zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

4 Festplatten-Manager: RAID-Lösungen für den Videoschnitt

videofilmen: RAID-Lösungen für den Videoschnitt (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Beim Videoschnitt wollen große Datenmengen schnell verarbeitet werden. Einzelne Festplatten stoßen hier schnell an ihre Grenzen. Wir testen interne und externe RAID-Lösungen für PC und Mac hinsichtlich Performance, Ausfallsicherheit, Erweiterbarkeit und Kosten.

Was wurde getestet?

Getestet wurden vier Festplatten-Manager, darunter zwei interne und zwei externe Lösungen. Sie erhielten Endnote von „sehr gut“ bis „befriedigend“ und wurden anhand der Kriterien Performance, Ausstattung und Handhabung beurteilt.

  • Areca ARC 5028T2

    • Externe Schnittstellen: Thunderbolt, USB 3.0;
    • Kompatible Bauformen: 3,5 Zoll;
    • Laufwerksschächte: 6

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Plus: sehr performant.
    Minus: anspruchsvolles RAID-Management.“

    ARC 5028T2
  • Areca ARC-1225 8i

    • Schnittstelle: PCIe;
    • Typ: RAID-Controller

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Plus: preiswert.
    Minus: anspruchsvolles RAID-Management.“

    ARC-1225 8i
  • Areca ARC-1883LP

    • Schnittstelle: PCIe;
    • Typ: RAID-Controller

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Plus: sehr performant.
    Minus: anspruchsvolles RAID-Management.“

    ARC-1883LP
  • G-Technology G-RAID Studio (8 TB)

    • Typ: HDD;
    • Speicherplatz: 8000 GB;
    • Thunderbolt: Ja

    „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    „Plus: einfaches RAID-Management.
    Minus: wenig performant.“

    G-RAID Studio (8 TB)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Festplattengehäuse