Hobby & Freizeit Software

208

Testsieger

Aktuelle Hobby- und Freizeit-Programme Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 12/2015

    Virtuelle Welten

    Testbericht über 5 Fahrrad-Trainings-Apps

    Wer eine drahtlos steuerbare Rolle nutzt, kann mit Online-Trainingsprogrammen kurzweilige und effektive Trainingsrunden abspulen. Oder Rennen gegen echte und virtuelle Gegner bestreiten. Testumfeld: Auf dem Prüfstand befanden sich fünf Fahrrad-Trainings-Apps. Als Testkriterien dienten Gamingfaktor, Touristikfaktor und Trainingsfaktor. Endnoten wurden nicht vergeben.

    zum Test

  • Ausgabe: Nr. 3 (April/Mai 2013)
    Erschienen: 03/2013
    Seiten: 4

    Der Herr der Pflanzringe

    Testbericht über 5 Hobby- und Freizeit-Programme

    Der Frühling naht und mit ihm auch wieder die Frage vieler stolzer Besitzer diverser Grünflächen, wie selbige in diesem Jahr wohl zu bepflanzen sind. Da das Prinzip ‚Versuch und Irrtum‘ als wenig hilfreich und zu kostspielig erscheint, bietet sich an, dies am PC vorzuplanen. Wir haben für Sie aus diesem Grund einmal fünf Gartenplaner getestet. Testumfeld:

    zum Test

  • Ausgabe: 4/2015
    Erschienen: 03/2015
    Seiten: 3

    So erstellen Sie Ihren Familien-Stammbaum

    Testbericht über 1 Programm zur Ahnenforschung

    Wer sich intensiv mit der Geschichte seiner Familie auseinandersetzen möchte, sollte auf eine entsprechende Softwarelösung wie MacStammbaum 7 setzen. Diese hilft dabei, alle notwendigen Daten zu erfassen und sie ansprechend darzustellen. Testumfeld: Getestet wurde ein Programm zur Ahnenforschung, welches mit der Note 1,8 abschnitt. Als Kriterien dienten Bedienung,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hobby & Freizeit Software.

Ratgeber zu Hobby & Freizeit Software

Fehler in der Planungsphase erkennen

Die Planung des Eigenheims hat so ihre Tücken: Den meisten Bauherren fehlt bei der Bauplanung und der dazugehörigen Planung von Ausstattungsdetails schlichtweg das Vorstellungsvermögen, wie das Ganze jeweils zusammenpasst. Und damit sind auch ganz banal optische Effekte gemeint: Passen die großen Fenster an der Front zu der schmalen Eingangstür? Ist das Dach zu tief gezogen? Und wie wirken Materialien und Farben im Zusammenspiel? Dies alles verrät moderne Wohnungsplaner-Software schon im Vorfeld.

Kosten in Echtzeit berechnen

Mittlerweile gibt es am Markt zahlreiche Programme, welche es möglich machen, das Haus Schritt für Schritt am PC erstehen zu lassen und die einzelnen Elemente dann nahezu beliebig auszutauschen oder zu bewegen. Der wesentliche Aspekt an dem Ganzen ist, dass gute Software in Echtzeit die zu erwartenden Baukosten sofort neu kalkuliert und damit ein Gefühl dafür vermittelt, was man sich als Bauherr tatsächlich leisten kann und was einfach eine Illusion bleiben muss oder ins finanzielle Desaster führen würde.

Planungsreihenfolge

Auf diese Weise ist der künftige Eigenheimbesitzer nicht auf das Vergleichen von abstrakten Mustertafeln angewiesen, welche niemals das Zusammenspiel mit anderen Materialien in der Umgebung widerspiegeln können. Auch Begehungen von Musterhäusern können nur Impulse geben, ersetzen aber nicht die detaillierte Planung am eigenen Rechner. In der Regel wird dabei von unten nach oben und von außen nach innen vorgegangen. Das heißt, zunächst wird das Kellergeschoss geplant, dann das Erdgeschoss und anschließend die Obergeschosse.

Große Unterschiede ergeben sich vor allem bei der Innenausstattung

Wurde ein Geschoss beendet, erscheint die virtuelle Deckplatte und es kann das nächste Geschoss angegangen werden. Nach dem Grundriss folgen Details wie Türen und Fenster. Anschließend folgt die Innenausstattung. Hierbei liegt ein wesentlicher Unterschied zwischen billiger und teurer Software im Umfang der Datenbank: Während sich bei der Außengestaltung noch nicht allzu große Unterschiede erkennen lassen, unterscheiden sich die Paletten an fertigen Möbelstücken und Accessoires wie Blumen, Bilder und Lampen deutlich.

Gute Software beherrscht verschiedene Lichtverhältnisse

Besonders fortschrittliche Software ist zudem in der Lage, Lichtverhältnisse und Schattenwürfe zu simulieren. So kann man sein Haus aus verschiedenen Blickwinkeln und bei unterschiedlichen Tageszeiten betrachten. Denn niemand möchte im Winter plötzlich feststellen, dass ein Eckzimmer so ungünstig ausgerichtet wurde, dass es quasi im ewigen Dunkel liegt ...

Zur Hobby & Freizeit Software Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Ahnenforschung

Alle anzeigen
  • Ausgabe: Nr. 5 (August/September 2013)
    Erschienen: 07/2013
    Seiten: 2

    Ashampoo Home Designer Pro

    Ashampoo Home Designer Pro ist eine professionelle 3D-Planungssoftware, mit der Sie einen Raum, eine Wohnung oder gar ein komplettes Haus detailliert planen und einrichten können. Für Ihr Projekt stehen Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Bauelementen sowie umfangreiche Kataloge mit Objekten, Materialien und Texturen für die Inneneinrichtung zur Verfügung.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 10/2011
    Erschienen: 09/2011
    Seiten: 4

    Alte Zeiten, neue Technik

    Viele Menschen interessieren sich für ihre persönliche Geschichte. Im Internet suchen sie nach Spuren ihrer Vergangenheit. Warum das Netz dafür hervorragend geeignet ist und wie PC-Software beim Erstellen der Familienchronik hilft, lesen Sie im Folgenden.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 5/2010
    Erschienen: 04/2010
    Seiten: 3

    Wer bin ich?

    Die Suche nach den eigenen Vorfahren und noch lebenden, verschollenen Verwandten wird dank Internet immer Erfolg versprechender. Ahnenforscher nutzen das Netz aber auch, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Auf 3 Seiten zeigt die Zeitschrift PCgo (5/2010), wie man Ahnenforschung im Web 2.0 betreiben kann.... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Ahnenforschung

  • RoadBIKE 1/2016 Wer eine drahtlos steuerbare Rolle nutzt, kann mit Online-Trainingsprogrammen kurzweilige und effektive Trainingsrunden abspulen. Oder Rennen gegen echte und virtuelle Gegner bestreiten.Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich fünf Fahrrad-Trainings-Apps. Als Testkriterien dienten Gamingfaktor, Touristikfaktor und Trainingsfaktor. Endnoten wurden nicht vergeben.
  • So erstellen Sie Ihren Familien-Stammbaum
    MAC LIFE 4/2015 Wer sich intensiv mit der Geschichte seiner Familie auseinandersetzen möchte, sollte auf eine entsprechende Softwarelösung wie MacStammbaum 7 setzen. Diese hilft dabei, alle notwendigen Daten zu erfassen und sie ansprechend darzustellen.Getestet wurde ein Programm zur Ahnenforschung, welches mit der Note 1,8 abschnitt. Als Kriterien dienten Bedienung, Darstellung und Funktionen.
  • Virtueller Umzug
    c't 10/2011 Mit dem Viseno Home Designer probiert man einfach aus, ob die alten Möbel in die neue Wohnung passen oder neue in die alte.
  • TrailRunner 3.1
    MAC LIFE 10/2010 Der Mac joggt zwar nicht mit, aber bei der Vorbereitung und Verwaltung von Trainingseinheiten kommt immer häufiger der Computer zum Einsatz. Trail-Runner ist eine Software, die dies leistet und nicht an einen Hersteller gebunden ist. ...
  • triathlon training Nr. 23 (Oktober/November 2010) Die Zeiten, in denen man jede Einheit mit Block und Bleistift auswerten musste, sind vorbei. Wer sein Training allerdings gezielt analysieren und steuern möchte, sollte genau hinschauen, um die passende Trainings-Software zu finden. Wir haben vier Produkte mit unterschiedlichen Funktionen getestet.Testumfeld:Im Test waren vier Trainingssoftware-Programme.
  • Das „Navi Magazin“ hat vier Radtourenplaner getestet, mit denen sich zu Hause am PC bequem Ratouren planen und anschließend auf ein GPS-Gerät überspielen oder als Karte ausdrucken lassen. Bei den Programmen handelt es sich um Radrouting 5.0 vom Bielefelder Verlag, DeTeMedien Rad.RoutenPlaner 6.0, den ADAC TourGuide Deutschland sowie Magic Maps Tour Explorer, die sich jeweils für unterschiedliche Einsatzbereiche eignen.
  • Ashampoo Home Designer 1.0
    Computer Bild 9/2010 Die Wirtschaftskrise ist gerade an allem schuld - so auch an der sinkenden Reise- und Ausgehbereitschaft der Deutschen. Aber wer zuhause bleibt, will sich's dort gemütlich machen. Von diesem Trend profitieren vor allem Einrichtungshäuser - und in deren Kielwasser die Anbieter von Wohnungsplanern. Wer ein neues Möbelstück kauft, will es ja auch stilsicher in den eigenen vier Wänden platzieren. Wie gut der neue Ashampoo Home Designer dabei hilft, verrät der Test. Es wurden Funktionen, Ausstattung, Bedienung und Service beurteilt.
  • Ashampoo Home Designer Pro
    PC NEWS Nr. 5 (August/September 2013) 4. Mehrstöckige Gebäude Zum Erstellen eines mehrstöckigen Gebäudes klicken Sie den Eintrag des Gebäudes in der Projektansicht rechts an. Im daraufhin erscheinenden Kontextmenü wählen Sie die Option Neues Ge- schoß oberhalb oder Neues Geschoß unterhalb. Die Software blendet daraufhin einen Dialog ein, in dem Sie weitere Informationen über die Struktur des zu errich- tenden Aufbaus eingeben. Zur Auswahl des gerade aktiven Stocks verwenden Sie die Funktion Als aktuelles Ele- ment setzen.
  • Familienbande
    FOTOHITS 6/2013 Außerdem bietet das Freeware-Programm die Möglichkeit, auf Familienfotos jede Person einzeln zu verlinken. Auch kann als Anzeigebild einer Person der Ausschnitt eines Gruppenfotos verwendet und dem Bild ein Kommentar hinzugefügt werden. Enthält das Bild IPTC-Informationen, werden diese angezeigt, können aber im Programm nicht bearbeitet werden. In "Familienbande" gibt man wie in anderen Genealogie-Programmen Daten zu allen möglichen Familienmitgliedern ein und verknüpft sie miteinander.
  • PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2013) Neben der eigentlichen Raumplanung unterstützt das Programm auch die vollständige Konzeption der Elektro-, Heizungs-, Lüf tungs- und Sanitärinstallationen und stellt damit eine echte Planungshilfe, z. B. für den Austausch mit dem Architekten, dar. Planungsfehler beheben Natürlich bietet auch der 3D Traumhaus Designer die Möglichkeit, das geplante Objekt virtuell zu begehen. Dabei können Objekte und Materialien direkt in der Live3D Ansicht angepasst werden.
  • PC NEWS Nr. 3 (April/Mai 2013) Für welchen der beiden Kandidaten sich der Anwender letztlich entscheidet, ist allein Geschmackssache. Die beim Rondomedia-Produkt beiliegende 3D-Brille dürfte als Entscheidungskriterium eher nebensächlich sein. Der Hersteller Data Becker hat schon seit geraumer Zeit Architektur-Programme in seinem Portfolio. Bemerkenswert dabei ist, dass nicht einfach reguläre Architekten-Tools eher lieblos umgeschult werden, sondern dass jedes dieser Werkzeuge seine spezifische Funktion erfüllt.
  • Architekt 3D: Gartendesigner
    MAC LIFE 3/2012 Eine umfangreiche Bibliothek mit Symbolen und Gegenständen ist dabei, eigene Fotos können eingebunden werden. Das gedruckte Handbuch enthält sieben Kapitel zum Schnelleinstieg, der Rest ist als PDF auf der DVD enthalten.
  • RailModeller 4.1: Die Eisenbahn im Mac
    MAC LIFE 3/2012 RailModeller lässt viel Liebe zum Detail und große Sachkenntnis erkennen: Diverse Hilfen erleichtern die Konstruktion auch komplizierter und aufwendiger Anlagen, Gleispläne können Sie in einer 3D-Ansicht betrachten und als Grafiken zur Weiterverarbeitung in anderen Anwendungen exportieren. RailModeller ist eine Shareware und kann daher beliebig getestet werden, nach Kauf einer Lizenz werden die Funktionen "Speichern", "Export" und "Drucken" freigeschaltet.
  • Alte Zeiten, neue Technik
    PCgo 10/2011 Anschließend fügen Sie weitere Verwandte hinzu. Per E-Mail können weitere Angehörige eingeladen werden, sich an der Ahnenforschung zu beteiligen. Sie müssen sich allerdings registrieren. Natürlich legen Sie fest, wem Sie was erlauben und wer welche Daten sehen darf. Übrigens, wer nicht will, dass seine Daten per Google-Suche gefunden werden, muss zwei Mal die Häkchen vor „...im WWW erreichbar...“ entfernen.
  • Zu den Wurzeln
    PC NEWS 3/2011 Allerdings sollte sich dieser Eindruck nach einer gewissen Einarbeitungszeit legen. Natürlich lassen sich die fertiggestellten Stammbäume auf vielfältige Weise darstellen und auch ausdrucken. Nicht weniger als 90 Druckoptionen stehen dem Ahnenforscher in spe zur Verfügung, um die erfassten Daten auf ansprechende Weise zu Papier zu bringen. Ein 300-seitiges Handbuch liegt bei. Leider wurde auf eine gedruckte Variante verzichtet und der Einsteiger muss die PDF-Variante bemühen.
  • Macianer am Herd
    MAC easy 2/2011 Wer vorhat, letztere Funktion zu verwenden, sollte Rezepte lieber in englischer Sprache eingeben, sonst besteht die Gefahr, dass der Mac aufgrund seiner eigenwilligen Aussprache anderer Sprachen mitkocht. Die Anwendung verwaltet auch Weine und bietet eine Einkaufsliste, die gefüllt wird, indem Rezepte auf sie gezogen werden. MacGourmet und YummySoup! nehmen sich nicht viel, weder bei der Leistung noch beim Preis.
  • Wer bin ich?
    PCgo 5/2010 Viele Software-Hersteller ermöglichen jedoch den Austausch aller Daten durch eigenständige Erweiterung des GED-COM-Standards um die fehlenden Tags. TIPP: Noch mehr Nützliches Ahnenforschungen.de bietet einen umfangreichen Link-Katalog zu interessanten und nützlichen Websites. Geogen.de ermöglicht „geographische Genealogie“: Die Website zeigt die Verteilung von Namen in Deutschland und Österreich auf Landkarten und bietet dazu einige interessante Statistiken.
  • Der Stammbaum 6.0 Premium
    Computer Bild 6/2011 Schade: die vorgegebenen Eingabefelder lassen sich nicht mit eigenen Feldern ergänzen. Extraportion Die Premium-Version bietet eine nützliche Zusatzfunktion: Auf Wunsch installiert sie eine abgespeckte Variante der Software auf einen USB-Stift.
  • Macianer am Herd
    MAC LIFE 12/2010 Die für ein Kochprogramm unentbehrliche Vollbildansicht gibt es auch bei MacGourmet und heißt hier „Chef View“: Die Schrift ist groß und gut lesbar, MacGourmet liest auf Wunsch den Text auch vor. Wer vorhat, letztere Funktion zu verwenden, sollte Rezepte lieber in englischer Sprache eingeben, sonst besteht die Gefahr, dass der Mac aufgrund seiner eigenwilligen Aussprache anderer Sprachen mitkocht.
  • Foodurama 1.0
    Macwelt 4/2010 In einer Kalenderansicht gibt man die Bestandteile seiner Mahlzeit ein und misst so die Nährstoffzufuhr des Tages oder eines längeren Zeitraums. Auch der Aktivitätslevel wie Sport oder körperliche Arbeit werden berücksichtigt. Die Software liefert zudem Vorschläge, welche Nahrungsmittel eine gute Ergänzung wären. Die integrierte Datenbank kennt 8000 Nahrungsmittel, nutzt aber US-Einheiten.
  • Trailrunner 1.8
    Macwelt 2/2009 Man kann damit Routen planen und Trainingsdaten auswerten. Geräte von Garmin, ein iPod oder iPhone dienen als Routenplaner. Auch Sportuhren und das iPod-Kit von Nike werden unterstützt. Mit der Desktop-Software organisiert man Lauf- oder Bike-Routen, legt Wegmarken und Zeiten fest. Das Programm berechnet Routen, führt ein Tagebuch, und zeigt Routen in Google Earth.

Hobby & Freizeit Software

Der PC dringt immer mehr in den Bereich Hobby/Freizeit vor: Bei der Haus- oder Gartenplanung helfen virtuelle Wohnungsplaner, teilweise mit plastischen 3D-Animationen, Hobbyfamilienforscher sind dankbar für die Unterstützung durch eine Stammbaumsoftware, während Personaltrainer Leistungsdaten von Fitnessgeräten auswerten und per Software der Urlaub vorausgeplant wird.