Ayon (Audio) Lautsprecher

10
  • Lautsprecher im Test: BlackArrow-S von Ayon (Audio), Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Ayon (Audio) BlackArrow-S

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: Blackhawk von Ayon (Audio), Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ayon (Audio) Blackhawk

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: BlackArrow von Ayon (Audio), Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Ayon (Audio) BlackArrow

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: BlackBird von Ayon (Audio), Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    Ayon (Audio) BlackBird

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: GyrFalcon von Ayon (Audio), Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ayon (Audio) GyrFalcon

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: GosHawk von Ayon (Audio), Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ayon (Audio) GosHawk

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: Raptor-S von Ayon (Audio), Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ayon (Audio) Raptor-S

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: Eagle von Ayon (Audio), Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ayon (Audio) Eagle

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: Seagull/C von Ayon (Audio), Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Ayon (Audio) Seagull/C

    Standlautsprecher

  • Kein Produktbild vorhanden
    Ayon (Audio) Raptor

    Standlautsprecher

Tests

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 02/2014
      Seiten: 15

      Easy to Drive

      Testbericht über 4 röhrentaugliche Lautsprecher ab 1000 Euro

      Klangsensible Röhrenverstärker sind in besonderer Weise auf wirkungsgradstarke Boxen angewiesen. Vier in dieser Hinsicht herausragende Modelle hat Audio unter die Lupe genommen. Die Konzepte sind spannend - und technisch wie preislich extrem verschieden. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich vier Standlautsprecher, die im Klangurteil Bewertungen von 79 bis 109 Punkten  weiterlesen

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 01/2016

      Operation ‚Gänsehaut‘

      Testbericht über 1 Röhrenverstärker und 1 Lautsprecher-Paar

      Prickelnde Prägnanz und eine vor Finessen flirrende Aura sind maßgebliche Eigenschaften der Komponente von Ayon Audio. Mit dem Röhren-Amp Spirit III sowie den brandneuen Lautsprechern BlackArrow-S spielten wir ‚Jäger des verlorenen Details‘. Und das Set verfehlte dabei nicht seine Wirkung. Testumfeld: Ein Röhrenverstärker und ein Lautsprecher-Paar befanden sich im  weiterlesen

    • Ausgabe: 8
      Erschienen: 07/2014
      Seiten: 4

      Damenwahl

      Testbericht über 1 Hochwirkungsgrad-Lautsprecher

      Wer sich auf die divenhaften Trioden-Amps und ihre Faszination einlässt, sucht oft lange nach Boxen. Jenseits von Horn und Breitbänder gibt es nur wenige geeignete Hochwirkungsgradler. stereoplay fand einen besonders guten. Testumfeld: Es wurde ein Hochwirkungsgrad-Lautsprecher untersucht, der 86 von 100 Punkten erzielte. Als Testkriterien dienten Praxis, Klang,  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • Überraschungspaket
    HiFi Test 2/2014 Die Stoffabdeckungen halten magnetisch auf den Lautsprecher-Fronten. Im Boden des Gehäuses sind mittig Gewinde angeordnet, mit deren Hilfe sich die ASW Opus M14 auf den optional erhältlichen Metall-Standfüßen oder Wandhalterungen sicher verschrauben lassen. Nach der obligatorischen Einspielzeit bitten wir die ASW Opus M14 auf den schlanken Standfüßen, ganz klassisch im Stereodreieck mit etwa 2,50 m Abstand zum Hörplatz aufgestellt, zum Hörtest.
  • SFT-Magazin 2/2014 Mehr Sound fürs Geld! Im vergangenen Jahr wurde der Markt von mobilen Bluetooth-Lautsprechern geradezu überschwemmt. Die meisten Geräte bewegen sich in einem Preisrahmen zwischen 20 und 50 Euro. Es sind aber auch etliche Modelle erhältlich, die deutlich darüber, teilweise sogar im dreistelligen Bereich liegen. Da drängt sich natürlich sofort die Frage auf, ob es in dieser Kompaktklasse überhaupt so große Unterschiede beim Klang geben kann, die derartige Preissprünge rechtfertigten.
  • PC-WELT 12/2011 Ansonsten ist die Verarbeitung gut. Eingänge für ein Lautsprechersignal fehlen, der Studio Sub 150 lässt sich also nur in Heimkino-Anlagen oder am AV-Receiver betreiben. Der eingebaute 25-cm-Tieftöner strahlt nach unten auf den Fußboden ab. Bei Filmexplosionen langte er kräftig hin und und zeigte seine hohen Leistungsreserven auch bei ganz tiefen Tönen. Im Musikbetrieb gab sich der JBL-Subwoofer etwas zu weichgespült: Kickbässen fehlte es zwar nicht an Pegel, aber an Druck und Präzision.
  • Goldkehlchen
    Klang + Ton 6/2011 Ober- und Unterteil sind runde Scheiben mit gleichem Radius wie das Mittelteil. Diese werden oben und unten auf das Mittelstück geleimt. Der fertige Fuß wird mittels zweier Schrauben mit dem stabförmigen Part unter den Lautsprecher geschraubt, so dass nur die Scheibe von oben zu sehen ist. Wir haben den runden Teil noch zentrisch durchbohrt und Rampamuffen eingeschraubt, in denen Madenschrauben M12 mit Spitze stecken.
  • Video-HomeVision 11/2010 Die Liuto-Serie schließt preislich die Lücke zwischen den Toys und der Cremona-Linie. Zwar sind 6.600 Euro für ein Boxen-Set eine Stange Geld, doch bekommt der Kunde dafür Produkte, die ihresgleichen suchen. Franco Serblin, Gründer und kreativer Kopf von Sonus Faber, hat zwei Prämissen: Klangliche und handwerkliche Perfektion werden in jeder Serie angestrebt – jeweils mit einem anderen Budget. Für den Test wählten wir vier Liuto Monitor Wood als Satelliten und den Liuto Smart Center.
  • News
    HiFi Test 6/2008 Drei Standlautsprecher, zwei Regalboxen und ein dazu passender Center sollten hier sowohl Musik- als auch Heimkinofreunden die für sie passende Kombination finden lassen. Highlight dieser Serie ist wohl das neue Uni-Q-Chassis, welches bereits in den größeren Geschwistern der audiophilen XQ-Serie eingesetzt wurde.
  • Klang + Ton 6/2012 (Oktober/November) Der Frequenzgang des Treibers ist bis 2 kHz mustergültig gerade - sehr gut für einen Zehnzöller. Der Klirr ist beeindruckend niedrig, im sinnvollen Einsatzbereich bewegen wir uns bei 95 Dezibel unter 0,5 Prozent, bei 105 Dezibel gibt's auch nur ein paar Peaks, die darüber hinausragen. Dazu passt das Wasserfalldiagramm, das ist nämlich praktisch makellos. Das ist eine blitzsaubere Arbeit und ein rundherum professionelles Chassis.
  • Bügelmaschine
    Klang + Ton 2/2006 Die Frequenzweiche ist in der Lautsprecherbox für das Aufteilen des Spektrums auf die einzelnen Zweige verantwortlich. Zusätzlich übernimmt sie die Aufgabe, den Frequenzgang zu linearisieren und der Box auf Wunsch bestimmte Eigenschaften zu verleihen, die sie auf ihren Einsatz vorbereiten. Einige Eigenheiten von Lautsprecherchassis bekommt man mit einfachen Hoch- und Tiefpässen jedoch nicht in den Griff. Hier helfen die Schaltungen aus, deren Funktion wir in diesem Artikel erläutern.Dieser 4-seitige Ratgeber der Zeitschrift Klang + Ton (2/2006) erklärt wie die kleinen Helferlein in der Frequenzweiche funktionieren.
  • Surround-Lautsprecher
    Widescreen (Alt) 11/2004 Auch die Top-Serie bekommt mit dem nuLine DS-60 jetzt die aktuellste Surround-Technik des Hauses verpasst. Die Box lässt sich als Dipol oder als Direktstrahler einsetzen.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Ayon (Audio) Lautsprecher.