PC Games Hardware prüft Tastaturen (9/2016): „Wenig zahlen, gut spielen“

PC Games Hardware: Wenig zahlen, gut spielen (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Eine mechanische Spielertastatur mit allem Schnickschnack kostet mindestens 130 Euro, oft sogar mehr. PCGH klärt, ob es auch günstiger geht und ob Keyboards mit Gummidom-Technik eine Alternative sind.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand waren vier mechanische Tastaturen und vier Rubberdome-Tastaturen. Die Produkte erhielten Gesamtwertungen von 1,47 bis 2,58. Zu den Bewertungskriterien zählten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

Im Vergleichstest:
Mehr...

4 Rubberdome-Tastaturen im Vergleichstest

  • Asus Cerberus Keyboard

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Membrantasten

    Note:1,86 – Preis-Leistungs-Tipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus:​ Ausstattung: u. a. Spritzwasserschutz; Keine Software für Einstellungen notwendig.
    Minus:​ ​Keine Handballenablage.“

    Cerberus Keyboard

    1

  • Sharkoon Skiller PRO+

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Membrantasten

    Note:1,96 – Spar-Tipp

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“

    „Plus:​ Beleuchtung ohne Software einstellbar; Ausstattung in Relation zum Preis.
    Minus: ​Handballenablage zu klein.“

    Skiller PRO+

    2

  • Thermaltake Tt eSPORTS Challenger Prime

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Membrantasten

    Note:1,98 – Spar-Tipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus:​ Druckpunkt der Gummidom-Tastenschalter; Ausstattung in Relation zum Preis.
    Minus: ​Keine gummierte Höhenverstellung.“

    Tt eSPORTS Challenger Prime

    3

  • Hama uRage Illuminated

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Membrantasten

    Note:2,58

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus:​ ​Druckpunkt der Gummidom-Tastenschalter.
    Minus:​ ​Keine Makros/Beleuchtung nicht dimmbar; Handballenablage zu klein.“

    uRage Illuminated

    4

4 mechanische Tastaturen im Vergleichstest

  • Thermaltake Tt eSPORTS Poseidon Z RGB (Blue Switch Edition)

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:1,47 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: RGB-Beleuchtung mit vielen Effekten; Druckpunkt/Anschlag Kailh-Blue-Schalter.​
    Minus:​ ​Keine Handballenablage.“

    Tt eSPORTS Poseidon Z RGB (Blue Switch Edition)

    1

  • SpeedLink Ultor

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:1,76

    Preis/Leistung: „befriedigend bis gut“

    „Plus:​ ​Verhältnis Ausstattung/Preis; Druckpunkt/Anschlag der mechanischen Tasten.
    Minus:​ Fehlgriffe dank sehr kompakten Layouts.“

    Ultor

    2

  • Sharkoon Skiller MECH SGK1 (Brown)

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:1,8 – Spar-Tipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus:​ ​Beleuchtungseffekte ohne Software; Druckpunkt/Anschlag der mechanischen Tasten.
    Minus:​ ​Keine Makrofunktion vorhanden.“

    Skiller MECH SGK1 (Brown)

    3

  • Logitech G410 Atlas Spectrum

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:1,88

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus:​ ​RGB-Beleuchtung (Effekte/Programmierung); Druckpunkt/Ausleuchtung der Tasten.
    Minus:​ Handballenablage zu klein/keine Makros.“

    G410 Atlas Spectrum

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tastaturen