochgeladen werden. An die Qualität des Action-Cam-Primus GoPro Hero 4 kommen die Videos zwar nicht heran, da die HX-A1M keine 4K-Auflösung unterstützt. Die Bildqualität überzeugt in puncto Detail- und Farbwiedergabe dennoch.
  • VIDEOAKTIV 6/2015 Die Virb XE ist weiterhin hochwertig gebaut, äußerlich aber erinnert nichts mehr an die Vorgängerin: Statt der länglichen Bauart gibt es nun eine Action-Cam im Querformat, die eigene Akzente setzt: Geöffnet wird sie nach vorne. Hinter die Abdeckung gehören nicht nur Akku und Speicherkarte, sondern auch eines der mitgelieferten Trocknungspacks, das in einen eigenen Einschub gehört.
  • SFT-Magazin 7/2015 Schnelle Hell-dunkel-Wechsel meistert die Rollei exzellent, Erschütterungen kompensiert sie aber nicht. Ein Stativgewinde gibt es nur über einen beiliegenden Rahmen. Die Bedienung über die drei Knöpfe und das winzige OLED-Display ist fummelig - besser klappt es am Smartphone mittels WLAN-Verbindung und der Rollei AC500-App. Für Sonys Actionkamera spricht eine exzellente Full-HD-Videoqualität bei maximalen 60 Bildern pro Sekunde und die effektive elektronische Bildstabilisierung.
  • videofilmen 2/2015 Ein Daumen-Joystick und zwei weitere große Druckknöpfe auf der Rekordereinheit sind luxuriöse Ausstattungsmerkmale, die die Panasonic HX-A500 von allen anderen Action Cams unterscheidet. Das Metallic-orange-farbene Gehäuse sieht schick aus und wirkt modern. Diese Kamera ist für den reibungslosen, bedienungsfreundlichen Einsatz im Feld gebaut. In der Grundanwendung "action cam" braucht die HX-A-500, kein Passwort und keine Wi-Fi-Verbindung zum Smartphone.
  • Computer - Das Magazin für die Praxis 9/2014 Damit lassen sich die Filmaufnahme starten und anhalten - mehr ist kaum möglich. Und da sie ausschließlich auf Speicherkarten aufzeichnen, sind Bildaussetzer wie bei Camcordern mit Videobändern ausgeschlossen. Weiterer Vorteil der Speicherkarten: Ohne bewegte Mechanik verbrauchen Action-Cams sehr wenig Strom. So halten die Mini-Akkus locker zwei bis drei Stunden durch. Vorteil Camcorder: Durch die Bank sind Action-Cams äußerst spartanisch ausgestattet.
  • Kompaktkamera für Profis
    digit! 2/2014 B. ZDF-Huberbuam) begleitend mitten in der Wand mit höchster Qualität sowohl 2D- als auch 3D-Full-HD (1.920 x 1.080 p) aufnehmen kann. Der Kameramann wird dabei nur minimal belastet. Auch auf Booms, kleinen Auslegern und Autohalterungen macht die sinaCAM eine perfekte Figur. Die sinaCam ist trotz ihrer kompakten Abmessungen eine ausgewachsene Profikamera für Broadcast-Einsätze. Die überzeugenden Ergebnisse kann man sich als Videos auf der sinaCAM Action-Webseite anschauen.
  • Stiftung Warentest (test) 11/2013 Die Sony HDR-AS 15 sieht aus wie ein Camcorder im Puppenformat, die Panasonic HX-A 100 erinnert an ein Endoskop zur Kontrolle von Abwasserrohren. Von der Form und Größe einer Streichholzschachtel (GoPro Hero3) bis zur kleinen Taschenlampe (Polaroid XS100) ist alles dabei. Die typische Action-Cam wiegt im Schnitt 120 Gramm. Die schwerste bringt es auf rund 230 Gramm (Panasonic HX-A100 mit Aufnahmeeinheit und Befestigung).
  • Superhero
    Audio Video Foto Bild 8/2014 Im Kampf um den Titel der besten Actioncam schickt Sony die AS100VR ins Rennen. Kann sie die GoPro Hero 3+ Black Edition vom Thron stoßen? Es wurde ein Camcorder geprüft, der das Testurteil „gut“ erhielt. Als Bewertungskriterien dienten Bild- und Tonqualität, Extras, Sporteignung und Bedienung.
  • VIDEOAKTIV 6/2016 Die Firma Olympus packt ihr Erstlingswerk ins Hochformat. Man könnte es schon fast als "Palm-Size", also Handflächengröße, benennen, womit es der klassischen Camcorder-Bauweise sehr nahe kommt. Zumal sich das Display wie bei einem konventionellen Camcorder seitlich ausklappen lässt. Dagegen repräsentiert Rolleis Actioncam-Einsteiger die von GoPro vorgelegte klassische ActionCam-Kastenbauweise. Die Actioncam TG-Tracker sieht aus wie ein Camcorder.
  • Rollei Actioncam 5+ Bike Edition
    bikesport E-MTB 7-8/2014 Im Check war eine Action-Cam, welche keine abschließende Benotung erhielt.
  • Held zum Streicheln
    Computer Bild 16/2015 Gegenstand des Testberichts war eine Action-Cam, die mit „befriedigend“ benotet wurde. Beurteilt wurde das Produkt anhand der Kriterien Bild- und Tonqualität, Extras, Sporttauglichkeit und Bedienung.
  • TomTom Bandit
    PocketPC.ch 11/2015 Gegenstand des Testberichts war ein Action-Camcorder. Das Modell erhielt keine Endnote.
  • Zauberkasten
    RC-Heli-Action 10/2013 Man baue ein Objektiv fester Brennweite, Blende und Fokuslage zusammen mit einer kompakten Elektronik in ein winziges Gehäuse - fertig ist die unkomplizierte, robuste, für jede Art von aktivem Hobby geeignete Action-Cam. Bekannter Vertreter dieser Klasse ist die GoPro Hero 3 Black von Globe Flight, die wir hier als FPV/Videokamera für den Modellflug vorstellen wollen. Eine Action-Cam befand sich im Einzeltest. Das Produkt wurde nicht benotet.
  • Generationswechsel
    RC-Heli-Action 6/2015 Bisher galt der Spruch: Oft kopiert, aber nie erreicht. GoPro-Produkte hielten weitgehend unangefochten die Spitzenposition im Bereich der kleinen Action-Cams. Auch der speziell für Zubehör exorbitant hohe Preis konnte die Käufer mangels gleichwertiger Alternativen nicht abschrecken. Mit der GoPro Hero 4 ist nun die neue Generation verfügbar, und wir stellten uns die Frage, ob die alten Hierarchien noch gelten. Ein Action-Camcorder befand sich im Einzeltest. Eine Benotung blieb aus.
  • Für wilde Kerle!
    KITE & friends 3/2015 Größe, Format und Optik – Agfas Actioncam Wild Top aus der Wild-Thing-Serie passt sich wunderbar in die Welt der aktuellen Modelle ein. Die Besonderheit hier ist der Selfie-freundliche Frontmonitor, der auch das Bedienmenü übernimmt. Man probierte und beurteilte eine Actionkamera aus. Eine Gesamtnote wurde nicht vergeben.
  • Rolling Eye!
    KITE & friends 5/2012 (September/Oktober 2012) Während die Actioncams von ACME und GoPro in aller Munde sind, bietet Rollei eine interessante Alternative. Als direkte Konkurrenz zur Hero-Serie von GoPro wird die kleine Rollei 4S Bullet HD in einem superstabilen wasserdichten Gehäuse geliefert, das einfach und ohne Kraftaufwand zu bedienen ist und die Kamera komplett mit Display aufnimmt. Geprüft wurde ein Camcorder. Eine Endnote blieb jedoch aus.
  • Sportskanone
    SFT-Magazin 2/2012 Action-Cam: Die neueste Gopro überzeugt abermals mit tollen Aufnahmen.
  • Der Action-Camcorder
    Videomedia Nr. 145 (April-Juni 2012) In den letzten Jahren hat sich die völlig neue Camcorder-Gattung der Action-Cams etabliert. Vorreiter und zugleich Marktführer ist die Firma GoPro. Uns stand jetzt die neueste Version Hero2 zu einem ausführlichen Praxistest zur Verfügung.
  • GoPro - ‚HD Hero‘
    Gravity Mountainbike Magazine 1/2010 Mit einer normalen Kamera lassen sich sicherlich kreative und packende Aufnahmen festhalten. Nur bei Onboard Aufnahmen wird es kompliziert bei der Befestigung und wirklich geschützt bei Stürzen ist ein Camcorder nicht. Speziell für Extremsportler wurde daher die GoPro ‚HD Hero‘ entwickelt. Wie schlägt sich der Kamerawinzling in Sachen Bildqualität und Handhabung? Im Check befand sich eine Helmkamera, die mit 8,5 von 10 möglichen Punkten bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Funktion, Verarbeitung, Haltbarkeit sowie Gewicht und Preis/Leistung.