EcoTopTen prüft Thermostate (8/2014): „Heizungsthermostate“

EcoTopTen

Was wurde getestet?

Im Bereich „Wärme“ präsentiert EcoTopTen eine Marktübersicht über vier programmierbare Heizkörperthermostate. Die Produkte mussten gewisse Mindestkriterien erfüllen, um in die Übersicht aufgenommen zu werden. Dazu zählte unter anderem die Funktionalität, d. h. dass ein Display oder eine Steuereinheit vorhanden, Mindesteinstellmöglichkeiten (Uhrzeit, Datum, Wochentag …) möglich und eine direkte Bedienbarkeit gegeben sein mussten. Außerdem war eine vereinfachte Programmierung Mindestvoraussetzung. Dazu zählte das Vorhandensein vorinstallierter Standardprogramme, einer Reset-Funktion und zeitraumspezifischer Programmierungen. Zusätzlich mussten eine Sperr- und eine Frostschutzfunktion vorhanden sein. Weitere Mindestkriterien waren: Garantie, selbständige Drosselung bei Fensteröffnung, präzise und schnelle Temperatursteuerung, geringer Stromverbrauch und Bedienungsanleitung. Lag bereits ein Urteil der Stiftung Warentest vor, musste dieses mindestens „gut“ betragen. Hinweis: EcoTopTen bewertet Produkte auf Basis von Herstellerangaben und eigenen Recherchen. Für jede Produktgruppe gelten strenge EcoTopTen-Mindestkriterien, die die Produkte erfüllen müssen, um empfohlen zu werden.

  • eQ-3 MAX! Heizkörperthermostat+

    • Typ: Heizkörper-Thermostat;
    • Bedienung: Am Thermostat

    ohne Endnote – EcoTopTen-Empfehlung 2014

    MAX! Heizkörperthermostat+
  • Eurotronic SPARmatic comet S711

    • Typ: Heizkörper-Thermostat;
    • Bedienung: Am Thermostat

    ohne Endnote – EcoTopTen-Empfehlung 2014

    SPARmatic comet S711
  • Eurotronic SPARmatic Zero 612

    • Typ: Heizkörper-Thermostat;
    • Bedienung: Am Thermostat

    ohne Endnote – EcoTopTen-Empfehlung 2014

    SPARmatic Zero 612
  • Honeywell HR-40

    • Typ: Heizkörper-Thermostat;
    • Bedienung: Am Thermostat

    ohne Endnote – EcoTopTen-Empfehlung 2014

    HR-40

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Thermostate