Nächster Test der Kategorie weiter

Computer Bild prüft SSDs (1/2020): „Schnell & billig“

Computer Bild

Inhalt

Wie werden interne Festplatten in Tests geprüft?
Egal ob SSD oder eine klassische HDD: Das Tempo ist das A und O, wenn die Tester Festplatten unter die Lupe nehmen. Gewöhnlicherweise werden in Tests sowohl spezielle Benchmark-Tools genutzt, als auch reine Praxistests mit verschieden großen Dateimengen durchgeführt. Da das Tempo oftmals sehr stark gewichtet wird, können hier schon kleine Unterschiede eine große Auswirkung auf das abschließende Urteil haben.
Das Tempo wird dabei in der Regel in verschiedene Unter-Aspekte aufgegliedert: Lese- und Schreibgeschwindigkeit, Zugriffszeiten und auch ein etwaiger Leistungseinbruch bei besonders langen Schreibvorgängen können zu interessanten Beobachtungen und Unterscheidungsmerkmalen führen.
Neben der Geschwindigkeit spielt oftmals auch das Preis-Leistungs-Verhältnis eine Rolle. In dieser Kategorie heißt das oft: Wie viel Euro zahlt man pro Gigabyte? Eine Prüfung der Lebensdauer ist unter normalen Testbedingungen nicht möglich, aber eine Beurteilung des sogenannten TDP-Werts, der eine grobe Haltbarkeit der Festplatte deklariert, sowie der Herstellergarantie können bereits Hinweise auf die Ausdauer des Geräts geben.

Testeinleitung
Tempomacher Arbeitsspeicher? Vergessen Sie's! Erst eine schnelle SSD bringt Ihren alten Rechner richtig in Fahrt! Im Test: 32 aktuelle Modelle.

Was wurde getestet?

Die Computer-Bild-Redaktion testete insgesamt 32 interne SSD-Festplatten. Dabei wurde das Testfeld in M.2-SSDs auf PCIe-Basis, die eher selteneren M.2-SSDs auf SATA-Basis und klassische SSDs für den SATA3-Anschluss unterteilt. Die vergebenen Noten erstreckten sich von "sehr gut" (1,1) für die Intenso High Performance SATA III bis zu "befriedigend" (3,2) für Intels 660p. Unter den mit "sehr gut" benoteten Festplatten sind vor allem klassische SATA-SSDs, bei denen nur eine knapp mit "gut" abschnitt. Samsung konnte bei den M.2-PCIe-SSDs ab 480 GB und bei M.2-SATA-SSDs ab 960 GB den Sieg davontragen. In den beiden verbleibenden Kategorien siegten Intenso und Seagate.
Die Benotung basierte auf den Kriterien Lesegeschwindigkeit, Schreibgeschwindigkeiten und Zugriffszeiten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis wurde nur in Form eines entsprechenden Prädikats gewürdigt.

Im Vergleichstest:
Mehr...

11 M.2-PCIe-SSDs ab 480 GB im Vergleichstest

  • Samsung SSD 970 EVO Plus (500 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „gut“ (1,50) – Testsieger

    Stärken: flotte Lese- und Schreibraten; beschleunigter Datenzugriff.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SSD 970 EVO Plus (500 GB)

    1

  • Patriot Memory Viper VPN100 (512 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    „gut“ (1,80) – Preis-Leistungs-Sieger

    Stärken: hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeit; schneller Datenzugriff.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Viper VPN100 (512 GB)

    2

  • Intel SSD 760p (512 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe), M.2;
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „gut“ (2,40)

    Stärken: sehr hohe Lesegeschwindigkeit; schnelles Schreiben kleiner Textdateien; sehr flotte Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: nur wenig Lese- und Schreibvorgänge pro Sekunde; langsameres Schreiben bei größeren Dateien und im Dauerbetrieb. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SSD 760p (512 GB)

    3

  • Corsair Force Series MP510 (480 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (2,50)

    Stärken: hohe Schreibgeschwindigkeit; schneller Datenzugriff.
    Schwächen: wenig Lese- und Schreibvorgänge pro Sekunde; langsameres Lesen bei größeren Dateien und im Dauerbetrieb. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Force Series MP510 (480 GB)

    4

  • Seagate BarraCuda 510

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (2,50)

    Stärken: insgesamt hohes Schreibtempo; schneller Datenzugriff.
    Schwächen: wenig Lese- und Schreibvorgänge pro Sekunde; langsameres Lesen bei größeren Dateien und im Dauerbetrieb. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    BarraCuda 510

    5

  • Seagate BarraCuda 510 (500 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (2,50)

    Stärken: schnelles Lesen und Schreiben bei kleinen Dateien; flotte Zugriffszeiten.
    Schwächen: bei größeren Dateien etwas langsamer beim Lesen und Schreiben; nicht sehr viele Lese- und Schreibvorgänge in der Sekunde. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    BarraCuda 510 (500 GB)

    6

  • PNY XLR8 CS3030 (500 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (2,60)

    Stärken: insgesamt gute Schreibgeschwindigkeit; schnelle Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: mittelmäßiges Lesetempo. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    XLR8 CS3030 (500 GB)

    7

  • Transcend PCIe SSD 220S (512 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (2,80)

    Stärken: schnelles Schreiben von mittelgroßen und kleinen Dateien; sehr schnelle Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: bis auf kleine Dateien etwas langsam beim Lesen; wenig Lese- und Schreibvorgänge. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    PCIe SSD 220S (512 GB)

    8

  • Western Digital WD Black SN750 NVMe SSD (500 GB, Ohne Kühlkörper)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (2,80)

    Stärken: Schreibleistung bei kleinen und mittelgroßen Dateien; schnelle Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: Lesegeschwindigkeit könnte höher sein; sehr wenig Lesevorgänge pro Sekunde. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    WD Black SN750 NVMe SSD (500 GB, Ohne Kühlkörper)

    9

  • Crucial P1 (500 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (3,00)

    Stärken: auch auf Dauer mit hohem Lesetempo; schnelles Schreiben kleiner Dateien; sehr flotte Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: Dauertransferrate beim Schreiben bricht ein; langsames Schreiben großer Videodaten; wenig Lese- und Schreibvorgänge. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    P1 (500 GB)

    10

  • Intel SSD 660p (512 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (3,20)

    Stärken: schnelles Lesen und Schreiben kleiner Dateien; sehr flotte Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: bei größeren etwas langsamere Lese- und Schreibgeschwindigkeit; wenig maximale Lese- und Schreibvorgänge. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SSD 660p (512 GB)

    11

10 M.2-PCIe-SSDs ab 960 GB im Vergleichstest

  • Seagate BarraCuda 510 (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „gut“ (1,50) – Testsieger

    Stärken: gutes Lesetempo; sehr gute Schreibgeschwindigkeit; sehr flotter Datenzugriff.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    BarraCuda 510 (1 TB)

    1

  • PNY XLR8 CS3030 (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „gut“ (1,60) – Preis-Leistungs-Sieger

    Stärken: hohe Lesegeschwindigkeit; sehr gutes Schreibtempo; viele Lese- und Schreibvorgänge in der Sekunde; schnelle Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    XLR8 CS3030 (1 TB)

    2

  • Corsair Force Series MP510 (960 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „gut“ (1,60)

    Stärken: schnelles Lesen; sehr hohe Geschwindigkeit beim Schreiben; flotter Datenzugriff.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Force Series MP510 (960 GB)

    3

  • Western Digital WD Black SN750 NVMe SSD (1 TB, Ohne Kühlkörper)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „gut“ (1,90)

    Stärken: gute Lese- und Schreibgeschwindigkeit; sehr flotte Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: wenig Lesevorgänge in der Sekunde. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    WD Black SN750 NVMe SSD (1 TB, Ohne Kühlkörper)

    4

  • Western Digital WD Blue SN550 (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „gut“ (2,10)

    Stärken: flottes Lesetempo; sehr schneller Datenzugriff; schnelle Schreibgeschwindigkeit, ...
    Schwächen: ... die aber unter Dauerlast abfällt; wenige Lesevorgänge in der Sekunde. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    WD Blue SN550 (1 TB)

    5

  • SanDisk Extreme Pro M.2 NVMe 3D (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „gut“ (2,10)

    Stärken: sehr gutes Schreibtempo; gute Lesegeschwindigkeit; sehr schnelle Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: wenig maximal mögliche Lesevorgänge je Sekunde. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Extreme Pro M.2 NVMe 3D (1 TB)

    6

  • Patriot Memory Viper VPN100 (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    „befriedigend“ (2,50)

    Stärken: schnelles Lesen und Schreiben kleinerer Dateien; flotte Datenzugriff.
    Schwächen: Geschwindigkeiten fallen unter Dauerlast ab; langsames Schreiben bei großen Videodateien; Maximalwert der Lese- und Schreibvorgänge. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Viper VPN100 (1 TB)

    7

  • Samsung SSD 970 EVO Plus (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (2,60)

    Stärken: bei kleinen Dateien mit hoher Schreib- und Lesegeschwindigkeit; schneller Zugriff.
    Schwächen: etwas langsames Lesen; wenige Lese- und Schreibvorgänge maximal möglich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SSD 970 EVO Plus (1 TB)

    8

  • Transcend PCIe SSD 220S (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (2,70)

    Stärken: hohes Tempo beim Lesen und Schreiben kleiner Dateien; sehr schnelle Zugriffsgeschwindigkeit beim Lesen und Schreiben.
    Schwächen: etwas langsames Lesetempo bei großen Dateien; limitierte maximale Schreib- und Lesevorgänge.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    PCIe SSD 220S (1 TB)

    9

  • Crucial P1 (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (PCIe);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „befriedigend“ (3,00)

    Stärken: schnell bei kleinen Dateien; sehr gute Zugriffsgeschwindigkeiten.
    Schwächen: niedrigste Lesegeschwindigkeit im Vergleich; wenig Lese- und Schreibvorgänge. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    P1 (1 TB)

    10

3 M.2-SATA-SSDs ab 960 GB im Vergleichstest

  • Samsung SSD 860 EVO M.2 (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (SATA);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „sehr gut“ (1,30) – Testsieger

    Stärken: sehr gutes Lese- und Schreibtempo; beschleunigter Datenzugriff.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SSD 860 EVO M.2 (1 TB)

    1

  • Transcend 830S (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (SATA);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „sehr gut“ (1,40)

    Stärken: klasse Schreib- und Lesegeschwindigkeit; viele Schreib- und Lesevorgänge; flotter Datenzugriff.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    830S (1 TB)

    2

  • Western Digital WD Blue 3D NAND SATA SSD (M.2 2280) (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: M.2 (SATA);
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „gut“ (1,60) – Preis-Leistungs-Sieger

    Stärken: guter Gegenwert füs Geld; schnelle Schreibgeschwindigkeit.
    Schwächen: etwas langsam beim Lesen kleiner Dateien. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    WD Blue 3D NAND SATA SSD (M.2 2280) (1 TB)

    3

8 SATA-SSDs im 2,5-Zoll-Format ab 960 GB im Vergleichstest

  • Intenso High Performance SSD (960 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 2 Jahre

    „sehr gut“ (1,10) – Testsieger, Preis-Leistungs-Sieger

    Stärken: sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben mit sehr guten Werten; sehr flotter Datenzugriff.
    Schwächen. keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    High Performance SSD (960 GB)

    1

  • Transcend SSD230S (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    „sehr gut“ (1,10)

    Stärken: ausgezeichnete Lese- und Schreibraten; sehr viele Schreib- und Lesevorgänge gleichzeitig möglich.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SSD230S (1 TB)

    2

  • Samsung SSD 860 PRO (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „sehr gut“ (1,10)

    Stärken: sehr gute Lesegeschwindigkeit; sehr schnelles Schreibtempo; flotter Zugriff auf die Daten.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SSD 860 PRO (1 TB)

    3

  • Seagate BarraCuda SSD (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 5 Jahre

    „sehr gut“ (1,20)

    Stärken: beim Lesen und Schreiben mit sehr guten Transferraten; sehr hohe Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    BarraCuda SSD (1 TB)

    4

  • Intenso SSD SATA III Top (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 2 Jahre

    „sehr gut“ (1,40)

    Stärken: sehr schnell beim Lesen; gute Schreibgeschwindigkeit; gelungene Programmbeschleunigung.
    Schwächen. keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SSD SATA III Top (1 TB)

    5

  • Patriot Memory P200 (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    „sehr gut“ (1,40)

    Stärken: flottes Lesen und Schreiben; viele Lese- und Schreibvorgänge; hohe Zugriffsgeschwindigkeit.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    P200 (1 TB)

    6

  • Western Digital WD Blue 3D NAND SATA SSD (2,5 Zoll) (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    „sehr gut“ (1,40)

    Stärken: gute Geschwindigkeiten beim Lesen und Schreiben; beschleunigter Datenzugriff.
    Schwächen. keine.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    WD Blue 3D NAND SATA SSD (2,5 Zoll) (1 TB)

    6

  • SanDisk Ultra 3D SSD (1 TB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: SATA III (6Gb/s);
    • Bauform: 2,5";
    • Garantiezeit: 3 Jahre

    „gut“ (1,50)

    Stärken: gute Leseraten; hohes Schreibtempo; sehr viele Lese- und Schreibvorgänge pro Sekunde möglich.
    Schwächen: keine. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Ultra 3D SSD (1 TB)

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Festplatten