zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

2 PCI-Express-SSDs: Direktflug

c't - Heft 10/2014

Inhalt

Dank direkter Anbindung er PCI Express drücken SSDs nochmal mächtig aufs Tempo: Plextor und Samsung liefern erste Exemplare in kompakter m.2-Bauform, die bis zu 1,5 GByte/s übertragen.

Was wurde getestet?

Zwei Festplatten für die PCI-Express-Schnittstelle wurden getestet. Sie erhielten keine Endnoten.

  • Plextor M6e PCI Express SSD

    • Schnittstelle: PCIe

    ohne Endnote

    „... Obwohl die Karte per PCIe-x4 am Rechner andockt, spricht ihr Marvell-Controller 88SS9183 nur PCIe-x2, was sich deutlich aufs Tempo auswirkt ...“

    M6e PCI Express SSD
  • Samsung SSD XP941 (128 GB)

    • Technologie: SSD;
    • Schnittstellen: PCIe

    ohne Endnote

    „... Bei verteilten Lesezugriffen erreicht sie knapp 100000 Ein-/Ausgabeoperationen pro Sekunde (IOPS). Beim Schreiben schwankten die Transfergeschwindigkeiten extrem stark und fielen insgesamt deutlich niedriger aus. ...“

    SSD XP941 (128 GB)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Weitere Zusatzkarten