E-MEDIA prüft TV-Receiver (2/2010): „PVR-ready: Videorecorder der Zukunft“

E-MEDIA

Inhalt

DVB-T-Fernsehen ansehen und aufzeichnen. 4 Empfangsgeräte für digitales Antennenfernsehen mit USB-Anschluss für TV-Aufnahmen im Test.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier DVB-T-Receiver.

  • Strong SRT 5203

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten) – Testsieger

    „Der Strong-Receiver überzeugt mit einem übersichtlichen Menü. Aufnahmen lassen sich leicht programmieren; um die Anfangs- und Endzeiten anzupassen, muss man jedoch etwas umständlich ins Timer-Menü wechseln.“

    SRT 5203

    1

  • Telestar TD 2000T

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Der TD 2000T bietet zahlreiche Anschlüsse; unpraktisch ist der USB-Eingang, der mit einer leicht zu verlierenden Abdeckung auf der Vorderseite links angebracht ist.“

    TD 2000T

    1

  • Delock SCART DVB-T Empfänger

    „gut“ (3 von 5 Punkten)

    „Der Delock-Receiver wird direkt in den SCART-Eingang gesteckt und benötigt somit keine Stellfläche, die zusätzlichen Kabel (Infrarot- und USB-Verlängerung) erzeugen jedoch leicht ein Durcheinander. Im EPG wurden im Test nur die Sendezeiten ohne Infos angezeit.“

    SCART DVB-T Empfänger

    3

  • Dyon Falcon

    „gut“ (3 von 5 Punkten)

    „Der Dyon hat eine übersichtliche Menüoberfläche und erlaubt auch das direkte Anpassen von Anfangs- und Endzeiten. Das Testgerät konnte Videos und Bilder auf einem USB-Stick nicht finden, Aufnahmen klappten jedoch problemlos.“

    Falcon

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver