zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

TRAIL prüft Wanderstöcke (8/2019): „Mehr Einsatz, bitte!“

TRAIL: Mehr Einsatz, bitte! (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 2 weiter
  • Black Diamond Distance Carbon FLZ Trekking Poles

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trekking;
    • Packmaß: 34cm-40cm;
    • Gewicht pro Paar: 345g-365g

    ohne Endnote

    „... Das stets coole Design und sein rekordverdächtig leichtes Gewicht machen ihn zu einem der beliebtesten Trailrunning-Stöcke. Zu Recht. Der Griff ist ausgesprochen angenehm zu greifen und mit einer klassischen, sehr leichten Schlaufe versehen. Zusammenstecken und auseinanderfalten funktionieren einfach und schnell während des Laufens. Einzig bei der Steifigkeit ... weisen die Mitbewerber merkbar höhere Biegefestigkeit auf.“

    Distance Carbon FLZ Trekking Poles
  • Dynafit Ultra Pro Pole

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running;
    • Verstellbereich: 115 - 135 cm;
    • Packmaß: 42 cm;
    • Gewicht pro Paar: 410 g

    ohne Endnote

    „... ein 3-teiliger Carbon-Faltstock. ... Der Ultra Pro kann mit einer guten Steifigkeit und einem angenehmen Schaumstoffgriff punkten. Die Handschlaufe ist minimal, funktioniert aber sehr gut. Die Verbindung der einzelnen Stockelemente erfolgt nicht wie bei den Kollegen mittels eines stabilen Kunststoffbands, sondern mit einer dünnen schnürsenkelartigen Schnur, die bei uns schon nach leichtem Gebrauch erste Abnutzung zeigte. ...“

    Ultra Pro Pole
  • Leki Micro Trail Race

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running;
    • Packmaß: 37 cm;
    • Gewicht pro Paar: 345 g

    ohne Endnote

    „... Dieser Stock wurde extra für Wettkämpfe entwickelt und ist dementsprechend leicht. Dennoch überzeugt er durch seine enorme Steifigkeit. Gefühlt der steifste aller Faltstöcke in diesem Test. Einzigartig bei Leki ist das bewährte Trigger-Shark-System. Man trägt die Schlaufe wie einen Handschuh und klickt sich bei Bedarf in den Stock ein. Das Resultat ist eine unvergleichbare Kraftübertragung. Klar, die Schlaufen hat man hier immer an der Hand. ...“

    Micro Trail Race
  • Leki Vertical K

    • Material: Carbon;
    • Typ: Standardstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running

    ohne Endnote

    „Mit 135 g bei einer Länge von 120 cm ist dieses Leichtgewicht genau auf eines ausgelegt: möglichst schnell möglichst viel vertikale Distanz zu überwinden. Der fixe Einteiler ist wahnsinnig steif, sodass wirklich keine Energie verpufft ... Um ein Wegrutschen quasi komplett auszuschließen, ist der Stock mit dem äußerst scharfkantigen und spitzen Speed Tip versehen. Die erste Wahl für alle Vertical-K-Spezialisten ...“

    Vertical K
  • N&W curve Sky Race

    ohne Endnote

    „Der Stock, den wir von Dani Jung und vielen anderen Trailstars aus Südtirol kennen und der uns zunächst ein großes Fragezeichen auf die Stirn zauberte, fällt durch seine Kurve auf und seine kurze Maximallänge. Die Idee des Herstellers ist: Lange Stöcke lassen Arme und die gesamte Muskulatur des Oberkörpers schneller ermüden als einer relativ kurzen Länge. ...“

    Sky Race
  • Scott RC 3-Part

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running;
    • Packmaß: 37 cm;
    • Gewicht pro Paar: 340

    ohne Endnote

    „... der Scott 3-Part ... überzeugt durch Steifigkeit und ein besonders schlankes Design. Letzteres wird durch den langen und schlanken Griff ermöglicht. ... Eine gute Idee ist es ... auch, die Handschlaufen höhenverstellbar zu gestalten. Dies funktioniert aber leider nur bedingt. Es gibt keine Möglichkeit sie auf der Wunschhöhe zu fixieren, sodass die Schlaufen bei kräftigem Gebrauch der Stöcke nach unten rutschen. ...“

    RC 3-Part

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Wanderstöcke