Deutsche Tennis Zeitung: Sportliche Schläger (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

‚Stillstand ist Rückschritt‘ oder ‚Bewährtes nicht verändern‘? Die Hersteller haben die ‚sportlichen Rackets‘ nicht neu erfunden. Aber trotzdem darf man nach diesem Test behaupten: ‚Veränderungen tun gut!‘

Was wurde getestet?

Im direkten Vergleich befanden sich insgesamt 13 Tennisschläger mit Bewertungen von 7,6 bis 9,3 von jeweils maximal 10 möglichen Punkten. Testkriterien: Kontrolle, Komfort, Stabilität und Power.

  • Dunlop Sports Biomimetic M5.0

    • Gewicht: 292 g;
    • Schlagfläche: 645 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 19

    9,3 von 10 Punkten – Testsieger

    Mit dem Dunlop Biomimetic M5.0 lässt es sich hervorragend spielen. Angesichts des recht niedrigen Gewichts sind die Stabilitäts- und Schlagkrafteigenschaften des Schlägers wirklich exzellent. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Biomimetic M5.0

    1

  • Babolat Aero Pro Drive+

    • Gewicht: 300 g;
    • Schlagfläche: 645 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 19

    9,1 von 10 Punkten – Höchstnote Komfort

    „Der ‚neue Nadal‘ ist wie gewohnt eine ‚Spin-Maschine‘. Das Feedback ist gegenüber dem Vorgänger noch etwas angenehmer.“

    Aero Pro Drive+

    2

  • Head YouTek Graphene Speed MP

    • Gewicht: 300 g;
    • Schlagfläche: 645 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 19

    9 von 10 Punkten – Höchstnote Kontrolle

    „Die exzellente Kontrolle beeindruckt. Durch das offenere Saitenbild mehr Spin als beim Speed Pro ...“

    YouTek Graphene Speed MP

    3

  • Wilson Steam 99

    • Gewicht: 322 g;
    • Schlagfläche: 635 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 18

    9 von 10 Punkten

    „In der S-Version mit nur 15 Quersaiten ein ‚Spin-Monster‘. Ansonsten besticht vor allem die Top-Kontrolle.“

    Steam 99

    3

  • Prince EXO³ Rebel Team 98

    • Gewicht: 298 g;
    • Schlagfläche: 630 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 20

    8,8 von 10 Punkten – Empfehlung Jugendliche

    „Die leichte Version des Testsiegers vom Vorjahr ist nicht ganz so stabil, lässt sich dafür aber sehr einfach manövrieren.“

    EXO³ Rebel Team 98

    5

  • Head YouTek IG Extreme MP 2.0

    • Gewicht: 320 g;
    • Schlagfläche: 645 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 19

    8,5 von 10 Punkten

    „Ein Schläger, so aggressiv wie sein Design. Die Power lässt sich dann gut kontrollieren, wenn man mit viel Spin spielt.“

    YouTek IG Extreme MP 2.0

    6

  • Wilson Steam 96

    • Gewicht: 303 g;
    • Schlagfläche: 620 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 20

    8,5 von 10 Punkten

    „Der Nachfolger des Tour BLX ist ein sehr ausgewogenes Racket. Die sieben Millimeter Überlänge kommen Beidhändern entgegen.“

    Steam 96

    6

  • Yonex VCORE Xi 100

    • Gewicht: 319 g;
    • Schlagfläche: 645 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 19

    8,3 von 10 Punkten

    „Das Racket von Caroline Wozniacki bietet sehr ausgewogene Spieleigenschaften. Ein Racket für alle Tennis-Lebenslagen.“

    VCORE Xi 100

    8

  • Pacific BX2 X-Force

    • Gewicht: 312 g;
    • Schlagfläche: 630 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 20

    8,2 von 10 Punkten

    „Gute Kontrolle, angenehmer und satter Touch, guter Komfort - der X-Force könnte lediglich etwas mehr Power bieten.“

    BX2 X-Force

    9

  • Tecnifibre T-Fight 305 (Modell 2013)

    • Gewicht: 305 g;
    • Schlagfläche: 615 cm²;
    • Saitenbild: 18 x 19

    8,1 von 10 Punkten

    „Der T.Fight 305 hat seine Stärken bei Kontrolle und Stabilität. Durch den kleinen Kopf fehlt es aber etwas an Power und Komfort.“

    T-Fight 305 (Modell 2013)

    10

  • Dunlop Biomimetic M3.0

    • Gewicht: 313 g;
    • Schlagfläche: 630 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 19

    8 von 10 Punkten

    „Den meisten Testern fehlte es beim M 3.0 an Schwunggewicht und damit an Stabilität und Power. Die Kontrolle hingegen ist gut.“

    Biomimetic M3.0

    11

  • Völkl Organix 7

    • Gewicht: 310 g;
    • Schlagfläche: 670 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 19

    7,9 von 10 Punkten – Höchstnote Power

    „Durch den großen Kopf und das recht hohe Gewicht ist die Power enorm - für die meisten Tester aber nur schwer zu bändigen.“

    12

  • Gamma RZR 98

    • Gewicht: 315 g;
    • Schlagfläche: 630 cm²;
    • Saitenbild: 16 x 18

    7,6 von 10 Punkten

    „Ähnlich wie beim RZR 98T ist der Touch sehr gewöhnungsbedürftig und das Handling nicht ganz einfach.“

    13

Tests

Mehr zum Thema Tennisschläger

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf