RUNNING prüft Wanderstöcke (2/2016): „Stock ist nicht gleich Stock“

RUNNING: Stock ist nicht gleich Stock (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Es war der Tag vor dem Ultra-Trail. Die Anreise in die Schweiz war problemlos verlaufen und diese typische Anspannung spürbar. Wie immer bohrten die gleichen Fragen: ‚Bin ich gut vorbereitet?‘, ‚Habe ich die richtigen Schuhe dabei?‘, ‚Macht die Wade mit?‘ ... Zu diesem Event mit seinen etlichen Höhenmetern kam noch ein weiterer Aspekt hinzu: die Ungewissheit, ob die Strecke mit oder ohne Trail-Stöcke absolviert werden sollte.

Was wurde getestet?

Sechs Trail-Running-Söcke wurden geprüft. Die Produkte erhielten keine abschließenden Benotungen.

  • Black Diamond Distance Carbon FLZ Trekking Poles

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trekking;
    • Packmaß: 34cm-40cm;
    • Gewicht pro Paar: 345g-365g

    ohne Endnote – Redaktions-Tipp

    „... mit dem Z-Pole-Rapid-Deployment-Faltsystem ausgestattet, sodass der Stock schnell zum Einsatz kommen kann. Zudem lässt sich der Distance FLZ um jeweils 15 Zentimeter in der Höhe verstellen. Damit ist unterwegs noch eine Anpassung an unterschiedliche Streckenbeschaffenheiten möglich. ... wer einen anpassungsfähigen, zuverlässigen Stock für anspruchsvolle Trails sucht, liegt mit dem Distance FLZ richtig. ...“

    Distance Carbon FLZ Trekking Poles
  • Black Diamond Distance Carbon Z

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running, Trekking

    ohne Endnote

    „... am Griff ein Knopf, mit dem der Stock fixiert wird ... In Kombination mit seinem geringen Gewicht macht das Modell damit vor allem als schnell einsetzbare Hilfe beim zügigen Trail-Lauf eine gute Figur. Die als Spitzen dienenden Gummi-Tech-Tips bieten vor allem auf festen Untergründen mit Fels- oder Wurzelanteilen einen rutschfesten Halt ... vielleicht nicht ganz so stabil wie einige Vergleichsmodelle ...“

    Distance Carbon Z
  • Komperdell Carbon Aero

    • Material: Carbon;
    • Typ: Standardstock;
    • Einsatzbereich: Trekking;
    • Verstellbereich: bis 135 cm

    ohne Endnote

    „... ist... nicht nur extrem leicht, sondern auch sehr stabil. Die bequeme Click-In-Comfort-Schlaufe bietet einen guten Halt und lässt sich mit einem Handgriff vom Stock lösen. Allerdings ist die Griffhaltung bei dieser klassischen Nordic-Walking-Schlaufe deutlicher vorgegeben als bei einfachen Schlaufen. Dies könnte gerade beim schnellen Bergablaufen den ein oder anderen Trail-Fan stören. ...“

    Carbon Aero
  • Komperdell Carbon Ultralite Vario 4 Compact

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trekking;
    • Verstellbereich: 105-125 cm

    ohne Endnote

    „... Mit einer Packlänge von 46,5 Zentimetern benötigt er in der Reisetasche und im Laufrucksack nicht viel Platz. Durch das Approach-2.0-Faltsystem ist der Vario schnell zerlegt und wieder zusammengesteckt – auch, wenn die Segmente zusätzlich noch festgedreht werden müssen. Als großen Pluspunkt empfanden unsere Tester den weichen Expedition-Foam-Short-Griff mit der extra gepolsterten Schlaufe. ...“

    Carbon Ultralite Vario 4 Compact
  • Leki Micro Trail Pro

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trail-Running, Trekking

    ohne Endnote

    „... Mit der Trigger-Shark-2-Schlaufe und dem Griff aus Kork und Kunststoff liegt der Stock gut in der Hand. ... Pluspunkte sind das einfache Handling ... die geringe Packlänge ... und nur 197 Gramm Gewicht. Funktionell spielt der Stock mit der auffälligen Optik in der ersten Liga. Trotz seines geringen Gewichts ist der Stock aus reinem Carbon vergleichsweise stabil und bietet sich damit auch für gewichtigere Athleten an.“

    Micro Trail Pro
  • Leki Micro Vario Carbon

    • Material: Carbon;
    • Typ: Faltstock;
    • Einsatzbereich: Trekking;
    • Verstellbereich: 110 - 130 cm;
    • Packmaß: 38 cm;
    • Gewicht pro Paar: 444 g

    ohne Endnote – Redaktions-Tipp

    „... Schon der abgerundete, weit nach unten gezogene Aergon-Griff mit Carbonschaft macht Spaß, denn er lässt alle erdenklichen Griffhaltungen komfortabel zu. Das Leki-Modell ist mithilfe des Speed-Lock-Systems im Bereich von 110 bis 130 Zentimetern höhenverstellbar und gibt sich sogar bei voller Länge und aktivem Stockeinsatz stabil. Mit dem Push-Button-Release-Mechanismus lässt sich der Stock schnell in drei Segmente falten. ...“

    Micro Vario Carbon

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Wanderstöcke