Harbeth Lautsprecher

10
  • Lautsprecher im Test: Super HL5 plus von Harbeth, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Harbeth Super HL5 plus

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: Super HL5 Plus 40th Anniversary Edition  von Harbeth, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Harbeth Super HL5 Plus 40th Anniversary Edition

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: Monitor 40.2 Domestic von Harbeth, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Harbeth Monitor 40.2 Domestic

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: Monitor 40.1 domestic von Harbeth, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Harbeth Monitor 40.1 domestic

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: C7ES-3 von Harbeth, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Harbeth C7ES-3

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: HL Compact 7 ES 3 von Harbeth, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Harbeth HL Compact 7 ES 3

    Regallautsprecher

  • Lautsprecher im Test: P3ESR von Harbeth, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Harbeth P3ESR

    Regallautsprecher

  • Lautsprecher im Test: Super HL5 von Harbeth, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Harbeth Super HL5

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Kein Produktbild vorhanden
    Harbeth NRG 2

    Regallautsprecher

  • Kein Produktbild vorhanden
    Harbeth HL-P3ES-2

    Regallautsprecher

Testsieger

Aktuelle Harbeth Lautsprecher Testsieger

Tests

Produktwissen und weitere Tests

  • Damenwahl
    stereoplay 8/2014 Tori Amos' klare Frauenstimme (aus ihrem Album "Little Earthquakes") tönte wunderbar sauber und facettiert, aber auch etwas zu nah. Das änderte sich an den kräftigen, aber nicht eben pegelstabilen Single Ended Monos Ayon Vulcan II: Die zuvor etwas nach vorn projizierte, etwas flachere Bühne leuchtete nun nach hinten bis in die Ecke, und das Klangbild gewann nochmals erheblich an Entspannung und gefühlter Distanz zum Hörer.
  • stereoplay 8/2014 Die Revel erwies sich gerade bei kleineren Hörabständen als Dynamik- und Homogenitätswunder. Spielte etwa die T+A das Quintett aus Mozarts "Le nozze di Figaro" (Leitung: René Jacobs, HMF) nur im Fernfeld unaufdringlich, öffnete die Revel gerade im Nahen den Raum und ihre unendliche Klangfarbenpracht. Wer schon immer höchste Nahfeldmonitor-Qualitäten und seidige Transparenz mit dem Tiefbass einer Standbox haben wollte: Darin ist die 206 in ihrer Klasse kaum zu schlagen.
  • AUDIO 6/2014 Die Ablöse heißt ähnlich, 685 S2, stellt sich aber als komplette Neuentwicklung vor. Dass das nicht an den Haaren herbei gezogen ist, konnte bereits die Standbox 683 S2 in der letzten Ausgabe beweisen. Kein Wunder, drehte sich das Rad im Lautsprecherbau in diesen sieben Jahren ein ganzes Stück weiter: Gehäuse können steifer und somit resonanzärmer gebaut werden; Moderne Treiber spielen klirrärmer, linearer und mit besserem Wirkungsgrad.
  • Klang + Ton 6/2013 (Oktober/November) Damit ist dieses Chassis natürlich auch für den Heim-Audio-Bereich sehr interessant, wo es entweder unter einem großen Horn oder mit seinem Stallgenossen, dem hier ebenfalls getesteten Koax perfekt zusammenspielt. Auch dies eine durchaus bühnentaugliche Kombination. Beyma 12CXA400ND Dass der Beyma 12CXA400ND im wahrsten Sinne des Wortes in einer anderen Gewichtsklasse als der gute Celestion-Koax antritt, zeigt sich schon beim Erstkontakt.
  • Klang + Ton 5/2012 (August/September) Das ist gut, denn so ein Lautsprecher tut ja nach hinten raus das Gleiche wie nach vorne - und das soll er möglichst ungehindert dürfen. Weitere Lüftungsmaßnahmen finden sich in Form von Schlitzen, die in den Korbboden eingegossen sind. Dadurch liegen sie direkt über der Polplatte, also da, wo es auch Wärme abzuführen gilt. Neben der Polkernbohrung finden wir in der unteren Polplatte einen Kranz Löcher, die den letzten verbleibenden Hohlraum unter der Schwingspule belüften.
  • PC-WELT 8/2011 Plus Fazit: Die Sieger im PC-WELT-Vergleichstest Testsieger: Das Set der Boston Serie A klang beeindruckend neutral, lebendig und räumlich bei Musik und bei Filmton. Und es kommt auch mit kleineren AV-Receivern klar. Preis-Leistungs-Sieger: Das günstige Laut- sprecher-Teufel System 5 Cinema hatte es zwar nicht so mit klassischer Musik. Aber bei lautem Party-Rock und Action-Kino machte es mehr Spaß als die Konkurrenz. Möchten Sie mehr wissen?
  • Denn sie wissen, was sie tun
    connect Freestyle 4/2014 Die in unserem Fall in hochglänzendem Rot lackierten Speaker, die es auch in Weiß und Schwarz gibt, schützt Edifier mit weißen baumwollähnlichen Säckchen und bettet sie in Passformteile, die mit schwarzem Samt ausgeschlagen sind. So wollen wir Produkte auspacken! Im Inneren eines der Lautsprecher arbeiten die aktive Verstärkung und die Elektronik, der andere wird über ein verwechslungssicheres Kabel mit dem Hauptlautsprecher verbunden, der via LED Bereitschaft signalisiert.
  • „Nachkomme einer Legende“ - Regalboxen
    HomeElectronics 1/2007 Mit dem C 325BEE präsentiert NAD einen audiophilen Verstärker, der in ideeller Nachfolge des legendären 3020 viel Klangqualität zu erstaunlich günstigem Preis bietet. Nicht nur im Design perfekt dazu passen die Regalboxen 825. Testkriterien waren Klang, Handling und Verarbeitung.
  • Harbeth Super HL5
    image hifi 1/2006 Ein Lautsprecher wie von vorgestern. Doch hinter geschraubten Wänden, stolzer Handarbeit und historischem Kistendesign lauert ganz handfeste Jetztzeit.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Harbeth Lautsprecher.