Panasonic Autoradios

42
  • Autoradio im Test: CQ-RX400N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Panasonic CQ-RX400N

    CD-Laufwerk, CD-Wechslersteuerung; USB

  • Autoradio im Test: CQ-C5355N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Panasonic CQ-C5355N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-D1703N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Panasonic CQ-D1703N

    DVD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-C3355N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Panasonic CQ-C3355N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-C 7305N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Panasonic CQ-C 7305N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-C3303N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Panasonic CQ-C3303N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CN-DV2300N / CQ-VD 7001 N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Panasonic CN-DV2300N / CQ-VD 7001 N

    Geeignet für: Auto; DVD-Laufwerk, Navigationssystem

  • Autoradio im Test: CQ-C1323 NW von Panasonic, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Panasonic CQ-C1323 NW

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-C5301N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Autoradio im Test: CQ-C9800N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Panasonic CQ-C9800N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-C1321N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Autoradio im Test: CQ-C8403N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Panasonic CQ-C8403N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-C8803N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    Panasonic CQ-C8803N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-C8300N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Panasonic CQ-C8300N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-C9901N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Panasonic CQ-C9901N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-C9700N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Panasonic CQ-C9700N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-C7300 N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Panasonic CQ-C7300 N

    CD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-VD7003N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Panasonic CQ-VD7003N

    DVD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-VD7001N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Panasonic CQ-VD7001N

    DVD-Laufwerk

  • Autoradio im Test: CQ-DFX100N von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Panasonic CQ-DFX100N

    CD-Laufwerk

  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Tests

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 06/2008
      Seiten: 8

      Erste Liga

      Testbericht über 6 Panasonic Autoradios

      Traumradio gesucht? autohifi hat sich die Spitzenmodelle der Hersteller angesehen und vergleicht Konzepte und Ideen der Radio-Elite. Testumfeld: Im Test waren sechs Autoradios mit Bewertungen von 67 bis 79 von jeweils 100 Punkten. Es wurden unter anderem die Kriterien Klang Laufwerk, Ausstattung und Bedienung getestet.  weiterlesen

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 06/2008
      Seiten: 6

      Hello Cuppertino

      Testbericht über 7 Panasonic Autoradios

      In Cuppertino, Kalifornien sitzt, das wissen viele, aber nicht jeder, die Firma Apple Inc. Seit der Markteinführung des Apple iPod ist das Unternehmenswachstum ständig gestiegen und seitdem sind auch die Absatzzahlen der hauseigenen Computer nach oben gegangen. Testumfeld: Im Test befanden sich sieben Autoradios, die mit Noten von 1,3 bis 1,5 bewertet wurden.  weiterlesen

    • Spezialisten für den iPod

      Apples Erfolgswelle macht auch vor den Headunits nicht halt: Fast alle Hersteller moderner Autoradios versehen ihre Produkte mit einer speziellen Steuerung für den iPod, sieben von ihnen fühlte   weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Panasonic Auto-Radios

  • Minimalistisch
    CAR & HIFI 4/2013 (August/September) Ralf und Burkhard entschieden sich für vier verschiedene voreingestellte Settings: Je zwei für das geschlossene und offene Auto. Ein Setting wurde relativ flat gehalten, bei der anderen Variante wurde auf "wüstes Equalizing" (Burkhard Möller) zurückgegriffen, um den ab Werk ohne Hochtöner auskommenden eigenwilligen Frequenzgang geradezubügeln (siehe Kasten). Bei der Spannungsversorgung wurde nachgerüstet, um noch mehr Dampf und Kontrolle aus den Mikroendstufen herauszuholen.
  • Farbenrausch
    CAR & HIFI 2/2013 (März/April) Der japanische Spezialist für Unterhaltungselektronik JVC setzt bei seinen neuen Autoradio-Modellen wieder ganz auf Austattungsund Anschlussvielfalt. So bietet das KD-R641 neben dem USB-Anschluss auch einen analogen Aux-Eingang auf der Front. Für viele Fahrzeugtypen sind zudem Adapter für die Lenkradfernbedienung erhältlich. Der Vorverstärkerausgang kann für den Subwoofer oder die Rear-Ausgänge geschaltet werden. Der Subwoofer kann bei 55, 85 oder 120 Hertz per Tiefpass getrennt werden.
  • Tribute to Ulli Brungs
    CAR & HIFI 5/2012 (September/Oktober) Schließlich war das Ergebnis genau so, wie der Kunde es haben wollte. Bei Rock und Pop zeigt sich der "Mitteltonüberhang", der sich jedoch mit wenigen Einstellungen an der Headunit abmildern lässt. Straight wie Marcel nun mal ist, verzichtet er jedoch auf verschiedene Soundprofile, wozu, ist schließlich sein Auto und sein Geschmack. Recht hat er.
  • autohifi Nr. 2 (April/Mai 2012) Und das preiswerte Kenwood kann noch mehr. Mehr Funktionen für immer weniger Geld - den vorläufigen Höhepunkt dieses Evolutionsprinzips stellt das Kenwood KDC-4054 U für nur 100 Euro dar. Optisch ist das Gerät gegenüber seinen Vorgängern auf den ersten Blick fast unverändert, doch in dem unscheinbaren Autoradio stecken Funktionen, die noch vor wenigen Jahren gar nicht oder nur zum doppelten Preis zu haben waren.
  • Switch!
    autohifi 1/2011 Ungeschirmte Audiokabel für zu Hause haben im Auto nichts verloren. Computerschnittstelle Voll im Trend liegen USB-Anschlüsse, an denen Speicher-Sticks oder das weit verbreitete iPhone Kontakt finden. Die Buchsen sitzen entweder direkt auf der Radiofront oder an der Rückseite, von wo ein Verlängerungskabel an die gewünschte Position – beispielsweise im Handschuhfach – führt. Die Radiohersteller bieten für ihre Geräte zudem allerlei Zubehör an.
  • autohifi Nr. 4 (Oktober/November 2012) Leider fehlen eine Bluetooth-Anbindung und damit auch die Freisprechanlage, wie sie etwa das Alpine CDE136 BT mitbringt. TADELLOSER DAB+-EMPFANG Während der Testfahrt zeigte der Sony-Tuner zwei Gesichter: Der DAB+-Empfänger arbeitete durch die Bank tadellos und musste keine Konkurrenz scheuen, doch im UKW-Test sah das anders aus. Das Japsen nach Alternativfrequenzen kam deutlich öfter vor als beim Klassenprimus von Kenwood. Auch ein bisschen mehr Rauschen war zu vernehmen.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Panasonic KFZ-Radios.