Verstärker im Vergleich: Lauschiges Plätzchen

AUDIO: Lauschiges Plätzchen (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Mit einem guten Kopfhörer und einem Kopfhörerverstärker wird jeder Platz im Haus zum idealen Hörraum. Fünf Amps für alle Bedürfnisse und jedes Budget wetteifern um die Gunst, demnächst bei Ihnen für lauschige Stunden sorgen zu dürfen.

Was wurde getestet?

Im Vergleich wurden 5 Verstärker getestet und mit Bewertungen von 82 bis 115 Punkten bedacht. Als Testkriterien dienten unter anderem Klang, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • Sennheiser HDVD 800

    • Typ: Kopfhörer-Verstärker

    Klangurteil: 115 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Neutral, transparent, satter Bass, universeller D/A-Wandler.
    Minus: Über Line-In nicht so fulminant.“

    HDVD 800

    1

  • Teac HA-501

    • Typ: Kopfhörer-Verstärker

    Klangurteil: 105 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Kraftvoll, schöne Auflösung, musikalisch, viele analoge Eingänge.
    Minus: Nur ein Kopfhörerausgang.“

    HA-501

    2

  • Beyerdynamic A20

    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    Klangurteil: 100 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Sauber, breitbandig, abbildungsstark.
    Minus: Relativ hoher Ausgangswiderstand.“

    A20

    3

  • Musical Fidelity M1HPAP

    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    Klangurteil: 100 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Musikalisch und dynamisch, vielseitig einsetzbar.
    Minus: Stellenweise weicher Bass.“

    M1HPAP

    3

  • Micromega Myzic

    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Technologie: Transistor

    Klangurteil: 82 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Spritzig, lebendig, transparent.
    Minus: Nur ein Kopfhörerausgang.“

    Myzic

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker