TV-Receiver im Vergleich: HDTV-Kabelreceiver mit Aufnahmefunktion

SATVISION

Inhalt

Wer bislang noch den lizensierten Kabelreceiver seines Kabelnetzbetreibers verwendet und Netzwerkfunktionen und eine Aufnahmemöglichkeit vermisst, kann sich mit einem externen Modell den Komfort eines PVR-Receivers ins Haus holen. Wir haben 6 Receiver getestet.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs HDTV-Kabelreceiver. Als Testkriterien dienten Bildqualität (Sehtest SD- und HD-Programme, Bildoptionen), Tonqualität, Bedienung (Bedienungsanleitung, Bereitschaft, EPG ...) sowie Ausstattung (Audio-Ausgänge, Video-Ausgänge, PVR-Funktion ...), Installation, Display, Fernbedienung und Stromverbrauch.

  • 1

    Digit HD8-C

    TechniSat Digit HD8-C

    • DVB-C: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „sehr gut“ (95,6%) – Testsieger

    „Plus: Bild- & Tonqualität, Umschaltzeiten.
    Minus: Preis.“

  • 2

    UFC 960sw

    Kathrein UFC 960sw

    • DVB-C: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „sehr gut“ (94,6%)

    „Plus: Installation, Bild- & Tonqualität, eSATA.
    Minus: Preis.“

  • 3

    C-HD 100

    Triax-Hirschmann C-HD 100

    • DVB-C: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (87,7%)

    „Plus: 1080p, USB-Front + Rückseite.
    Minus: numerisches Display, Sendersortierung.“

  • 4

    HD XC403p

    Opticum HD XC403p

    • DVB-C: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (85,8%) – Preis-/Leistungssieger

    „Plus: Stromverbrauch.
    Minus: numerisches Display, kein Netzschalter.“

  • 5

    MX 84

    Smart Electronic MX 84

    • DVB-C: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (84,1%)

    „Plus: Bootzeiten.
    Minus: numerisches Display, kein Netzschalter.“

  • 6

    HD Box

    Unitymedia HD Box

    • DVB-C: Ja

    „gut“ (81,1%)

    „Plus: Bedienung, Menü.
    Minus: Stromverbrauch, PVR-Funktion nicht verfügbar.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver