zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

10 Smartphone-Zubehöre: Rüstzeug

MountainBIKE - Heft 6/2013

Inhalt

Von der Kamerahülle bis zum Solarladegerät - mit diesem Bike-Zubehör gehen iPhone und Co. problemlos mit auf Tour.

Was wurde getestet?

Es wurden zehn Zubehörteile für Smartphones unabhängig voneinander getestet, die im Fahrradbereich zum Einsatz kommen können. Darunter waren unter anderem ein Ladegerät, Halterungen und ein Pulsmessgerät. Die Produkte blieben ohne Endnoten.

  • Belkin Pro-Fit

    • Typ: Armband

    ohne Endnote

    „Gedacht vor allem für Läufer, kann das Smartphone-Armband auch für Biker sinnvoll sein. Denn während am Rad, Lenker oder Vorbau installierte Halter den Biker auf besonders ruppigen Touren mitunter um sein Handy fürchten lassen, dient hier der Körper des Bikers als zusätzlicher Dämpfer. Allerdings hat man es so auch nicht immer im Blick, für den Navigationsmodus ist das Armband also eher ungeeignet.“

    Pro-Fit
  • BioLogic ReeCharge-Case

    • Typ: Hardcase

    ohne Endnote

    „Outdoor-Hülle und Ladegerät vereint das ReeCharge Case. Auf Knopfdruck lädt der integrierte Akku das iPhone auf, die Kapazität reicht für etwa eine volle Ladung. Per USB-Stecker lassen sich aber auch andere Geräte aufladen. Mit der optional erhältlichen Halterung lässt sich die Ladehülle am Lenker befestigen. In Kombination mit einem Nabendynamo lädt das ReeCharge Case auch unterwegs auf.“

    ReeCharge-Case
  • Garmin ANT+ Dongle

    • Typ: Adapter

    ohne Endnote

    „Der ANT+-Dongle verbindet das iPhone mit den mehr und mehr verbreiteten ANT+-Sensoren. So muss der Nutzer nicht mehrere neue Sensoren kaufen, um etwa Herz-, Trittfrequenz oder Leistung aufzeichnen zu können. Er benötigt nur den Adapter. Nachteil: Der Garmin-Dongle funktioniert nur mit der passenden Garmin-FIT-App. Es gibt allerdings auch ANT+-Adapter, die mit allen Apps funktionieren, etwa von Wahoo.“

    ANT+ Dongle
  • Lifeproof Case & Bike+Bar Mount

    • Typ: Handy-Halterung;
    • Geeignet für: Auto

    ohne Endnote

    „Regen, Schnee und Dreck haben gegen die Lifeproof-Kombination keine Chance. Selbst zum Schwimmen taugt das Case. Die sehr massiv wirkende Halterung fixiert das iPhone fest und sicher am Bike, baut dabei allerdings etwas hoch. Sämtliche Tasten sowie die beiden Kameras lassen sich mit dem Case nutzen. Alternativ zum Lenkerhalter gibt es für 50 Euro auch ein Armband für das Lifeproof Case.“

    Case & Bike+Bar Mount
  • Maptaq qMountz

    • Typ: Handy-Halterung;
    • Geeignet für: Motorrad, Auto

    ohne Endnote

    „Die qMountz-Halterung wertet das Smartphone zur vollwertigen HD-Outdoor-Kamera auf. Das robuste Case lässt sich auf dem Helm, am Lenker oder vor der Brust anbringen und bietet Schutz vor Wasser, Dreck und Sturzschäden. Kleines Manko: Die Bedienbarkeit des Handys wird durch die massive Hülle eingeschränkt. Sinnvolles Zubehör für Trail und Co.: das Fisheye-Objektiv für einen größeren Bildwinkel.“

    qMountz
  • Scosche Handleit

    • Typ: Universal-Halterung;
    • Geeignet für: Auto

    ohne Endnote

    „Eine für alle: Die Handle-it-Halterung von Scosche schließt praktisch jedes Smartphone fest in ihre gepolsterten Krallen. Sie ist schnell und einfach am Lenker montiert und lässt sich um 360 Grad drehen. Allerdings baut sie relativ hoch und wirkt auf ruppigem Untergrund etwas wackelig. Zudem wird eine zusätzliche Hülle benötigt, um das wertvolle Handy vor Regen und Co. zu schützen.“

    Handleit
  • Specialized BG Ridge Wiretap

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Typ: Langfinger-Handschuh

    ohne Endnote

    Plus: Smartphone-Bedienung mit Handschuhen; Winddichte Oberhand.
    Minus: Teils träge Ansprache des Touchscreens.

    BG Ridge Wiretap
  • Topeak RideCase

    • Typ: Halterung für Radcomputer

    ohne Endnote

    „Der Clou der Halterung ist die Montage: Die Steuersatzkappe wird einfach gegen den mitgelieferten Adapter getauscht, schon hat das Smartphone seinen Platz auf dem Vorbau. Die zugehörige Hülle schützt vor Spritzwasser, Regen und Staub. Die Halterung lässt sich hochkant oder quer drehen und eignet sich im richtigen Winkel ausgerichtet auch für Videoaufnahmen mit der Smartphone-Kamera.“

    RideCase
  • Vaude VD-2200 LP

    • Typ: Solar-Ladegerät

    ohne Endnote

    „Der Einsatz des Handys als Radcomputer saugt stark am Akku. Abhilfe schaffen Zusatz-Akkus oder mobile Ladestationen wie das Solarladegerät von Vaude. Mit seiner Solarzelle lädt es laut Vaude seinen integrierten Akku in rund 16 Stunden und gibt die Power später ans Smartphone ab. Ein voller Akku reicht für ein bis zwei Handyladungen. Der integrierte Akku lässt sich auch am PC oder Zigarettenanzünder laden.“

    VD-2200 LP
  • Wahoo Fitness Blue HR Heart Rate Strap

    • Typ: Pulsgurt

    ohne Endnote

    „Der textile Brustgurt funkt die Herzfrequenz an iPhones. In der Handhabung unterscheidet er sich nicht von bekannten Modellen etwa von Polar oder Garmin. Einfach Gurt anlegen, Bluetooth am Smartphone einschalten und die Sensoren in einer kompatiblen App ... aktivieren. Wahoo bietet auch Bluetooth-Sensoren für Geschwindigkeit und Trittfrequenz an - nur für Apple-Geräte.“

    Blue HR Heart Rate Strap

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Handy- & Navi-Halterungen