stereoplay prüft Verstärker (1/2014): „11er-Truppe“

stereoplay: 11er-Truppe (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Yamaha bringt seine erste große AV-Vor-/Endstufen-Kombination heraus. Im CX-A5000 und im MX-A5000 spiegelt sich die digitale Gegenwart für Bild, Ton und Vernetzung wider. Viel Klang oder nur viele Kanäle?

Was wurde getestet?

Getestet wurden die zwei Komponenten einer AV-Vor-/End-Kombi, die mit 83 und 86 von jeweils 100 möglichen Punkten abschnitten. Zur Bewertung dienten Klang, Messwerte sowie Praxis und Wertigkeit.

  • Yamaha CX-A5000

    • Typ: AV-Vorstufe;
    • Anzahl der Kanäle: 11

    86 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Sehr umfangreich ausgestatteter AV-Vorverstärker, reiche analoge und digitale Anschlüsse. DLNA- und Streaming-Player mit schneller Navigation, aber ohne gapless. Klingt ausgewogen und feinauflösend.“

    CX-A5000
  • Yamaha MX-A5000

    • Typ: AV-Endstufe;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 11;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 290 W

    83 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Clever ausgestattete 11-Kanal-Endstufe. Je Eingang Cinch oder XLR schaltbar. Ein Paar Ausgänge mit A/B-Ausgang. Steuerung per Trigger oder Musiksignal. Klingt unermüdlich kraftvoll und trotzdem feinfühlig.“

    MX-A5000

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker